Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 22. Juni 2018, 03:50 Uhr

Linz: 22°C Ort wählen »
 
Freitag, 22. Juni 2018, 03:50 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Innenpolitik

F-16 statt Eurofighter in Bundesheer-Werbevideo

WIEN. Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SP) hat vor kurzem den Ausstieg aus dem Eurofighter verkündet. Das gilt offenbar auch für die Werbemittel des Heeres.

Die grafische Simulation zeigt offenbar keine Eurofighter Bild: screenshot/bundesheer.at

Dem Bundesheer kann es offenbar gar nicht schnell genug gehen, den Eurofighter loszuwerden. In einem aktuellen Video über die Luftraumüberwachung kommen die Flieger gar nicht vor. Statt dessen werden in der grafischen Simulation die möglichen Nachfolger, also die F-16, gezeigt. 

Im Bundesheer weist man diese Interpretation zurück: "Die grafische Simulation im Video ist eine rein symbolische Darstellung eines Abfangjägers und stellt keine bereits existierenden Abfangjäger-Typenmodelle dar. Auf die Frage der APA, warum im Video kein Eurofighter zu sehen sei, gab es keine Antwort. 

 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 01. August 2017 - 17:16 Uhr
Mehr Innenpolitik

Talent, Tricks, Timing – und der erste Missgriff des Kanzlers

WIEN. Hart an der Grenze: Sebastian Kurz weiß, was er will, und setzt es kaltblütig um.

Asylpolitik: Viktor Orban sieht eine Achse Visegrad-Wien

BUDAPEST. Treffen der vier Regierungschefs der Visegrad-Gruppe mit Kanzler Kurz. Migration im Mittelpunkt.

Linzer Gipfel: Medien-Echo in Deutschland

Das österreichisch-bayerische Regierungstreffen am Mittwoch in Linz war auch für deutsche Medien ein ...

Arbeitszeitgesetz: Koalition sichert Änderung zu

WIEN. Die Koalition hat am Donnerstag versichert, ihren Antrag zur Höchstarbeitszeit noch zu verändern und ...

Verkehrsminister Hofer erlitt Kreislaufkollaps

WIEN. Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ) hat in der aktuellen Hitzewelle einen Kreislaufkollaps erlitten.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!