Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 19. Oktober 2017, 10:58 Uhr

Linz: 11°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 19. Oktober 2017, 10:58 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Innenpolitik

ORF-"Pressestunde" mit Stelzer und den OÖN

WIEN. Gesundheitsministerin Pamela Rendi-Wagner (SP) hat den jahrelang verhandelten Gesetzesentwurf für die medizinischen Primärversorgungs- (PHC-)Zentren in Begutachtung gegeben.

 Die Ärztekammer, bisher schärfste Kritikerin, gab sich gestern versöhnlicher: die Kammer sei in den letzten Wochen „intensiv eingebunden“ gewesen, sagte Präsident Artur Wechselberger, wenngleich noch einige Details offen seien. Offenbar ist man Ärzte-Forderungen entgegengekommen. So müssen die Kassen zuerst mit ihren Vertragsärzten über PHC-Standorte verhandeln und bei Zusagen auch Einzelverträge abschließen.

Kommentare anzeigen »
Artikel 21. April 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Wien macht 2018 376 Millionen Euro neue Schulden

WIEN. Im Wahlkampf war die Verschuldung der Stadt Wien häufig Thema, nun liegen aktuelle Zahlen dazu vor.

EU-Mitgliedschaft: Zustimmung gestiegen

WIEN / BRÜSSEL. Eine Mehrheit der Österreicher sieht in der EU-Mitgliedschaft einen Vorteil.

SPÖ Kärnten und Niederösterreich für Wahl gerüstet

SANKT PÖLTEN/KLAGENFURT. Die Nationalratswahl ist geschlagen, nun geht es an die Vorbereitung für die ...

U-Ausschüsse: Startmöglichkeit für drei Parteien

WIEN. Die Nationalratswahl hat auch Auswirkungen auf künftige Untersuchungsausschüsse: Wer aus dem Trio ...

VfGH prüft "Ehe für alle "für gleichgeschlechtliche Paare

WIEN. Österreich, eines der Bollwerke der reinen Hetero-Ehe in Westeuropa, könnte trotz des Widerstands ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!