Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 18. Oktober 2017, 06:01 Uhr

Linz: 11°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 18. Oktober 2017, 06:01 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Landespolitik

"Das wird eine Herkules-Aufgabe"

LINZ. Meinhard Lukas, Rektor der Linzer Johannes Kepler Universität, über Abwehrkämpfe in der Spitzenforschung, Unruhe an der Med-Fakultät und die wichtigste Wahl seit Jahren.

Artikelbilder Wolfgang Braun 21. August 2017 - 00:05 Uhr
"Das wird eine Herkules-Aufgabe"

Meinhard Lukas – gelöst nach dem gelungenen Werben um den Verbleib von JKU-Spitzenforscher Hochreiter Bild: Weihbold

von jago (35021) · 24.08.2017 09:47 Uhr

> Politiker als Feindbild zu stilisieren, wird sich eine
> Demokratie auf Dauer nicht leisten können.


Den letzten Satz halte ich für ... "interessant".

Die (indirekte) Demokratie wird, so fürchte ich, die Politiker in der Exekutive nicht überleben, die als Parteichefs die Legislative kommandieren und so das Dreimächteprinzip auf den Kopf stellen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von FreiheitTuatWeh (103) · 21.08.2017 23:56 Uhr

Eine Frage an Herrn Lukas:
Sind Sie Herkules?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von FreiheitTuatWeh (103) · 22.08.2017 00:07 Uhr

Um die Frage zu konkretisieren in Bezug auf die MedUni:
Das Ärztepersonal wurde nicht wesentlich erhöht,
aber wahrscheinlich wissen Sie, dass Vorlesungen, Praktika, etc., sowie Forschung und die Organisation von dies allem einen erheblichen Aufwand bedeuten.
Somit die Frage:
Waren bisher die Ärzte unausgelastet oder gar faul und schaffen nun diese Aufgabe nebenbei,
oder wissen Sie bereits, dass diese MedUni niemals einen renovierten Standard im Vergleich zu anderen Universitäten in Ö/EU/Weltweit erreichen wird?
Zumindest nicht solange wir noch leben. Bitte Herkules, geben Sie uns eine Antwort - vielen Dank.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 3 + 2? 


Bitte Javascript aktivieren!