Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 19. Jänner 2018, 04:55 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Freitag, 19. Jänner 2018, 04:55 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Innenpolitik

Manager-Gehälter: FPÖ will niedrigere Grenze

WIEN. Die FPÖ will eine niedrigere Grenze für Managergehälter von staatsnahen Betrieben als SPÖ-Chef Christian Kern.

FP-Klubobmann Heinz-Christian Strach

FP-Klubobmann Heinz-Christian Strache Bild: Schwarzl

Diese müssten zumindest mit der Höhe des Gehaltes des Bundespräsidenten gemäß Bezügegesetz gedeckelt werden, forderte Generalsekretär Herbert Kickl. Aus seiner Sicht sollte auch bei Beraterkosten für Ministerien und staatsnahe Unternehmen ein drastischer Deckel eingezogen werden.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 21. September 2017 - 16:08 Uhr
Mehr Innenpolitik

Wahl 1 nach Pröll: Mikl-Leitner hofft auf "Vertrauensvorschuss"

SANKT PÖLTEN. Bewährungsprobe: Erstmals tritt die niederösterreichische ÖVP mit einer Frau an der Spitze an.

Kurz in Berlin: Eine Werbetour für die FPÖ und für seinen Flüchtlingskurs

BERLIN. Österreichs Bundeskanzler im Zentrum des Medieninteresses: Die FPÖ ist nicht die AfD.

Studiengebühren für arbeitende Langzeit-Studenten

WIEN. Verfassungsgerichtshof hob Ausnahme für rund 23.000 Studenten auf, Faßmann plant keine "Reparatur".

Frauenministerin Bogner-Strauß ist gegen eine Rückkehr von Pilz

WIEN. Die ÖVP-Ministerin sieht moralische Standards gefährdet – gegen Pilz ermittelt mittlerweile ...

Bosnien: Aufregung um Strache-Interview

WIEN. Erneut Aufregung um die FPÖ und ihr Verhältnis zur Republika Srpska, den mehrheitlich von bosnischen ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!