Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 23. April 2018, 02:13 Uhr

Linz: 16°C Ort wählen »
 
Montag, 23. April 2018, 02:13 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Landespolitik

Jetzt ist es fix: Enzenhofer muss gehen

LINZ. Im Verwirrspiel um den Rückzug von Landesschulratspräsident Fritz Enzenhofer spricht Landeshauptmann Thomas Stelzer nun ein Machtwort: Enzenhofer muss im Laufe des Frühjahres gehen.

Jetzt wird es fix: Fritz Enzenhofer tritt als Landesschulratspräsident ab

Fritz Enzenhofer – seit 16 Jahren Landesschulratspräsident Bild: Weihbold

"Neue Struktur, neue Behörde, da passt eine neue Leitung dazu." So reagiert Stelzer auf das Angebot Enzenhofers, noch länger im Amt bleiben zu wollen. Im Zuge der Bildungsreform wird der Landesschulrat zur Bildungsdirektion umgeformt. Stelzer verzichtet darauf, Enzenhofer mit der Leitung der neuen Behörde zu betrauen, sondern schreibt den Posten neu aus.

Bei der heutigen Pressekonferenz sagte Enzenhofer: "Ich will an der Spitze der Schulverwaltung weitermachen" – allerdings nur unter der Voraussetzung, dass das auch der Landeshauptmann will. Dann bliebe er bis Ende 2018 Präsident. Ab 1. Jänner ersetzt die Bildungsdirektion den Landesschulrat, dann wäre Enzenhofer bis Ende der Legislaturperiode im Jahr 2021 Bildungsdirektor. Vorausgesetzt Landeshauptmann Thomas Stelzer (VP) stimmt zu.

Als Obmann des CLV zieht Enzenhofer seinen Hut. Er will bei der Delegiertenversammlung Ende November Paul Kimberger, der Österreichs oberster Lehrer-Gewerkschafter und in CLV-Generalsekretär in OÖ ist, Platz machen. Dessen Wahl bei den Delegierten gilt so gut wie fix. Kimberger gilt auch als logischer Nachfolger Enzenhofers  an der Spitze der Schulverwaltung in Oberösterreich.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 15. November 2017 - 16:16 Uhr
Mehr Landespolitik

Zähe Verhandlungen mit dem Bund

LINZ. Stelzer über offene Finanzfragen: "Wir haben noch nichts in der Hand"

Rektorswahl: Lukas stellt sich heute Uni-Hearing

LINZ. Morgen, Dienstag, stimmt der Senat der JKU ab.

Volkspartei festigt Platz eins, leichte Delle bei den Freiheitlichen

LINZ. Im aktuellen Politikbarometer der Oberösterreichischen Nachrichten muss die Landes-FPÖ im Vergleich ...

Jugendschutz: Oberösterreich schert aus

LINZ. Einheitliche Regelungen in acht Ländern, Oberösterreich lehnt längere Ausgehzeiten ab.

Jugendschutz: Oberösterreich stimmte bei Ausgehzeiten nicht zu

HALL/TIROL. Acht von neuen Bundesländern haben am Freitag bei der Jugendreferentenkonferenz in Tirol eine ...
Meistgelesen   mehr »
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!