Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 24. September 2017, 23:21 Uhr

Linz: 13°C Ort wählen »
 
Sonntag, 24. September 2017, 23:21 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Innenpolitik

Lindner: Appell und Klagsdrohung von Stronach

WIEN. Frank Stronachs Stellvertreterin Kathrin Nachbaur versuchte es gestern noch einmal mit verbalem Druck: Dass Ex-ORF-Generaldirektorin Monika Lindner ihr Nationalratsmandat annehme, sei „zutiefst unfair“, und es sei „eigentlich schade, dass sie ihre Reputation dermaßen schädigt“, so Nachbaur in einer Aussendung.

13 Kommentare OÖN 18. Oktober 2013 - 00:04 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
von tim29tim (1146) · 19.10.2013 14:31 Uhr
Trotz unserer niedrigen Frauenquote im Parlament

regen sich über Monika Lindner (neben Stronach) gerade Rot und Grün am meisten auf.

(obwohl vorher genug männliche Mandatare aus ihren Parteien, die sie in den Nationalrat gebracht hatten, ausgetreten sind oder sogar neue Klubs gegründet haben – LIF, Stronach…)

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Verus (7398) · 19.10.2013 14:39 Uhr
Das ist kein Frauenthema,
von strasi (3150) · 18.10.2013 14:56 Uhr
Lindner

immer wieder charakterlos. Diese Person hat sich der Theatertruppe TS offensichtlich nur deshalb angeschlossen, damit sie in den Genuss eines weiteren Zusatzeinkommens kommt. An Falschheit bezüglich Annahme des ihr KEINESFALLS ZUSTEHENDEN Mandates, ist wohl ihre Aussage, es auch ohne Geld zu machen,nicht zu überbieten. Hat sie sich doch sofort erkundigt ob ihre ORF-Pension gestrichen wird. Da es nur zu einer Deckelung kommt und ihre ASVG-Pension nicht angegriffen wird, erhält sie nun 13.291,00 Euro. Braucht sie ja auch um Wohnung u.Villenbau in Wien-Hietzing sowie ein größeres Anwesen in Gutenstein/NÖ zu finanzieren. Soll doch keine Märchen erzählen, sondern ihr erschlichenes Mandat gar nicht antreten. Alles andere ist Wahlbetrug, denn niemand hat sich erwartet, dass die in den NR einzieht.Insider haben es vorausgesagt, den Charakter hat diese Frau nicht.ÖVP weiter Hände weg von dieser Intrigantin!!!!!!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von durruti (418) · 18.10.2013 11:24 Uhr
abgesandelt

sind nicht nur seine zahnreihen. wer den typen auf einen ministersessel hievt, gehört detto in die schottergrube von der mitzi. övp bitte endlich aufwachen und in einem aufgeklärten zeitalter ankommen!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von durruti (418) · 18.10.2013 11:27 Uhr
der gehört zum leitl.
von WernerRauscher (5608) · 18.10.2013 11:06 Uhr
öster. Norm solche Menschen

zum Fremdschämen - Raiffeisen und ORF und ohne jemals eine Leistung erbracht zu haben zu einer hohen Pension zu kommen!

Schande für Österreich und zeigt was Alles schief läuft
bei Freunderlwirtschaft Banken/Medienunternehmen!

Genau wegen solcher charakterlosen Menschen in der Öffentlichkeit stehend,
sind immer mehr Menschen in Österreich nicht mehr
bereit Mehrleistung/Wertschöpfung/Solidarität für
Österreicher zu zeigen/zu erbringen.

DANKE DAFÜR! Die JUGEND wird sich gebührlich dafür
revanchieren!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von ichauchnoch (6172) · 18.10.2013 10:40 Uhr
Frau Nachbaur und die österreichische Seele

Wenn man recht gscheit ist und viel im Ausland, nur mit dem Milliardärchef zu tun und international zu agieren hat, damit der Big Boss, nur ja überall gut durchkommt, vor allen Dingen steuerlich, dann ist man mit den Niederungen nicht so vertraut.
Und ein guter alter Spruch lautet: ist der Ruf erst ruiniert, lebt sich's völlig ungeniert.
Und der Ruf der Frau Lindner ist ja nun schon länger ruiniert - sie war ja nicht gerade erfolgreich, weder beim ORF, noch bei der Firma, die sie an die Wand gefahren hat.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von forenseppel (2721) · 18.10.2013 10:32 Uhr
Eine öffentliche Aussage
von kleinemaus (2533) · 18.10.2013 10:28 Uhr
Strafbare Täuschung ??

Samma mit'm Jaguar wieder wo angebumst ??

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von hepusepp (3341) · 18.10.2013 08:51 Uhr
was charakter ist/ bedeutet,

weiß diese frau offensichtlich nicht! sie ist eine typische politikerin der dritten reihe, geldgierig und nicht vertrauenswürdig. als ÖVP würde ich diese frau wie eine heiße kartoffel behandeln, nur fallen-lassen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von felixh (3205) · 18.10.2013 07:12 Uhr
Frechheit

Zuerst das Mandat vom Team Stronach nehmen und dann als Wild eins Parlament. Sie wurde ja nicht gewählt!!!!!!!!!!!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von milli34 (2675) · 18.10.2013 08:26 Uhr
bei diesen abgekarteten spielen

ist alles möglich, und dass ist eigentlich ein trauriges gegen uns bürger, und so lange wir da alle mitspielen, sind wir selber schuld grinsen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 3 + 2? 


Bitte Javascript aktivieren!