Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 15. Dezember 2017, 20:30 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Freitag, 15. Dezember 2017, 20:30 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Innenpolitik

"Wir haben uns motiviert und gesagt: Das packen wir schon"

KOLLERSCHLAG. Franz Saxinger, Bürgermeister von Kollerschlag, war heuer als Krisenmanager gefragt. Zehntausende Flüchtlinge kamen auf ihrer Route in die Mühlviertler Grenzgemeinde.

22 Kommentare Von Anneliese Edlinger und Wolfgang Braun 31. Dezember 2015 - 00:04 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
Sturzflug (6333) 01.01.2016 09:48 Uhr

Oberösterreicher des Jahres
Eigentlich hat da nur jemand auf ein grosses Problem mit Herz und Hirn reagiert.
Das sollte an sich der Normalfall sein.
Ist es aber leider nicht.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
dalistift02 (4994) 01.01.2016 07:56 Uhr

...wenn Wir sagen: "Das schaffen wir schon"!, dann müssen Wir auch die Wahrheit sagen, nämlich das es an Anderer Seite Opfer gibt, wenn Wir nur im Helferswillen handeln.
Wenn jetzt eine Milliarde Hilfsgeld gefordert wird, sollten auch die Steuerzahler gefragt werden, weil es sich immerhin um Ihr Geld handelt.

Ja diese Lobby fordert einiges, im Decknamen der Hilfe, obwohl diese Hilfe auch von Betrug und sogar Terror begleitet wird. zwinkern)
Man denke nur an die gefälschten Reisepässe und zuletzt an die Anschläge.
Immer nur zu sagen : "Wir schaffen das"!, ist zwar der Motor zur Hoffnung, aber auch die Realität müssen wir akzeptieren, und nicht wie Blinde gen Himmel schauen, und auf ein Wunder hoffen.
In diesem Jahr hoffe ich auf Baldigen Frieden in Syrien, damit die Flucht ihre Opfer lindern kann. zwinkern)

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
kratzfrei (6337) 31.12.2015 17:15 Uhr

Der Mann hatte ja nur das auszufuehren, was andere angerichtet haben. Das funktioniert genau so wie bei der Verleihung von Tapferkeitsmedaillen. Was die Fuehrung verbockt, müssen von den Offizieren abwärts alle ausbaden. Das Versagen der Verantwortlichen wird dann mit einem Regen von Orden zugedeckt.
In diesem Fall wurde allerdings zuerst die deutsche Bundeskanzlerin medienwirksam vor laufender Kamera ausgetrickst nach dem Motto " Der Zweck heiligt die Mittel".

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Alcea (6835) 31.12.2015 14:42 Uhr

Franz Saxinger, der Bürgermeister von Kollerschlag bekommt mit Recht die Auszeichnung als Oberösterreicher des Jahres von den OÖN. Ich durfte selber einige Tage in Kollerschlag und Hanging helfen. Wer sich gemeldet hat, wurde zu einer Arbeit eingeteilt und wenn es das Essgeschirr waschen war. Hilfe wurde dankend angenommen. Die Organisation fand ich gewaltig. Der Organisator arbeitet im Hintergrund und man merkte, dass er die Situation im Griff hatte.

Mit Englisch konnte man sich gut durchbringen bei den Flüchtlingen. Sie hatten Angst, aber wenn ich auf sie zuging, stellten sie Fragen. Es muss für die erwachsenen Flüchtlinge viel Ungewissheit in ihnen sein. Die vielen Kinder waren einfach Kinder, ganz sicher ohne große Sorge über die Ungewissheit welche bevorsteht.

Ich bin kein Kollerschlager, aber die Auszeichnung gebührt dem Bürgermeister Saxinger und mit ihm der Gemeinde Kollerschlag.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
moscow (219) 01.01.2016 09:40 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
dalistift02 (4994) 01.01.2016 07:59 Uhr
Alcea (6835) 01.01.2016 08:19 Uhr

dalistift02,
Ich wünsche dir ein Gutes Neues Jahr 2016.
Der von den OÖN ausgewählte Bürgermeister Saxinger wurde zum Oberösterreicher des Jahres 2015 gewählt und wird kaum eine Medaille bekommen haben. Es wird ihm dadurch Respekt für seinen Einsatz für Flüchtlinge während dem Durchzug nach Deutschland gezollt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
unbekannt (726) 31.12.2015 13:31 Uhr

Ja,das schaffen wir sprach BoB der Baumeister und seine Zuhörer antworteten lautstark mit Jaaaaa!,für alle die diesen Bob nicht kennen,hierbei handelt es sich un einen Zeichentrickfilm für Kinder ab dem 1.Lebensjahr!,in der gelebten Realität schaut es etwas anders aus!,denn wenn die von uns gewälten Politiker weiterhin Scheisse bauen,bedeutet das den Untergang Europas mit all seinen Werten(die EU ist sowieso schon beinahe Geschichte).Die "Häscher jenseits des Teiches" schütten bei jeder Gelegenheit Benzin ins Feuer,Europa sollte endlich einmal selbständig werden und Entscheidungen treffen und an unsere Nachkommen denken und was wir ihnen hinterlassen haben.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
vul (2823) 01.01.2016 08:44 Uhr

Unterlassen Sie gefälligst diese widerwärtigen persönlichen Anpöbelungen. Das ist unterste Schublade!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Sturzflug (6333) 01.01.2016 09:39 Uhr

Mei is da vul oarm.

Jetzt muss er in seiner Not schon uralte Textbausteine verwenden.

Übrigens: Was ich zu unterlassen habe sagt mir mein herzallerliebstes Ehegespons.
Und sonst niemand!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
moscow (219) 01.01.2016 09:42 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
Alcea (6835) 31.12.2015 17:10 Uhr

IWAN,
du machst dir Sorgen um andere? Ich mache mir keine Sorgen um dich und deinesgleichen. Ja, auch ich bin einer der es mit ehrlicher Arbeit versucht hat um nicht von den Auftragposts in den OÖN mit nur einigen tausend Euros über die Runden zu kommen. Aber leider sind wir, wie du schreibst etliche und werden daher teilen müssen.

Du mit deinem Gelabere bist wirklich eine Ausnahmeerscheinung, die glaubt die von dir bis in den Tot gepflegten Eltern beleidigt zu sehen. Du Iwan Iwanowitsch, bist eine Lachnummer, die glaubt, geistloses geistreich schreiben zu müssen. Dabei spürt man die Seichtheit deiner Intelligenz. Aber sollte ich deinen Nerv getroffen haben, bitte ich um Entschuldigund. Friede Genosse!
Soviel zum eigentlichen Thema des Forums hier:

"Wir haben uns motiviert und gesagt: Das packen wir schon"
grinsen Ach, du armer Iwan grinsen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
expertefueralles (18218) 31.12.2015 18:24 Uhr

der Lügentill & Komplexalcea in Personalunion zeigt wieder einmal sein Niveau.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Alcea (6835) 31.12.2015 18:37 Uhr

Das Schlachtfeld des Forums gehört der Forumsintelligenz.
Macht es Gut, ich wünsche euch noch einen schönen Jahreswechsel.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
unbekannt (726) 31.12.2015 17:58 Uhr

Alcea,armer Troll/in,jemanden "abmontieren" und den Rest für dumm hinstellen,schämt euch und jemand wie ihr predigt von Nächstenliebe (aber nur gegen Bares,ihr predigt von Wasser,säuft aber Wein,ihr Asylromantiker seid schon lange durchschaut,einfach "zum Kotzen"!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Alcea (6835) 31.12.2015 18:33 Uhr

iwan,
was machst du in deiner Einfachheit? Wenn jemand nicht deiner Meinung ist, kanzelst diesen mit Bezeichnungen aus deinem Wortschatz ab, den ich hier nicht erwähne. Lerne einfach ander Meinungen als andere Meinungen zu akzeptieren und nicht in einer Einfachheit als Falsche Meinungen zu sehen. Dann ist schon viel gewonnen.

Ich habe in meiner Antwort versucht genau so unsachlich und nur von mir selber und meiner Meinung überzeugter zu argumentieren, wie du es abhandelst. -Wasser Predigen und "säuft" aber Wein!- ja, glaubst du ist das eine Diskussionsbasis, welche es für mich wert ist?

Schau dir deine Wortwahl an:
- armer Troll/in,
- jemanden "abmontieren"
- ihr Asylromantiker
- "zum Kotzen"!

Merke dir:
- Andere Meinungen sind andere Meinungen!
- Andere Meinungen sind nicht automatisch falsche Meinungen!
Ihr habt immer Angst, wenn einer eine andere Meinung hat, ist das gegen euch persönlich gerichtet.

NEIN, sicher nicht!
Es ist einfach eine andere Meinung!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
vinzenz2015 (12354) 31.12.2015 14:08 Uhr

@iwan
Ihre Absonderung ist ein absurdes Beispiel für intellektuelle Verwirrung:
"Untergang Europas mit all seinen Werten" = Ihre Worte
Zu den Werte Europas und
erst recht zur österreichischen Identität
gehört das Zusammenstehen,
wenns Probleme gibt,
gehört Solidarität mit denen, die in Not sind und
auf der Straße stehen.

Muss sich denn der Bgm denn wirklich bei Ihnen entschuldigen
für die in Ihren Augen "Naivität"
der Hilfsbereitschaft??
An dieser Kälte geht Europa zu Grunde.
Zum Glück goibts auch Menschen , die das Herz am Rechten Fleck haben und die mit Hirn und Hand zupacken!

Zur FPÖ:

Minimum an Eigenleistung und

Maximum an Gehässigkeit und Boykott von Lösungen

mit populistische Phrasen Stimmen zu generieren!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
unbekannt (726) 31.12.2015 16:21 Uhr

Vinzenz2015,ich bedauere Menschen die an Realitätsverlust leiden, du bist auch einer davon um den ich mir Sorgen mache,früher war auch ich so ein "eingefleischtes Rotkelchen"!,aber der Mensch ändert sich.Vinzenz versuche es einmal mit ehrlicher Arbeit,bezahlte Auftradsposter gibt es hier wahrscheinliche etliche,aber du du mit deinem "Gelabere" bist echt eine Ausnahmeerscheinung, mit deinem Anschauungen machst du dich zur Lachnummer,jeder der andere Anschauungen hat wird von dir niedergemacht,auch privat,du hast auch meine verstorbenen Eltern verleumdet (...liefen einem Rattenfänger nach usw.!!!!)du erinnerst dich?? und ich merke es mir !!,möge der Hl.Geist 2016 sich Deiner annehmen und deine Sinne erleuchten,das wünsche ich dir,aber sollte ich deinen Nerv getroffen haben,bitte ich um Entschuldigund. Friede Genosse !!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Ruflinger (25875) 31.12.2015 17:29 Uhr

„,ich bedauere Menschen die an Realitätsverlust leiden,“ --- wirklich ein Bild von geistiger Verwirrung.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
mape (3819) 31.12.2015 10:15 Uhr

Ich habe mit vielen geredet, ich hatte schon den Eindruck, dass das gebildete Menschen sind. Es gab einen alten Mann, den sie "Champion of Syria" nannten, weil er ein bekannter Ringer war.

So viel zu " gebildeten Menschen " !

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jamei (20774) 31.12.2015 14:17 Uhr
antiego (315) 31.12.2015 13:13 Uhr

Man muss nicht sehr gebildet sein um bedeutend mehr Niveau als ein Dumpfposter zu haben.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 20 + 2? 

Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!