Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 23. Mai 2018, 11:11 Uhr

Linz: 21°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 23. Mai 2018, 11:11 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Innenpolitik

ORF-"Pressestunde" mit Stelzer und den OÖN

WIEN. Gesundheitsministerin Pamela Rendi-Wagner (SP) hat den jahrelang verhandelten Gesetzesentwurf für die medizinischen Primärversorgungs- (PHC-)Zentren in Begutachtung gegeben.

 Die Ärztekammer, bisher schärfste Kritikerin, gab sich gestern versöhnlicher: die Kammer sei in den letzten Wochen „intensiv eingebunden“ gewesen, sagte Präsident Artur Wechselberger, wenngleich noch einige Details offen seien. Offenbar ist man Ärzte-Forderungen entgegengekommen. So müssen die Kassen zuerst mit ihren Vertragsärzten über PHC-Standorte verhandeln und bei Zusagen auch Einzelverträge abschließen.

Kommentare anzeigen »
Artikel 21. April 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Innenpolitik

Regierung feiert ihre Diät für die Kassen

'WIEN. Kurz/Strache versprechen "gleiche Leistung für alle" und 30 Prozent weniger Personal.

BVT-Affäre: Gridlings Suspendierung aufgehoben

WIEN. Das Bundesverwaltungsgericht hat die Suspendierung von Peter Gridling, Leiter des Bundesamtes für ...

Ermittlungen gegen Peter Pilz eingestellt

WIEN. Die Innsbrucker Staatsanwaltschaft stellte die Ermittlungen wegen sexueller Belästigung gegen Peter ...

Häupl sagt endgültig "Ciao"

WIEN. Es war zwar noch nicht ganz Dienstagmittag, aber beinahe: Am Vormittag hat sich Bürgermeister ...

Pflege-Regress: Neuerliches Geplänkel um die Pflegekosten

WIEN. Nur wenige Tage nach der Einigung zwischen Bund und Ländern über die Finanzierung der Abschaffung ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!