Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 27. Mai 2018, 09:39 Uhr

Linz: 19°C Ort wählen »
 
Sonntag, 27. Mai 2018, 09:39 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Innenpolitik

Wiener SPÖ-Parteitag: Nur 77,4 Prozent für Häupl

WIEN. Der parteiinterne Konflikt in der Wiener SPÖ ist wohl keineswegs bereinigt. Bürgermeister und Parteichef Michael Häupl hat am Samstag bei seiner letzten Wahl zum Vorsitzenden nur 77,4 Prozent erhalten.

Michael Häupl beim Parteitag der Wiener SPÖ Bild: APA

Noch schlimmer traf es den als Häupl-Nachfolger gehandelten Wohnbaustadtrat Michael Ludwig. Er wurde mit nur 67,8 Prozent ins Parteipräsidium gewählt.

Die Resultate der weiteren Präsidiumsmitglieder fielen ebenfalls bescheiden aus: Ruth Becher schaffte 78,7 Prozent, Kathrin Gaal 81,2. Vizebürgermeisterin Renate Brauner lag mit 67,5 Prozent klar dahinter. Der "Neueinsteiger" ins Präsidium, Gewerkschafter Christian Meidlinger kam immerhin auf 88 Prozent. Er folgt in dieser Funktion auf Ex-Stadträtin Sonja Wehsely, die im Jänner ihren Rücktritt erklärt hat.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 29. April 2017 - 19:32 Uhr
Mehr Innenpolitik

Kickl will "im Fall der Fälle" Grenzen dicht machen

WIEN. Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) zeigt sich besorgt über einen Anstieg der Flüchtlingsbewegung über ...

Kurz: "Migranten bereits in Nordafrika abfangen"

WIEN. EU-Grenzschützer sollten aus Sicht von Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) künftig auch in Nordafrika ...

Hofer droht Aula-Autoren mit Ende der FPÖ-Karriere

WIEN. Der stellvertretende FPÖ-Bundesparteichef und Infrastrukturminister Norbert Hofer droht allen ...

Regierungsklausur: "Überraschungscoup" Mindestsicherung

WIEN. Kurz und Strache wollen am Montag bundeseinheitliches Sozialhilfe-Modell mit Anleihen aus ...

"Mit freundlichen Grüßen, Ihr Mörder"

LINZ. Benita Ferrero-Waldner über brenzlige Situationen als Politikerin und die Herausforderungen für die EU.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!