Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 23. Juni 2018, 21:48 Uhr

Linz: 16°C Ort wählen »
 
Samstag, 23. Juni 2018, 21:48 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Innenpolitik

Neue Anklage gegen Kärntner Ex-Landeschef

KLAGENFURT. Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft hat eine neue Anklage gegen den früheren Kärntner Landeshauptmann Gerhard Dörfler (FPÖ/BZÖ) eingebracht.

Neue Anklage gegen Kärntner Ex-Landeschef

Bild: APA/HERBERT PFARRHOFER

Es geht um den Vorwurf des Amtsmissbrauchs, er soll laut Staatsanwaltschaft als Kärntner Landeshauptmann im Jahr 2010 angeordnet haben, dass ein nicht verbrauchter Budgetposten in Höhe von 38.000 Euro auf Basis einer fingierten Rechnung ins nächste Jahr übertragen werden solle. Weitere Details wollte die Anklagebehörde zunächst nicht bekannt geben.

Die Anklage ist nicht rechtskräftig. Im März dieses Jahres war Dörfler im Zusammenhang mit der BZÖ-Wahlbroschüre zu einer Geldstrafe von 300 Tagessätzen zu je 50 Euro sowie zu acht Monaten bedingter Haft verurteilt worden. Dieses Urteil ist nicht rechtskräftig. Zudem weitete die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft aus dem Strafverfahren heraus die Anklage auf Untreue im Zusammenhang mit Straßenbau-Vergaben aus. Es wurde ein Ermittlungsverfahren über die gesamte Amtszeit Dörflers als Straßenbaureferent eingeleitet.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 14. September 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Innenpolitik

Meinl-Reisinger mit 94,8 Prozent zur NEOS-Chefin gewählt

WIEN. Beate Meinl-Reisinger ist am Samstag mit 94,8 Prozent zur neuen NEOS-Chefin gekürt worden und hält ...

Migration - Kunasek will Soldaten nach Afrika schicken

WIEN. Österreich fordert zum Schutz der europäischen Außengrenzen künftig auch EU-Soldaten einzusetzen.

Arbeitszeit - Schieder: "Verhöhnung" der Arbeitnehmer durch Strache

WIEN. Der geschäftsführende SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder sieht in den Aussagen von Vizekanzler ...

Moscheen-Schließungen: "Wer den österreichischen Rechtsstaat ignoriert, muss mit Konsequenzen rechnen."

WIEN. Regierungssprecher Peter Launsky-Tieffenthal hat nach Berichten, wonach einzelne der per Bescheid ...

Strolz ruft zum Abschied zum Kampf für die Demokratie auf

WIEN. Der scheidende Parteichef und Gründer Matthias Strolz hat in seiner Abschiedsrede die NEOS auf den ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!