Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 23. Februar 2018, 03:30 Uhr

Linz: -1°C Ort wählen »
 
Freitag, 23. Februar 2018, 03:30 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Innenpolitik

F-16 statt Eurofighter in Bundesheer-Werbevideo

WIEN. Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SP) hat vor kurzem den Ausstieg aus dem Eurofighter verkündet. Das gilt offenbar auch für die Werbemittel des Heeres.

Die grafische Simulation zeigt offenbar keine Eurofighter Bild: screenshot/bundesheer.at

Dem Bundesheer kann es offenbar gar nicht schnell genug gehen, den Eurofighter loszuwerden. In einem aktuellen Video über die Luftraumüberwachung kommen die Flieger gar nicht vor. Statt dessen werden in der grafischen Simulation die möglichen Nachfolger, also die F-16, gezeigt. 

Im Bundesheer weist man diese Interpretation zurück: "Die grafische Simulation im Video ist eine rein symbolische Darstellung eines Abfangjägers und stellt keine bereits existierenden Abfangjäger-Typenmodelle dar. Auf die Frage der APA, warum im Video kein Eurofighter zu sehen sei, gab es keine Antwort. 

 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 01. August 2017 - 17:16 Uhr
Mehr Innenpolitik

Wenn das Volk nicht folgt: Die Not der Politik mit aufmüpfigen Bürgern

WIEN. Direkte Demokratie. Hinter vielen Volksinitiativen standen etablierte Parteien.

1918 bis heute: Was haben wir aus 100 Jahren gelernt?

LINZ. Das Gedenkjahr 2018: Wie gut hat Österreich seine Geschichte aufgearbeitet?

Kärnten: Umfrage sieht SPÖ über 40 Prozent

KLAGENFURT. Laut OGM liegen die Sozialdemokraten vor der Landtagswahl am 4. März deutlich an erster Stelle.

Bruna Sudetia: Mehrere Kisten beschlagnahmt

WIEN. Bei der Burschenschaft Bruna Sudetia, die im Verdacht steht, ein Liederbuch mit antisemitischen ...

"Absolute Sauerei": Heftige Kritik an Überwachungsmaßnahmen

WIEN. Nach der SPÖ haben auch die NEOS und die Liste Pilz die Überwachungsmaßnahmen im von der Regierung ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!