Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 20. Oktober 2017, 19:51 Uhr

Linz: 10°C Ort wählen »
 
Freitag, 20. Oktober 2017, 19:51 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Landespolitik

Kepler-Uni schafft Sprung auf Platz 41 der weltweit besten Jung-Universitäten

LINZ. Nach einer Top-Platzierung in internationalem Ranking hofft die JKU auf mehr Geld.

5 Kommentare 31. Mai 2012 - 00:04 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
von haspe1 (19346) · 04.06.2012 09:39 Uhr
Hätte ich diesen Bericht geschrieben, so

hätte ich mir schon die Mühe gemacht, zumindest andeutungsweise wiederzugeben, nach welchen Kriterien die Unis bewertet wurden.

Es ist nämlich sicher nicht allgemein bekannt und völlig unzweifelhaft, wie man die Qualität von "Jung-Unis" (richtig) bewerten kann bzw. soll bzw. tatsächlich bewertet.

Aber dem Redakteur war dieses kleine Detail, nämlich, nach welchen Kriterien die Bewertung erfolgte, zu unwesentlich oder zu mühsam zu recherchieren.

Hauptsache, man kann dann einen Jubelbericht verfassen und verschiedene Platzierungen diverser Unis hinschreiben...

Ob dieser Artikel so eine hohe Bewertung unter den "Jung-Artikelschreiber-Werken" bekäme?

Keine Ahnung, das hängt von den Bewertungskriterien ab. Nach den meinen, wäre die Bewertung nicht so gut...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Rubikon (196) · 31.05.2012 08:40 Uhr
tolle Leistung JKU

gratuliere, obgleich wir uns hier schon Sorgen über die Bildungsstandards in Österreich machen sollten. Denn immerhin ist nach wie vor die beste österreichische Universität die Uni Wien die es gerade mal auf Platz 170 schafft (Tendenz stark fallend).

Da sind uns dann wieder einmal die Schweizer mit der ETH Zürich (unter den besten 20 der Welt) um Häuser überlegen.

-> Tu was Faymann, denn auch wenn Du selbst nicht einmal 2 Semester Jus geschafft hast, heißt das noch lange nicht dass jetzt ganz Österreich verblöden muss.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von reibungslos (6832) · 31.05.2012 08:13 Uhr
Das Problematische

an diesen Rankings ist, dass nicht die Besten vorne sind, sondern immer jene, die den Kriterien den Studienerstellern am nächsten kommen. Da diese Rankings meist aus den USA kommen, kann nur eine Uni nach vorne kommen, wenn sie möglichst stark dem US-System entspricht. Eine klassische europäische Uni kann hier nie gewinnen.

Eigentlich ist es auch egal, weil unsere Unis (noch) nicht kommerziell orientiert sind. In den USA dagegen ist das Ranking für den "Marktwert" der Absolventen und der dort von der Wirtschaft getätigten Forschungsaufträge entscheidend. Ebenso verhält es sich mit den Gebühren. Das sind bei einer Elite-Uni locker 3000 Dollar Studiengebühr IM MONAT.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von fotoeder (173) · 31.05.2012 07:40 Uhr
Bravo !

Da kann ich nur gratulieren, dem Rektor und seinem hervorragenden Team.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Pling (5) · 31.05.2012 00:35 Uhr
Top Platzierung Linz

Gratulation zu diesem hervorragenden Ergebnis. Politiker aller Lager : baut die Linzer Uni aus. Erweitert das Angebot, junge, engagierte Leute und Forschung nach Linz!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 43 - 10? 


Bitte Javascript aktivieren!