Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 17. Oktober 2017, 16:50 Uhr

Linz: 20°C Ort wählen »
 
Dienstag, 17. Oktober 2017, 16:50 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Innenpolitik

Eurofighter: Airbus startet Gegenoffensive

WIEN. Rund sieben Monate nach der Strafanzeige der Republik in der Causa Eurofighter hat nun Jet-Hersteller Airbus eine Stellungnahme bei der Staatsanwaltschaft Wien eingebracht.

Die von Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SP) erhobenen Täuschungsvorwürfe seien "an den Haaren herbeigezogen und parteipolitisch motiviert", so Airbus-Chefanwalt Peter Kleinschmidt.

Es gehe dem Verteidigungsminister nur darum, "eine Drohkulisse aufzubauen, um ein zivilrechtliches Entgegenkommen zu bewirken". Die Anschuldigungen Doskozils, wonach Eurofighter 2003 weder in der Lage noch willens gewesen sei, die vereinbarten Flugzeuge zu liefern, seien "konstruiert und juristisch substanzlos", so der Airbus-Anwalt.

Doskozil kommentierte die Airbus-Kritik gelassen: Dies sei der bekannte Versuch des Konzerns, die alleinige Schuld an der Causa der Republik zuzuschieben.

Der Eurofighter-U-Ausschuss hält heute seine letzte Sitzung ab.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 19. September 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

VfGH prüft "Ehe für alle "für gleichgeschlechtliche Paare

WIEN. Österreich, eines der Bollwerke der reinen Hetero-Ehe in Westeuropa, könnte trotz des Widerstands ...

1,54 Millionen Menschen von Armut bedroht

WIEN. Langzeitarbeitslose, Ausländer und Alleinerzieher am öftesten betroffen.

Aus im Nationalrat: Den Grünen droht der finanzielle Engpass 

WIEN. Die Parteien- und Klubförderung fällt aller Voraussicht nach weg - einspringen müssten wohl die ...

199 Sitzungen und mehr als 1000 Stunden

WIEN. 17 Stunden dauerte am Donnerstag die letzte Nationalratssitzung vor der Wahl, es war die 199.

Papst nahm Rücktrittsgesuch des Salzburger Weihbischofs Laun an

SALZBURG/VATIKANSTADT. Papst Franziskus hat das Rücktrittsangebot des Salzburger Weihbischofs Andreas Laun ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!