Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 23. April 2018, 07:28 Uhr

Linz: 12°C Ort wählen »
 
Montag, 23. April 2018, 07:28 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Innenpolitik

Protestaktion vor Landes-Lohnrunde

LINZ. Der Gehaltsabschluss für die Bundesbediensteten müsse, sobald er vorliegt, für die Landes- und Gemeindebediensteten übernommen werden, fordert Norbert Haudum, Landesvorsitzender der Gewerkschaft younion.

Seit gestern läuft dafür eine Unterschriftenaktion der Gewerkschaft. Es sei "absolut nicht einzusehen", dass die Landes- und Gemeindebediensteten schlechter gestellt werden. Wie berichtet, ist im Personalbudget nur Spielraum für rund ein Prozent zent Erhöhung. Landeshauptmann Thomas Stelzer (VP) sagte, man werde "nicht jeden Sprung mitmachen können".

"Ausdrücklich" unterstützt Grünen-Klubobmann Gottfried Hirz die Aktion der Gewerkschafter. "Es werden 100 Millionen Euro Mehreinnahmen erwartet. Dabei den Mitarbeitern reale Kürzungen in Aussicht zu stellen, ist unzumutbar", sagt Hirz.

Kommentare anzeigen »
Artikel 15. November 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Innenpolitik

Salzburg: Nach Wahltriumph hat Haslauer alle Optionen

SALZBURG. Volkspartei kratzte an 40er-Marke, SPÖ kam nur knapp vor Freiheitlichen auf Platz zwei Grüne ...

Reaktionen zur Wahl in Salzburg

Freude bei der ÖVP, den NEOS und der FPÖ, Enttäuschung bei den Verliererparteien. Das sind die Reaktionen:

Innsbruck: Bald grüner Stadtchef?

INNSBRUCK. Erstmals könnte eine Landeshauptstadt einen grünen Bürgermeister bekommen: Am 6.

Wahlkampf-Auftritte: Erdogan droht, Kurz legt nach

WIEN/ANKARA. Regierung will keine türkischen Wahlkampf-Auftritte in Österreich, Kneissl telefonierte mit ...

Wilfried Haslauer: Aus dem Schatten des Vaters getreten

SALZBURG. Der 61-Jährige ist auf dem Höhepunkt seiner Karriere.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!