Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 21. November 2017, 03:48 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Dienstag, 21. November 2017, 03:48 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Innenpolitik

Wiener SPÖ-Parteitag: Nur 77,4 Prozent für Häupl

WIEN. Der parteiinterne Konflikt in der Wiener SPÖ ist wohl keineswegs bereinigt. Bürgermeister und Parteichef Michael Häupl hat am Samstag bei seiner letzten Wahl zum Vorsitzenden nur 77,4 Prozent erhalten.

Michael Häupl beim Parteitag der Wiener SPÖ Bild: APA

Noch schlimmer traf es den als Häupl-Nachfolger gehandelten Wohnbaustadtrat Michael Ludwig. Er wurde mit nur 67,8 Prozent ins Parteipräsidium gewählt.

Die Resultate der weiteren Präsidiumsmitglieder fielen ebenfalls bescheiden aus: Ruth Becher schaffte 78,7 Prozent, Kathrin Gaal 81,2. Vizebürgermeisterin Renate Brauner lag mit 67,5 Prozent klar dahinter. Der "Neueinsteiger" ins Präsidium, Gewerkschafter Christian Meidlinger kam immerhin auf 88 Prozent. Er folgt in dieser Funktion auf Ex-Stadträtin Sonja Wehsely, die im Jänner ihren Rücktritt erklärt hat.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 29. April 2017 - 19:32 Uhr
Weitere Themen

Freiheitliche machen Mindestpension von 1200 Euro zur Fahnenfrage

WIEN. Im Gegensatz zu Deutschland gehen die Koalitionsgespräche in Österreich zügig weiter.

Unis wollen Ende für "Studieren auf Österreichisch"

WIEN. Oliver Vitouch, Präsident der Universitätenkonferenz, fordert Verschärfungen im Studienrecht.

Häupl: Ein Duell ist "gar nichts Ungewöhnliches"

WIEN. "Der größte Parteivorsitzende, den die SPÖ jemals hatte, ist aus einer Kampfabstimmung beim ...

Wahltermine 2018: Schlag auf Schlag bis in den April

LINZ. Vier Bundesländer wählen im kommenden Jahr ihre Landtage – und mit dem gestrigen Kärntner Beschluss ...

Drei der vier Landtagswahlen 2018 fixiert

WIEN. Vier Bundesländer wählen nächstes Jahr ihre Landtage - und mit dem Kärntner Beschluss heute, Montag ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!