Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 23. Juni 2018, 18:06 Uhr

Linz: 18°C Ort wählen »
 
Samstag, 23. Juni 2018, 18:06 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Landespolitik

Keine Mehrheit für die Alkoholsteuer

Tagelang war die Entrüstung über die von der Linzer SP ins Spiel gebrachte Alkoholgemeindesteuer groß. Gestern Abend musste die Linzer SP eine für sie sehr seltene Erfahrung im Linzer Gemeinderat machen: Sie bekam keine Mehrheit.

Keine Mehrheit für die Alkoholsteuer

Keine neue Steuer für Bier Bild: Wodicka

VP, FP, Grüne, BZÖ und KPÖ waren einer Meinung: Diese zusätzliche Massensteuer wolle man nicht. „Die Halbe Bier im Wirtshaus wäre zum Luxusgut geworden“, schimpfte FP-Mandatarin Ute Klitsch. Eine derartige Steuer hätte zu einem Wirtshaussterben geführt, mahnte die VP.

Finanzstadtrat Johann Mayr (SP) verteidigte trotz der absehbaren Niederlage den Vorstoß. Die SP sei für die Steuer, denn sie sei Ersatz für die entfallene Getränkesteuer. Vorwürfen, dass die Stadt Linz eine neue Steuer brauche, weil sie nicht spare, entgegnete Mayr: „Wir haben den Personalstand im Magistrat seit 2002 um 24 Prozent gesenkt.“ (gsto)

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖNachrichten 11. März 2011 - 00:04 Uhr
Lade Umfrage
 
Umfrage wird geladen, bitte warten...
 
Mehr Landespolitik

Nachbeben nach Podgorscheks Auftritt: "Angriff auf Säulen der Demokratie"

LINZ/WIEN. Politologen sehen hinter den Aussagen des FPÖ-Landesrates gezielte Strategie.

Mit dem neuen Chef wird auch die Bildungsdirektion umgebaut

LINZ. Minister Faßmann bestellte den bisherigen PH-Vizerektor Alfred Klampfer zum Bildungsdirektor des Landes.

Klampfer wird Bildungsdirektor in Oberösterreich

LINZ. OÖN-Leser wussten es zuerst: Der derzeitige Vizerektor der pädagogischen Hochschule der Diözese ...

Landes-SPÖ mit Zusatzfragen

LINZ. Bis 29. Juni läuft die SP-interne Mitgliederbefragung über das künftige Parteiprogramm und die ...

Treffen der "traditionellen Freunde"

LINZ. Österreichisch-bayerische Regierungskonferenz in Linz als Symbol guter Beziehungen.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!