Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 24. April 2018, 18:25 Uhr

Linz: 21°C Ort wählen »
 
Dienstag, 24. April 2018, 18:25 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Innenpolitik

"Bruno Kreisky würde die FPÖ wählen"

WIEN. Die FPÖ hat am Samstag in Vösendorf ihr traditionelles Neujahrstreffen abgehalten - erstmals nach Koalitions-Eintritt.

255 Kommentare nachrichten.at/apa 13. Januar 2018 - 13:52 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
unbekannt (159) 14.01.2018 13:15 Uhr

Alle anderen sind schuld am Niedergang der SPÖ und Grünen, nur nicht sie selbst. Mit dieser Einstellung wird es noch weiter bergab gehen.
Die Linken wurden von den Wählern sehr deutlich abgestraft, jetzt braucht man halt wertfreie Demos und diverse Foren, um noch irgendwie präsent zu sein.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
kleinEmil (6043) 14.01.2018 13:24 Uhr

Wären sie nicht so feig und verweichlicht, würden sie eh gern Revolution spielen. So brüllen sie halt auf Demos gemeinsam mit anderen Verblendeten ordinäre Parolen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Almroserl (4123) 14.01.2018 13:29 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
Hausruckomi (621) 14.01.2018 12:54 Uhr

Die SPÖ hat, bis auf ca 26% der Restwählerschaft inkl der ehem. Grünwähler, alle enttäuscht

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Almroserl (4123) 14.01.2018 13:04 Uhr

Den Kreisky auch noch ausgraben müssen enttäuscht wirklich,
na schön, die rechten Vordenker lassen sie wenigstens unter der Erde,
Himmel, da muss man direkt göbbeln, und boren will mann auch nicht.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Cand.iur.Ku (666) 14.01.2018 12:56 Uhr
kleinEmil (6043) 14.01.2018 13:25 Uhr

Was soll dein "weil?" - Als Provokateur kannst nicht erwarten, dass die jemand vernünftig antwortet.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Cand.iur.Ku (666) 14.01.2018 12:50 Uhr

ob das den früheren Sozis die jetzt Blau wählen und sonst nichts mehr auch so bewußt ist....

Küssel und Gudenus , Seite an Seite mit LePen und deWilders

Dr.Wastl99 (343) 14.01.2018 09:15 Uhr
HC plant langfristig...wie zu lesen kommt Küssel auch schon 2019 wieder aus der Haft und gemeinsam mit Gudenus würde das ein ideales Gespann für alle anstehenden Wahlen bilden......

ob das allerdings für eine soziale Politik reicht...schau ma mal ....

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
NedDeppat (7879) 14.01.2018 12:12 Uhr

Kann man nicht nachweisen, aber fix ist das viele ehemals Rote Funktionäre und Rotwähler das tun. Ich kenne persönlich welche die BLAU wählen und nie mehr Rot wählen wollen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
The_Public_Observer (1082) 14.01.2018 11:50 Uhr
Das Posting enthält beleidigende Inhalte und wurde daher gesperrt.
cochran (1964) 14.01.2018 11:26 Uhr

HCS meint ja nur dass das FPÖ Programm dem Kreisky gefallen hätte den seine sozis sind am abwirtschaften und könne nicht mit geld umgehen siehe Konsum, Bawag , gewerkschaft Linz swapp salzburg lauter schuldenmacher die genossen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Cand.iur.Ku (666) 14.01.2018 12:54 Uhr

wie alt bist du eigentlich...das der Konsum in Konkurs ging ist nun doch schon einige Jahre her und du wahrscheinlich schon in Pension...oder einfach nachplapperer?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Almroserl (4123) 14.01.2018 13:05 Uhr
alleswisser (8119) 14.01.2018 11:28 Uhr

Dafür dass die FPÖ verantwortungsvoll mit Geld umgehen kann, gibt es allerdings auch noch keinerlei Nachweise.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
NedDeppat (7879) 14.01.2018 12:10 Uhr

Meinen sie die Zeit als die orange FPK Juniorpartner der SPÖ war, oder was genau wollen sie uns sagen?

Zurückgekauft hat die Hypo AA ja auch wohl wer ganz anderer.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Fragender (4965) 14.01.2018 12:22 Uhr

????

Sie dürften ein stabiles Genie sein, denn das FPÖ bzw.BZÖ bzw. FPK (oder wei sich die immer gleichen Leuete halt gerade nannten) war an der Macht und der Juniorpartner war die ÖVP.

Das Ergebnis ist bekannt: die totale Pleite auf Kosten der österreichischen Steuerzahler.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
NedDeppat (7879) 14.01.2018 12:51 Uhr

Mit Herrn Kaiser nun Landeshauptmann als Finanzlandesrat oder war das in der Zeit der SPÖ-FPK Koalition?

Nana, die Liste Pilz ist auch die Liste Pilz, und kann wohl nur mehr schwer den Grünen zugesprochen werden. Auch seine jetztige Parlamentsrückkehr nicht, oder?

Aber es ist bekannt, dass differenzieren und rechnen nicht gerade eine Stärke Gewisser ist.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
h2o (62) 14.01.2018 13:07 Uhr

@nett deppad
...differenzieren und rechnen nicht gerade eine stärke gewisser...
aber hallo!sowas von selbsterkenntnis.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
vinzenz2015 (13516) 14.01.2018 11:10 Uhr

Kreisky - ein FPÖ-Wähler?? Wer so was behauptet, bei dem wurde/ist etwas ver-rückt!

Reisebedingt werde ich in den nächsten Wochen diesen psychohygienisch äußerst ungesunden braunschwarzblauen Sumpf nicht mehr besuchen!

Allen, die weiter durchhalten wollen/können - viel Ausdauer und immer wieder auch eine gute Portion Humor!
Und gegen all die fratzenhaften Fotos der dzt. Machthaberer:
Es gibt ja auch das helle, menschliche, sympatische , aufgeschlossene Angesicht Österreichs!!

Das ist es, was die totalitären NLP getrimmten Hetzer am meisten scheuen: dass man über sie lacht!

Angesicht der alltäglich menschenverachtende vernissenen Niedertracht (zit.: Thomas Bernhard)
der a-sozialen "Politik" dieser Regierung
vergeht einem aber zu Recht das Lachen!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Lerchenfeld (1685) 14.01.2018 13:03 Uhr

Redaktion seid ihr blind oder Linkslastig,so ein Hetzerposting,Frechheit !!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Almroserl (4123) 14.01.2018 13:07 Uhr
alleswisser (8119) 14.01.2018 10:59 Uhr

Was mich in den letzten Jahren (und beim jetzigen blauen Postenschacher noch mehr) sehr verwundert: Ausgerechnet der selber nicht satisfaktionsfähige Strache lässt die recht extremen Gesichtsschlitzer agieren nach deren Gutdünken, lässt es zu, dass sich diese gegenseitig immer mehr und höhere Posten zuschieben.

Einfach weil Strache selber intelelletuell und als Parteiführer zu schwach ist, ihm zugunsten der eigenen Machtgeilheit aber alles egal ist. Hauptsache ER selber schwimmt oben auf - ohne zu erkennen (oder das zu wollen), dass er im Grunde immer machtloser wird in "seiner" eigenen Partei und er nur noch am Gängelband der Burschenschafter hängt.

Aber naja, die FPÖ-Fanboys haben ihn trotzdem bisher sehr brav gewählt, viele davon weil sie einfach zu dumm sind, um die längerfristige Strategie der wahren FPÖ-Strippenzieher erkennen zu können.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
alleswisser (8119) 14.01.2018 11:01 Uhr

intelelletuell --> intellektuell

Peinlich, grad bei dem Wort einen Tippfehler zu haben grinsen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Lerchenfeld (1685) 14.01.2018 12:03 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
rotkraut (3066) 14.01.2018 10:40 Uhr

Ob der Kreisky die FPÖ wählen würde weiß ich nicht.
Gegen sie hatte er aber auch nicht viel, unterstützeten ihm doch 1970 die FPler bei seiner Minderheitsregierung.
Das bei der FP Riege damals Nazis der der ersten Stunde waren wurde geflissentlich übersehen, waren doch in den Schoße der SP auch einige Nazi eingebettet worden.
Der Kreisky war mehr für Östterreich da, als alle diese sich Taschen füllenden Politgeschwüre zusammen.
So und jetzt werden gerne auch tobende Posts erwartet.
Schönen Sonntag.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
millquart (1100) 14.01.2018 10:28 Uhr

"Kreisky würde die FPÖ wählen"

.... und Jesus war Gründungsmitglied der NSDAP!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Leondinger1 (60) 14.01.2018 08:02 Uhr

Uje, da verwechselt HC das wohl mit einem anderen österreichischem Politiker der allerdings in Deutschland tätig war.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
h2o (62) 14.01.2018 10:02 Uhr

wie gesagt,geschrieben...
hc in bester tradition ,träger des fpö ordens : goldener bierkrug mit eichenlaub und schwertern.
nüchtern ?!?!...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Dr.Wastl99 (1078) 14.01.2018 09:15 Uhr

HC plant langfristig...wie zu lesen kommt Küssel auch schon 2019 wieder aus der Haft und gemeinsam mit Gudenus würde das ein ideales Gespann für alle anstehenden Wahlen bilden......

ob das allerdings für eine soziale Politik reicht...schau ma mal ....

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Cand.iur.Ku (666) 14.01.2018 07:50 Uhr

...wenn wir die Mehrheit hätten dann könnten wir es wie Orban machen.....

Na da könnten wir dann bei der EU anklopfen um Almosen......
Dann müssten wir nur noch unser GDP auf 30% vom aktuellen senken, also für die FPÖ Wähler eine gute Nachricht , dann müsste man gar nichts mehr arbeiten......könnte man viel saufen und trinken....

Ja und wer sein Haus gegen eines dieser wunderschönen Häuserl i. Ungarn eintauschen will wird viel Verständnis bei den Ungarn finden. Ich glaub sie täten gleich tauschen....

Schöne neue Welt. Österreich wird das Armenhaus Europas , aber noch vor Rumänien und Bulgarien

Freue mich drauf.....

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Gerd63 (685) 14.01.2018 07:33 Uhr

Hat Hr. Strache diesen Beitrag für die Tagespresse gemacht?
Der ist so gut, das hätten denen nicht besser einfallen können.
Da muss nichts umständlich geschnitten oder retuschiert werden.
Der Beitrag wird sicher für den Oskar nominiert.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
telegraph1 (239) 14.01.2018 06:50 Uhr

Strache: "Bruno Kreisky würde die FPÖ wählen".
Dies würde aber wahrscheinlich nur jemand glauben,
der schon einige Krügel Bier getrunken hat.
Es zählen letztendlich nur Taten, nicht Worte.
Bei türkis/blau wird gerne und lange über Ausländerthemen geredet (ist nur Ablenkung), im Hintergrund planen aber Kurz und Strache einen massiven Sozialabbau. Wie gehabt: Wieder wird mit Hetze Politik gemacht. Jetzt sind es die 'Durchschummler' . Man kann den Menschen alles wegnehmen, ihr erspartes Geld und ihre Würde, man muss sie vorher nur in der Öffentlichkeit diskreditieren. Jetzt wird der 45-jährige, der seinen Job verliert und keinen neuen findet, zum Durchschummler erklärt, der in der 'Hängematte' liegt. Und die Anhänger dieser Regierung werden das ok nden, es geht ja nur gegen die "Durchschummler"

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
telegraph1 (239) 14.01.2018 06:51 Uhr

Und für die Türkis/Blauen schummeln sich sowieso alle durch das System. Und BK Kurz und ÖAAB-Obmann Wöginger schaffen es nicht, sich von Hartz IV zu distanzieren. Umkehrschluss: Kurz und Wöginger wollen Hartz IV .
1. Leistungen aus der Arbeitslosenversicherung sind Versicherungsleistungen. Wenn die Anspruchskriterien erfüllt sind, gilt das auch für alle. Ich würd' mich jedenfalls schön bedanken, wenn die Kaskoversicherung meines Autos im Fall des Falles die Leistung verweigert, weil ich eh so gut verdien' .
2. Es soll ja auch Ex-Nationalratspräsidenten und Bundesminister geben, die um Berufsunfähigkeitspension ansuchen. Gell, Herr Hofer?
3.Aber schummelt sich nicht auch die ÖVP/FPÖ Bundesregierung durch: Beide Parteien
haben überwiegend einen Asylwahlkampf geführt, und jetzt wollen sie ein
rechtsliberales-neoliberales Programm umsetzen. So war dies keinesfalls kommuniziert.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Dr.Wastl99 (1078) 14.01.2018 09:26 Uhr

wenn Politik gemacht werden würde , ...

aber das passiert ja auch nicht......( extrem schnelle Politik deren Vorhaben ja mindestens schon oder auch später vielleicht auch nie, oder doch vielleicht , schon nach den nächsten Wahlen, aber besser gar nicht, .....usw in Kraft treten)

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Walker63 (99) 14.01.2018 08:47 Uhr
Dr.Wastl99 (1078) 14.01.2018 09:21 Uhr

willst du auch dein Häuserl mit den Ungarn tauschen....die gute Welt ist in Ungarn.....
jetzt sagt euch der HC schon das aber wenn es um Taten geht haben wir die Hisen voll...gell!

So schaut es aus richtige Hosenscheißer diese HC Wähler

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
kleinEmil (6043) 14.01.2018 09:58 Uhr
Cand.iur.Ku (666) 14.01.2018 10:17 Uhr

Sapperlot aber auch,....

Schön sprechen, du willst doch nicht jetzt schon deine Gesinnung zur Schau stellen. Aber hast recht sollte auch ein mal zu einem FPÖ Frühschoppen gehen da braucht man das ... gell ?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Cand.iur.Ku (666) 14.01.2018 10:21 Uhr

Also den Schadn braucht es für FPÖ Wähler , wolltest du das zum Ausdruck bringen..?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
kleinEmil (6043) 14.01.2018 12:27 Uhr
Cand.iur.Ku (666) 14.01.2018 12:56 Uhr

gell Bildung ist gefährlich ...........

Aber vielleicht kannst du helfen wie heißt das Zitat : "
alles was ein Aff gscheiter ist als der braune Abschaum ist Luxus ? oder wie heißt das ? Kann mich nicht mehr erinnern

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
kleinEmil (6043) 14.01.2018 13:18 Uhr
Cand.iur.Ku (666) 14.01.2018 12:52 Uhr

aber geh , wahrscheinlich ins schwarze getroffen..... also ins braune getroffen ...oder...?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
NedDeppat (7879) 14.01.2018 01:28 Uhr

Kreisky hatte halt Charakter, ... der würd zumindest an der Seite der FPÖ kämpfen.

Denn zu tun gäb es wahrlich genug !!!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Fragender (4965) 14.01.2018 12:24 Uhr

Hat sich Hofer eigentlich schon bei den Österreichern, beim ORF und bei Frau Turnherfür für die peinlich dummdreisten Tempelberglügen entschuldigt?

Nein?

So weit zum Theme "Charakter"....

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Almroserl (4123) 14.01.2018 02:05 Uhr

Damals gab es noch Menschen mit Charakter, jetzt gibt es NLP und die Glock

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Cand.iur.Ku (666) 14.01.2018 07:54 Uhr

Er will es machen wie Orban ....

😂 Das das eine gute Nachricht ist kann man nur FPÖ Wählern hineindrücken.....

Sorry aber mit der Intelligenz seiner Wähler dürfte es dann nicht weit her sein...die jubeln bei jedem Schwachsinn......

Und wenn der HC sagt : meine Flatulenzen riechen wie Rosenwasser wird das von Blauen Wählern auch bejubelt...😂😂 oder sollte man da Weinen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Almroserl (4123) 14.01.2018 13:16 Uhr

Was da nicht alles zum Vorschein kommt, wenn man ein bisserl den Bauch abdrückt. Na sicher ist es zum Weinen, aber wenn die Tränen getrocknet sind, dann schnäuzt man sich und dann der eigenen Nase nach dem Rosenduft folgen,

sich kein x für ein u vormachen lassen. grinsen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
vinzenz2015 (13516) 14.01.2018 00:45 Uhr

Hier bin ich Mensch. Hier kauf ich ein!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
vinzenz2015 (13516) 14.01.2018 00:42 Uhr
Fragender (4965) 13.01.2018 23:53 Uhr

"Bruno Kreisky würde die FPÖ wählen"

.. so wahr Hofer am Tempelberg Zeuge eines islamistischen Terroranschlags wurde.

3 Bier drauf!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
vinzenz2015 (13516) 14.01.2018 00:38 Uhr

Über Trumps psychisiche Gesundheit wird diskutiert!
Wann ist Strache dran??

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
vinzenz2015 (13516) 14.01.2018 00:41 Uhr

"Bruno Kreisky würde die FPÖ wählen"

ENDLICH traut sich einer - hat einer die Eier - um DIE WAHRHEIT zu sagen!!

Welcher umnachtete NLP-Heimi hat dem Strache
diesen im wörtlichen Sinn - WAHNSINNIGEN SAGER - eingeredet??

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
NedDeppat (7879) 14.01.2018 01:30 Uhr

Geht's noch?

Achten sie auf ihre Sprache, sie einfach gestrickter Mensch.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Almroserl (4123) 14.01.2018 02:03 Uhr

Schatzerl, der Sager vom Strache ist ein fester Verhau, was kommt als nächstes? Julius Cäsar hätte die FPÖ Beschäftigungspolitik und Arbeitslager gut gefunden?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Walker63 (99) 13.01.2018 23:35 Uhr

Die blauen Stammtisch-Plärrer aus der Süfflerecke dürften nun gänzlich der geistigen Umnachtung verfallen sein. Welch Vergleich von diesem blauen Watschenbaum, Kreisky ist mir (obwohl noch nie rot gewählt) beim Arsch lieber als dieser blaue Süffler beim Gesicht. 1 Monat regieren und es kotzt ich an, was der Studienabbrecher und der Plärrer bisher ankündigten. Kreisky war sein Volk das wichtigste, Strache hat nicht Mal den Mum, gegen Armut und Obdachlosigkeit aufzustehen. Eben die Fratze des Möchtegern-Vizes...Ich könnte kotzen bei dem Anblick so eines Politplärrers.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Almroserl (4123) 13.01.2018 23:59 Uhr

Soziale Wärme traut er sich noch laut sagen.
Wie viele werden beim Heizen sparen müssen? Wie bei den Griechen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
mercedescabrio (4379) 13.01.2018 22:50 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
Fragender (4965) 14.01.2018 00:46 Uhr

Und was konkret glauben sie, hätte Kreisky zu dem blaun-schwarzen Vorschlag gesagt, Arbeitslose zu enteignen?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Motzi (2944) 13.01.2018 22:35 Uhr

Kreisky würde sich im Grabe umdrehen wenn er Prinzessin Glaskinn Silberstein bei der Arbeit zuschauen müsste.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
NedDeppat (7879) 13.01.2018 22:07 Uhr

Kreisky würde Strache wählen, si schaut's aus.

Spätestens, wenn er "Kern und AKP" gegoogelt hat

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
ElimGarak (6027) 13.01.2018 22:16 Uhr

Rein aussagenlogisch vollkommen richtig, und da sie wissen dass ich anderer Meinung bin dürfen sie sich überlegen, warum der fehlende Konjunktiv in der 2. Zeile die Gesamtaussage Ihres Beitrags in die gegensätzliche Richtung gedreht hat. Ist aber nicht bös gemeint, sowas ist mir auch schon passiert grinsen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
ElimGarak (6027) 13.01.2018 21:42 Uhr

Wer glaubt dass Kreisky F wählen würde glaubt auch dass Katzen Whiskas kaufen würden.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
klettermaxl (573) 13.01.2018 21:49 Uhr

Stimmt, den Gläubige glauben alles.

Die, wiederum, die suggerieren, Katzen würden Whiskas kaufen, hätten wohl kein Problem, Gläubige als Whiskas Katzen zu verkaufen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
klettermaxl (573) 13.01.2018 22:00 Uhr
ElimGarak (6027) 13.01.2018 21:59 Uhr
linzerleser (2460) 13.01.2018 21:09 Uhr

In 100.000 Jahren nicht denn der Bruno hat seine Wahlversprechen immer eingehalten und dem Kleinen Mann wurde nach der Wahl nicht das Leben schwerer gemacht oder?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Libertine (739) 13.01.2018 21:50 Uhr

@- linzerleser

Muss Ihnen widersprechen, denn ich glaube mich entsinnen zu können, dass er angekündigt hat bei einer Niederlage des Zwentendorf- Volksbegehrens sofort zurück zutreten. Ehrenhalber sage ich aber auch, dass das ein möglicher Mitgrund seines früheren Abgangs war und nicht nur der Verlust der "Absoluten"

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
europa04 (3183) 14.01.2018 09:44 Uhr

@Libertine: Wie sagte unser seliger Bruno? Lernen sie Geschichte.

Nach der Errichtung des Kernkraftwerks lehnten 50,47 Prozent der bei der Volksabstimmung am 5. November 1978 Abstimmenden (Wahlbeteiligung von 64,1 %) die Inbetriebnahme ab.

Bruno Kreisky erreichte anschließend bei der Nationalratswahl 1979 seinen größten Wahltriumph.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kernkraftwerk_Zwentendorf#Volksabstimmung

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Sandkistenschreck (1166) 13.01.2018 21:19 Uhr

Der Wohlstand kam damals auch bei den kleinen Leuten an. Heute werden sie als Schmarotzer oder Minderleister ausgegrenzt. Damals herrschte auch Meinungsfreiheit, und über Rechtsextreme brauchte man nicht diskutieren, weil sie gesellschaftlich geächtet waren. Heute ist das nicht mehr so. Die Gesellschaft ist geistig-kulturell unerhört beschränkt, auch wenn sie ihre Beschränktheit auf Urlaub in fernen Kulturen auslebt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
prinz_von_linz (4947) 13.01.2018 20:51 Uhr

Würde Kreisky noch leben, würde er sofort tot umfallen (angesichts der heutigen Politikergeneration ala Strache, Kern und Kurz gleichermaßen).

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
blasner (917) 13.01.2018 20:49 Uhr

ein bissal realitätsfremd ist er schon, unser erlöser.

und seine follower werden tatsächlich zu kreiskyfreunden und kuscheln in sozialer wärme.

kann nur mit mühe meine rechte hand in zaum halten, sie will unbedingt himmelwärts

manipulation pur!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Orlando2312 (5573) 13.01.2018 20:36 Uhr

Dürfen bei den OÖN nur FPÖ Anghänger die Beiträge zensurieren?

Ich warte darauf, dass dieser Beitrag gelöscht wird. grinsen grinsen grinsen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
sepponen (52) 13.01.2018 20:13 Uhr

Ein bisschen größenwahnsinnig, der HC ! ! !

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Isso (61) 13.01.2018 19:36 Uhr

Zu kreisky sag ich nur Staatsschulden at

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Scotiella (202) 13.01.2018 21:29 Uhr

Sehr verkürzte Darstellung! Der hat schon mehr gemacht ...

1974 hatten Kreisky/Androsch einen Budgetüberschuss! Wird heute gerne vergessen. In den späten Siebzigerjahren habe ich sich alle westlichen Volkswirtschaften gerne verschuldet.

Kreisky hätte nie und immer die FP gewählt, Strache beschäftige sich mal mit seiner Biographie ...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Almroserl (4123) 14.01.2018 02:29 Uhr

Kann man lesen unter www.staatschulden.at. Der Kreisky weilt leider schon lange nicht mehr unter uns, der kann wirklich nichts dafür, dass Strache nicht gescheit rechnen, schreiben und lesen kann.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
ischlfan (295) 13.01.2018 19:30 Uhr

selten wurden so viele Beiträge zensuriert - OÖN nicht mehr unabhängig ?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Malefiz (7767) 13.01.2018 19:39 Uhr
Ohrwaschlkaktus (156) 13.01.2018 19:47 Uhr

Als dem Bürgermeister einer Stadt in der Mitte von Oberöstereich ein Kind geboren wurde, seiner Frau natürlich, wurde darüber in den OÖN breit berichtet, immerhin haben wir einen Bevölkerungsrückgang im Land.
Soweit so schön. Man konnte zusehen, wie sich der Thread rot verfärbte. Immerhin blieb das Lob stehen, sonst wäre alles rot gewesen, einen sehr sachlichen, blitzgescheiten Poster vermisse ich seither. So ist das mit der Zensur.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Klettermaxe (3188) 13.01.2018 19:31 Uhr

Könnte es sein, dass du die tatsächlichen Gründe für die Sperren ausblendest?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Fortunatus (4801) 13.01.2018 19:18 Uhr

europa04 (1928) 13.01.2018 17:12 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.


Welche Literatur wurde hier von europa04 erwähnt?
Die Machtergreifung der SäbelburschenGenau dieses Buch wurde in den OÖN zitiert. Warum wurde dieser Beitrag, in dem europa04 auf dieses Buch aufmerksam machte, von der Redaktion gelöscht?

Weil die wochenend Onlineredaktion sich vom Meldeknopferl beeindruckend hat lassen. Die FPÖ geht systematisch und organisiert vor, indem sie in Foren, für sie ungewollte Beiträge wiederholt meldet und dadurch Meinungen und Informationen gegen sie, mundtot machen.

Auch ich durfte diese, journalistisch unprofessionelle Manipulation erleben.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
restloch (265) 13.01.2018 19:24 Uhr

Ihr Kommentar ist sachlich vollkommen richtig und moralisch sehr korrekt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Emigrant (145) 13.01.2018 19:16 Uhr

Bruno Kreisky würde sich eher die Hand abhacken, als die FPÖ zu wählen und das aus gutem Grund. Während Strache dem Publikum was von "sozialer Wärme" vorlügt und die Regierung gerade genau das Gegenteil davon macht, derzeitige Dumpfminister uns wieder ins 20. Jahrhundert und noch weiter zurück treiben wollen,etc.pp hat Kreisky soziale Gerechtigkeit nicht nur als Sprechblase im Mund geführt, sondern tatsächlich umgesetzt und Österreich aus der schwarzen Umnachtung in die Moderne geführt. So schaut's aus, auch wenn etliche türkisblaue Fanboys hier das nicht kapieren (wollen).

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
GunterKoeberl-Marthyn (15663) 13.01.2018 18:54 Uhr

Das würde Kreisky nie, denn die FPÖ wollte doch tatsächlich damals an der ungarischen Grenze die komplette Registrierung von jeden Flüchtling und somit wäre Österreich alleine zuständig gewesen, die FPÖ zu dumm, um das Dublin Abkommen, welches zugegeben, von schizophrenen Politikern unterzeichnet wurde, im Wortlaut zu kennen! Christian Kern und BK Werner Faymann sollten einen Orden bekommen, die mit BK Angela Merkl die gerechte Aufteilung vorgenommen haben. Genau 10% der Flüchtlinge sind geblieben. Als kleines Land hätten wir das nie geschafft, das "Durchwinken" von ÖBB General Christian Kern, am Westbahnhof, war die einzige Rettung, das ist die Wahrheit, die FPÖ verkaut die Verhinderung der Registrierung, klagt Gesetzlosigkeit ein, nur im Bierzelt kommt das durch und gewinnt sogar mit dieser Dummheit! Hier ist ein Protest einzulegen und das Dublin Abkommen gehört sofort aufgehoben, in der EU ein "Mehrheitsrecht" eingeführt, die Zustimmung aller Staaten ist demokratisch unmöglich!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
GunterKoeberl-Marthyn (15663) 13.01.2018 20:42 Uhr

Sehr richtig, daran kann man erkennen, welche Dummheit dieses Dublin Abkommen ist, weil nur die Länder mit Meeres Zugang die gesamten Flüchtlinge aufnehmen sollten. Das nächste Abkommen wird dann lauten, nur Länder mit einer Angrenzung der Alpen sind für zukünftige Flüchtlinge zuständig und die Dummheit bietet selten Zinsen, von dieser Regierung merke ich mir einfach einmal keine Namen mehr und beginne mit meinen "Bildungsabbau" und auch der Sturz von VzKzl. Reinhold Mitterlehner durch Sebastian Kurz liegt mir noch in den Gliedern! Wobei ich sachte beginne, die Sozialministerin Mag. Beate Hartinger-Klein will ich mir schon positiv merken und sie hat schon meine Sympathie errungen, ich will ein echter Demokrat sein und ich bleibe dabei, ich habe FreundeInnen in allen Parteien von Österreich! Schönes Wochenende für Alle!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Biene1 (4896) 13.01.2018 19:54 Uhr

Vergiss bei deiner Analyse aber nicht, dass der Ansturm erst begann als Merkel sagte, Deutschland nimmt „alle“ Flüchtlinge die nach Deutschland kommen, warum wir und andere auch welche nehmen mussten, wo doch Merkel alle zu sich eingeladen hat, ist und anderen mir nicht klar, außerdem wollten ja auch alle nach Deutschland!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Almroserl (4123) 14.01.2018 13:27 Uhr

Ein kleiner Schönheitsfehler ist da, dass die Staatsschulden vorher explodierten und dass die Deutschen dringend die Löhne senken wollten und dringend ein paar ein Euro Sklaven brauchten. Versteckter Egoismus halt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
GunterKoeberl-Marthyn (15663) 13.01.2018 21:05 Uhr

Frau Angela Merkl hat keinen Krieg begonnen und daher auch keinen Flüchtlingsstrom ausgelöst, das Problem stand vor der Tür, wie ein Hochwasser oder eine Lawine, ein Erdbeben, eine Feuerausbruch oder Felsstürze in der Natur und damit müssen wir immer rechnen. Glücklich sein bedeute nicht, ohne Probleme zu leben, sondern wie man die Probleme angeht und löst ist der Schlüssel, wo man gestärkt wieder mit Erfahrungswerte noch rascher reagieren kann. Die Jugend hat zwar die Kraft, aber die Lebenserfahrung kennt die kraftloseren Abkürzungen und Österreich hat sich der Erfahrungswerte entledigt, lediglich der junge Kanzler war schon in einer Regierung und was soll das bedeuten?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
GunterKoeberl-Marthyn (15663) 13.01.2018 19:01 Uhr

800 000 Flüchtlinge sind nach Deutschland durchgewunken worden, 80 000 Flüchtlinge haben bei uns einen Asylantrag gestellt! Die von der FPÖ verlangte Registrierung und Einhaltung der Gesetze, hätte uns vor schwere Aufgaben gestellt, wir hätten 880 000 Flüchtlinge gehabt, Deutschland hätte nicht einen Flüchtling aufnehmen müssen, das war die beste Zusammenarbeit die es in der neuzeitlichen Geschichte gab! Hochachtung für BK Angela Merkl, diese Frau ist ein Glück für ganz Europa!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Wuchteldrucker (1632) 14.01.2018 05:26 Uhr

Blödsinn. Die 800.000 wären an das Grenzübertrittsland zurück gewiesen worden.

Was Ungarn Mazedonien auch Androhung,weshalb die Mazedonier die Balkanroute schlossen.

Was die Mazedonier mit ihren bescheidenen Mitteln schafften wäre auch für Österreich möglich gewesen.

Sie haben überhaupt keinen Tau davon um was es damals gegangen ist.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
europa04 (3183) 14.01.2018 10:08 Uhr

@Wuchteldrucker: Damals ist es um MENSCHEN gegangen, die sofort Hilfe brauchten. Deutschland und Österreich haben absolut richtig und MENSCHLICH reagiert! Dafür gebührt DANK!!!!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
tatwaffe (470) 13.01.2018 22:46 Uhr
direkt (811) 13.01.2018 20:18 Uhr

Wenn die EU-Grenzen funktionieren würden,hätten wir so viel Glück nicht gebraucht. Merkel hatte bei der Wahl das Nachsehen. Der einzig Glückliche ist Orban und die Oststaaten.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Klettermaxe (3188) 13.01.2018 19:45 Uhr

Komisch nur, dass die Registrierung ohne weitere Konsequenz über Nacht dann plötzlich funktionierte.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
kleinerdrache (7003) 13.01.2018 19:10 Uhr

Normalerweise wird die "Geschichte" erst Jahrzehnte später verdreht.
Ich staune - du schaffst das bereits nach 2 Jahren.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
meierswivel (3085) 13.01.2018 19:06 Uhr
friedrich.ramesberger@liwest.at (853) 13.01.2018 18:53 Uhr

FPÖ steht für Freies Primitives Österreich 🤔

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
passivlesender_EX-Poster (9087) 13.01.2018 19:16 Uhr
jheubler (38) 13.01.2018 18:43 Uhr

Och, Kreisky wäre 107 Jahre alt, die Musik der gleichnamigen Band würde er nicht mögen und wahrscheinlich wäre er noch merkwürdiger, wie in seinen letzten Jahren in der Politik. Aber ob er wirklich so sehr geistig verfallen wäre? Kaum. grinsen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
kleinerdrache (7003) 13.01.2018 18:35 Uhr

Bruno Kreisky würde sich im Grab umdrehen.
Aber nicht nur wegen derartigen Aussagen aus dem rechten Lager...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Sandkistenschreck (1166) 13.01.2018 18:26 Uhr

"Wen würde Adolf Hitler heute wählen?"

Sie können das zensurieren, so oft Sie wollen: Diese Frage hat sich jeder mündige Staatsbürger, seit 1945, zu stellen. Man stellt sie sich gestern, heute, morgen, damit man nicht vom Weg abkommt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Klettermaxe (3188) 13.01.2018 19:00 Uhr

Wen er wählen würde, kann ich nicht sagen, aber er würde sich bestimmt Tal Silberstein für seine Propaganda holen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
kleinerdrache (7003) 13.01.2018 18:43 Uhr

"Wen würde Adolf Hitler heute wählen?"

Warum wollen Sie wissen, wem ein Massenmörder seine Stimme gibt?
Wahrscheinlich niemanden (oder sich selber), da jener nur Diktatur bzw. Alleinherrschaft kannte.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Sandkistenschreck (1166) 13.01.2018 18:48 Uhr

Hitler ist 1889 geboren. Er kannte ALLES, auch Systeme, die es heute nicht mehr gibt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Sandkistenschreck (1166) 13.01.2018 18:29 Uhr

Wird meine Frage zensuriert, weil sie die OÖN nicht mit "niemand" beantworten wollen?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Almroserl (4123) 14.01.2018 02:33 Uhr

Ein Rechter täte glatt sagen, ich muss sowas von recht haben, weil ich gelöscht werde, die Wahrheit darf nicht gesagt werden. Und schon fühlt sich der braune Waldschreck wieder großartig.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Sandkistenschreck (1166) 13.01.2018 18:44 Uhr

bezieht sich auf die Zensur unterhalb. Sonst gäbe es keinen Grund, das zu schreiben.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
meierswivel (3085) 13.01.2018 18:35 Uhr

Sie sind nicht nur ein Hetzer sondern auch noch ausgesprochen hintertrieben. Für wie blöd halten Sie eigentlich die Leute?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Sandkistenschreck (1166) 13.01.2018 18:42 Uhr

Von Ihnen lasse ich mir gar nichts unterstellen. Halten Sie sich weiters an die Forumsregeln, hier schaffen Sie es leider wieder einmal nicht.

Ich lade jede/n ein, sich meierswivels diverse Aussagen im Thread anzusehen um sich ein Bild von diesem Poster zu machen, von früheren rede ich erst gar nicht.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
meierswivel (3085) 13.01.2018 18:51 Uhr

Und Sie sollten sich mit Ihren Äußerungen, die nur andere beleidigen und zur Hetze aufrufen gefälligst zurückhalten. Wenn Ihre Beiträge den Forumsregeln entsprechen würden, dann würden Sie nicht ständig gelöscht!! Das Sie ein Hetzer sind kann man in Ihren Postings überall nachlesen! Falls sie nicht eh schon gelöscht wurden!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
meierswivel (3085) 13.01.2018 18:41 Uhr
europa04 (3183) 13.01.2018 18:23 Uhr

Ein sehr gutes Buch, das jeder demokratische Österreichischer lesen sollte. Im Buchhandel erhältlich!!!

"Stille Machtergreifung-Hofer,Strache und die Burschenschafter"

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
StefanieSuper (1296) 13.01.2018 18:17 Uhr

Selbst auf die Gefahr, dass Sie wieder meinem Beitrag entfernen, werde ich doch nicht müde werden, gegen diese haltlose und für Kreisky beleidigende Aussage widersprechen. Kreisky, der von den Nationalfaschisten verhaftet wurde und dann 1938 nach Schweden flüchtete, würde nie im Leben die Partei des Herrn Strache wählen. Noch werden dies Sozialisten tun werden. Das Menschenbild, das die Vertreter der FPÖ repräsentieren hat nichts mit dem Weltbild der Arbeiter etc. zu tun. Die Ideologie der von Burschenschaften geprägte Partei hängt der Ideologie der Herrenmenschen, die für die anderen meinen denken zu müssen nach. Kreisky hat sehr darauf geachtet, dass alle, auch aus der Arbeiterschicht die gleichen Chancen auf Bildung und beruflichen Aufstieg bekommen. Die FPÖ meint ja die Vertretung der Arbeitnehmer zu sein. Das Gegenteil ist der Fall. Der kleine Mann wird von dieser Partei ausgesackelt (Kindergartengebühr, Mindestsicherung, Studiengebühren etc) und verhöhnt. OÖN ist nicht unabhängig

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
JosefBroz (1000) 13.01.2018 19:11 Uhr

Toller Postername! Vermittelt positive Energie - ganz anderes als die berufsmäßigen Opferjammerer vom Dienst, die mit dem mangelnden Selbstervertrauen, für die alle anderen nicht bloß anders sind, sondern dadurch zur Bedrohung werden.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Lionell (101) 13.01.2018 18:32 Uhr

Hallo Stefanie"Super": Ganz falsch, bitte Wählerstromanalyse ansehen wie viele Wähler von Rot zu Blau geschwenkt sind! Ich kann mich auch mit der blauen Politik in keiner Weise anfreunden, trotzdem sollte man objektiv und demokratisch bleiben. Einen Schritt zurückgehen, durchatmen, mit ein bisschen Abstand draufschaun! Ist nun mal leider so! Übrigens: Wer nennt sich selbst StefanieSuper? Gehört schon ne Menge Selbstverauen gepaart mit Emanzipationismus dazu ...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
kpader (562) 13.01.2018 18:14 Uhr

„Jammersozialisten“, der ist guat.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
NedDeppat (7879) 13.01.2018 17:50 Uhr
Sandkistenschreck (1166) 13.01.2018 17:48 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
NedDeppat (7879) 13.01.2018 18:12 Uhr
Sandkistenschreck (1166) 13.01.2018 18:31 Uhr

NedDeppats Antwort auf: Wen würde Adolf Hitler heute wählen?

(Berkenswert, was hier gelöscht wurde, und was stehengelassen wurde!)

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
herberts (61) 13.01.2018 17:45 Uhr

Wenn Strache meint, Kreisky würde heute die FPÖ wählen, sieht man wie deppert und weltfremd der Zahntechniker ist!!!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
linz2050 (314) 13.01.2018 17:44 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
Renina (500) 13.01.2018 17:44 Uhr

Demo der Linken: Auch Anhänger des "Schwarzen Blocks" - laut Polizei rund 200 Personen - wurden bei der Großdemonstration gesichtet. Es wurden pyrotechnische Gegenstände gezündet, auch das ein oder andere Ei flog...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
europa04 (3183) 13.01.2018 18:53 Uhr

@Renina: Warst du bei der Demo dabei, weil du alles so genau weißt?
Kennst du jemanden vom Schwarzen Block, weil du weißt das die dabei waren?
Haben dich Eier getroffen, weil du weißt dass welche geworfen wurden?
Hast du sie etwa selber geworfen? Fragen über Fragen!!!!!!!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
europa04 (3183) 13.01.2018 17:30 Uhr

Dr. Bruno Kreisky muss ein hervorragender Politiker und Diplomat gewesen sein und war es auch. Ansonsten würde man ihn nicht nach so langer Zeit immer wieder hauptsächlich positiv erwähnen.
So lange kann kein FPÖler Politiker sein, dass er solche POSITIVE, nachhaltige Veränderungen für Österreich und Europa zustande bringen würde. Die FPÖ-Minister will ja kaum eine Regierung in Europa sehen, außer im Osten und jetzt will die FPÖ neuerdings auch wieder mit der Türkei, so die FPÖ-Außenministerin!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
europa04 (3183) 13.01.2018 17:12 Uhr

Dieses Buch lesen und dann weiß jeder wohin die Reise in Österreich geht! Die ÖVP schaut dabei wortlos zu.

"Stille Machtergreifung-Hofer, Strache und die Burschenschaften"

In jedem guten Buchhandel erhältlich!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Libertine (739) 13.01.2018 17:56 Uhr

@- europa04

Feiert der Vorwärts- Verlag eine Wiederauferstehung? Im Buchhandel erhältlich hätte genügt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Sandkistenschreck (1166) 13.01.2018 17:20 Uhr

Guter Tipp. Sollte das Buch in der örtlichen Bücherei oder im Buchhandel nicht mehr erhältlich sein, oder der Weg dorthin zu weit:

Ein gutes Geschichtsbuch über das österreichische 20. Jahrhundert ist auch sehr aufschlussreich.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
xolarantum (1216) 13.01.2018 16:58 Uhr

how ever: würde, hätte, könnte, sollte, müsste, wäre...
die ständigen worthülsen der politika - eine gähnende leere !

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Fortunatus (4801) 13.01.2018 17:46 Uhr

xolarantum, Capsaicin, pfeifferl, Karli ....
was für ein Leben, wenn du überall nur mehr das Negative siehst. Negative Kommentare bei Journalisten findest, negatives, bei Forenbeiträgen erkennen willst, negatives, wo du lebst, alles ist schlecht.
Das einzige, was dir sicher noch Freude bereitet, sind die Plusserl, welche dieses Negative in eurem Leben mit dir, mit allem Mitgefühlt teilt. Ich wünsche dir daher viele Plusserl, dann haben alle Negativler ihre Freude und Genugtuung daran.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
futzi (314) 13.01.2018 16:44 Uhr

Da Bruno würde sich im Grab umdrehen wenn er so was hört
FURCHTBAR Das einer soso was sagen darf!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
meierswivel (3085) 13.01.2018 16:47 Uhr

Der würde sich im Grab umdrehen, wenn er wüsste was aus "seiner" Partei geworden ist. Sibersteinische Zustände...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
scharfer (3276) 13.01.2018 16:41 Uhr
Das Posting enthält beleidigende Inhalte und wurde daher gesperrt.
Bergretter (1082) 13.01.2018 16:36 Uhr

Ja warum hat sich denn der Haze jetzt den Trump als Vorbild für seine unsägliche Äußerungen genommen? Vielleicht hat ihm aber auch nur das Rauchen das Gehirn vernebelt. Oder er will mit blöden Meldungen den Kickl übertrumpfen.Wer hat den bloß gewählt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
prinz_von_linz (4947) 13.01.2018 16:28 Uhr

Ich denke eher nicht --> Kreisky ist geflohen, um nicht konzentriert zu werden!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
despina15 (6309) 13.01.2018 16:23 Uhr

sehr viel ähnlichkeit sehe
ich mit den AMIS,mir wird
übel!!!!!!!!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Sandkistenschreck (1166) 13.01.2018 16:27 Uhr

Mit Trump, ja. Es geht um die Codierung von Begriffen.

Aber noch ist Strache noch nicht Che Guevara, und er wird es auch nicht, solange noch jemand den Namen Kreisky kennt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Lerchenfeld (1685) 13.01.2018 17:31 Uhr

Man kann nur hoffen,dass der H.C.nicht so wird,wie der von Ihnen geschätzte Che,ein Held der keiner war.
Um Ihr Weltbild dieses "Revolutionärs" nicht ganz zu zerstören,möchte ich auf weitere Einzelheiten besser verzichten.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Ohrwaschlkaktus (156) 13.01.2018 19:33 Uhr

Vermutlich spielt Sandkistenschreck auf das wiederholte Che-Spielen von Strache an.

Ja, warum spielt Strache immer wieder mit dieser Ikone, die keineswegs moralisch einwandfrei zu sehen ist, wie Sie doch sehr gut wissen. Aus demselben Grund, aus dem Putin mit Stalin spielt?

Mit Interesse erwarte ich Ihre geschätzte Antwort.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Sandkistenschreck (1166) 13.01.2018 17:47 Uhr
meierswivel (3085) 13.01.2018 18:03 Uhr
Sandkistenschreck (1166) 13.01.2018 16:28 Uhr
meierswivel (3085) 13.01.2018 16:26 Uhr
Almroserl (4123) 14.01.2018 02:55 Uhr

USA für dich : Unser Seliger Adi, unbegrenzt hat der eh versucht und ist leider gescheitert, dabei hat er es wirklich gut gemeint für das kleine Volk.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
meierswivel (3085) 14.01.2018 12:19 Uhr
Almroserl (4123) 14.01.2018 13:23 Uhr

Die Erde ist hohl und der Selige lebt innen und wartet auf den nächsten Auftritt - alles aus der Glaskugel gelesen, deren Dienste die FPÖ nutzt.
Ein Silberstein ist nicht gegen diese Kugel.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
oberoesi (852) 13.01.2018 16:22 Uhr

Der Bruno Kreisky kann sich aktuell nicht wehren und seine Meinung nicht äußern. Lasst ihm seinen Frieden.
"Ich bin der Meinung, er ist über jede Politik erhaben, ja, Politik-befreit." zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Klettermaxe (3188) 13.01.2018 16:38 Uhr

Auch der Journalist, dem er zu Unrecht öffentlich falsche Geschichtskenntnisse unterstellte, konnte sich nicht wehren.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Blitzer60 (507) 13.01.2018 16:11 Uhr
Das Posting enthält beleidigende Inhalte und wurde daher gesperrt.
Klettermaxe (3188) 13.01.2018 16:08 Uhr

Kreisky verstand wenig bis gar nichts vom Wirtschaften, demnach müsste er sich tatsächlich zwischen SPÖ und FPÖ entscheiden.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
ichauchnoch (7081) 13.01.2018 16:53 Uhr

Das Erbe des "Schulden-Bruno" « DiePresse.com
https://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/supermarkt/543120/Das-Erbe-des-SchuldenBruno
daraus:
Tatsächlich übernahm Kreisky 1970 einen sanierten Haushalt mit einem Schuldenstand von umgerechnet 3,4 Milliarden Euro. Als sich Bruno K. 1983 in Richtung Mallorca verabschiedete, stand die Republik mit etwas mehr als 30 Milliarden Euro in der Kreide. Die Außenstände der öffentlichen Hand hatten sich in nur 13 Jahren nahezu verzehnfacht. Was das bedeutete, wurde ein Jahr vor seinem Rücktritt offensichtlich: Ein Drittel der Nettosteuereinnahmen mussten allein für den Schuldendienst aufgewendet werden

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Orlando2312 (5573) 13.01.2018 20:27 Uhr

So an Scheiss kann nur jemand schreiben, der die Zeit vor Kreisky nicht selber erlebt hat. Nix wissen aber grosse Töne spucken.

Bis 1970 war Österreich noch immer ein Nachkriegsland mit erdrückender Wohnungsnot. Bildung war den Kindern gut situierter Eltern vorbehalten (wird vl bald wieder so sein).

Die "Schulden" der Kreisky-Regierungen waren in Wahrheit keine Schulden, sondern Investitionen in die Zukunft, von denen die Generationen seither 100fach profitiert haben.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
StefanieSuper (1296) 13.01.2018 18:20 Uhr

Sie haben wohl vergessen, was in dieser Zeit gebaut wurde und welche Werte damit geschaffen wurde. Vergleicht man die Vermögenslage der Österreicherinnen am Beginn und am Ende, so kann man schnell erkennen, dass sich in seiner Zeit sehr gut entwickelt hat. Es ging damit allen und nicht nur paar Familien der Upperklasse besser.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Klettermaxe (3188) 13.01.2018 19:48 Uhr

Was genau wurde geschaffen an Vermögenswerten?
Zwentendorf, EUMIG/Vöest Wertverlust bis zur Liquidation, ...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
analysis (1562) 13.01.2018 16:21 Uhr

Erst unter Kreisky wurde Ö ein moderner und wohlhabender Staat, in dem es sozialen Ausgleich (auch für die ÖVP-Wähler) gab.
1)Welcher Partei gehörten die OÖ. Landeshauptleute und Finanzreferenten an, welche mit Durchdrücken von sinnlosen, aber teuren Prestige-Projekten (Medizin u. Musik-Uni, leasingfinanzierte Landesbauten, CV-Freunderl-Wirtschaft, Strukturaufblähung statt echter Spitalsreform,...) die OÖ-Finanzen demoliert haben?
2)Welche Partei stellt seit dem Jahr 2000 den (weisungsungebundenen) Finanzminister, bis vor einigen Wochen sogar einen Experten für steuerschonende Auslagerungen nach Zypern?

3)Welche Partei stellte den Umwelt- u. späteren Wirtschaftsminister, der durch unerfüllbare u. vorauseilende Zusagen zur CO2-Reduktion noch heute hohe Kosten verursacht
4)ÖVP&FPÖ sabbern von Einsparungen und meinen Kostenreduktion durch Sozialabbau!
Nach den Landtagswahlen ist noch einiges an Umverteilung hin zu den Vermögenden zu erwarten.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Klettermaxe (3188) 13.01.2018 16:31 Uhr

Das ändert nichts daran, dass Kreisky nichts vom Wirtschaften verstanden hatte und einen sturen Sozikurs verfolgte.

Vöest und Eumig sind nur zwei damaliger Probleme, wo man international erfolgreiche Konzerne mit der wirtschaftsfremden und korrupten Sozipolitik in den Boden gefahren hatte und das mit Milliardenzuschüssen zu kaschieren versuchte. Bei der Vöest hat man danach noch die Kurve gekratzt, Eumig und andere Teile der Verstaatlichen wurden innerhalb kurzer Zeit wegradiert.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
analysis (1562) 13.01.2018 16:40 Uhr

kletterhetzer, verweigert auf Argumente einzugehen und daher kann man ihn auch nicht mit fachlichen Zusammenhängen wie einer weltweiten Wirtschaftskrise samt Industrieumbruch (wie hoch waren die Pleiten in Bayern, an Ruhr, Saar, Rhein...) belasten.
Mit der schwarz-türkisen Brille kann man alles zurechtbiegen!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Klettermaxe (3188) 13.01.2018 21:39 Uhr
vonWolkenstein (1879) 13.01.2018 16:08 Uhr

Dass Bruno Kreisky die FPÖ wählen würde, ist eine Beleidigung Kreiskys posthum. Da würde wahrscheinlich Kreisky sagen: "HC lernen Sie Geschichte." In der Bilanz Kreiskys ist Positives und Negatives zu finden. Kreisky wird gerne Weitblick in der Außenpolitik bescheinigt. Aber gerade in diesem Bereich erlag er aber grober Fehleinschätzungen, an deren Folgen noch heute Menschen zu leiden haben. BK Kreisky rühmte sich z.B., dass er es war, Gaadafi international „salonfähig“ gemacht zu haben. Das stimmt, die Folgen für die dortige Bevölkerung waren leider katastrophal. Erst durch diese „Salonfähigkeit“ konnte er sich im eigenen Land als Diktator etablieren und seine allseits bekannte Schreckensherrschaft ausbauen. Mir ist nicht bekannt, dass sich Kreisky dafür beim Lybischen Volk entschuldigt hätte.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Karlchristian (2716) 13.01.2018 16:24 Uhr

... und 80 Mrd. wirkliches Geld hat er mit der Verstaatlichten in den Sand gesetzt
und den Jassir Arafat hat er salonfähig gemacht
und Arafats Terror der PLO hat er nach Wien gebracht
und...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
analysis (1562) 13.01.2018 16:33 Uhr

Karlchrist..,
als "objektiver" Poster sind Sie sicher schon am rechnen, was seit 1945 (und noch immer) von den Giebelkreuzlern, Agrarieren, schwarzen Bundesbeamten, alt-industriellen Subventionsrittern, Kämmerern, Günstlingen bei den Landes-Betrieben,... abgezockt wird.
Welcher Partei gehören seit 2000 Finanz-, Wirtschaftes und "CO2"-Minister an, was haben die für Scäden verursacht
Dagegen ist die "Verstaatlichten-Krise", welche, allein aufgrund der Proporz-Besetzung, auch von Ihren Glaubensbrüdern (oder doch treffender Abstaubern) mitzutragen ist eine Kleinigkeit.
Mit fachlichen Zusammenhängen wie einer weltweiten Wirtschaftskrise (wie hoch waren die Pleiten an Ruhr, Saar,...) will ich Ihr "Gemüt" nicht belasten.
Dumpfes Stimmvieh braucht Vorbeter, welche sagen, wo man hinzusch...en hat, aber offensichtlich geht auch Verstand und Analytik bei türkis-schwarzen Wählern verloren und bürgerlich-konservative Lügen werden zum Credo!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Sandkistenschreck (1166) 13.01.2018 16:30 Uhr
meierswivel (3085) 13.01.2018 18:28 Uhr
Ohrwaschlkaktus (156) 13.01.2018 16:12 Uhr

Bitte fangen Sie mir nicht wieder mit dem Dollfuß und dem Gleißner an, wegen dem Klempner bin ich eh schon ganz fertig. - Wo habe ich jetzt wieder meine Beruhigungstabletten verlegt?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Commendatore (650) 13.01.2018 16:01 Uhr

Sonnengott Kreisky als gefeierter Schuldenmacher. Heute wohl für jeden unwählbar.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Orlando2312 (5573) 13.01.2018 16:08 Uhr

Die Stimme von jemandem so ..... wie dem Commendatore würde Bruno Kreisky überhaupt nicht annehmen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Klettermaxe (3188) 13.01.2018 16:12 Uhr

Extrem stur und wenig diskussionsbereit war er auch sehr, das stimmt. Beim Zwentendorf-Thema ist er zuletzt darüber gestolpert.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Orlando2312 (5573) 13.01.2018 17:56 Uhr

Stur war er, das stimmt. Und Diskussionen mit ihm waren selten einfach. Aber er hat andere Meinungen akzeptiert und eher überzeugen wollen.

Und grade nach der Abstimmung zu Zwentendorf hat er bewiesen, dass er Demokrat ist und das Ergebnis ohne wenn und aber akzeptiert.

Am Allerwichtigsten: Bruno Kreisky war der letzte Politiker, von dem ich überzeugt war, dass er ausschliesslich für das Wohl des Landes gehandelt hat. Auch wenn ich nicht immer einer Meinung mit ihm war (grade beim Thema Zwentendorf).

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
StefanieSuper (1296) 13.01.2018 18:22 Uhr

Pühringer hat auch über das Musiktheater abstimmen lassen. Wir waren dagegen. Es wurde trotzdem gebaut. Nach dem Prinzip ich bin ich und ich brauche ein Denkmal - das ist Demokratieverständnis.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
decordoba (1314) 13.01.2018 15:59 Uhr

Na ja - das würde ich nicht so sehen.

Aber es ist auch ein Spruch, der die Aufmerksamkeit weckt. Diesmal werden sich die Linken schwer tun, einen Bogen zum Faschismus zu spannen.

Was wollte der Kickl eigentlich sagen?

Er wollte den "Besorgten Bürgern" sagen: "Wir tun etwas!" "Zumindest haben wir die Absicht, etwas zu tun!"

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Sandkistenschreck (1166) 13.01.2018 16:04 Uhr
meierswivel (3085) 13.01.2018 16:07 Uhr
Ohrwaschlkaktus (156) 13.01.2018 16:15 Uhr

meierswivel, entschuldigen Sie die Frage: "Glauben Sie, dass nur 1+3=4 ist oder ist nicht auch 2+2=4?"

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Almroserl (4123) 14.01.2018 00:10 Uhr

sandkistenschreck, spiele doch nicht mit dem Schmuddlkind.
(mortuus est spiritus in nave)

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
meierswivel (3085) 14.01.2018 12:27 Uhr

Andere anpatzen, das passt zu Ihnen. Gehn´s doch ins Sandkistel mit der anderen Dreckschleuder. Kindergartenkinder haben hier nichts verloren.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
meierswivel (3085) 13.01.2018 16:22 Uhr
Almroserl (4123) 14.01.2018 02:36 Uhr

Wie bitte? Sagt doch nur der, der nichts kapiert hat.
Keine Wunder, sagt Hofer jetzt, das glauben wir ihm.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
meierswivel (3085) 14.01.2018 12:21 Uhr

Und was haben Sie kapiert?? Bei Ihnen kommt ja nicht einmal ein Funken von Verstand durch.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Ohrwaschlkaktus (156) 13.01.2018 16:16 Uhr

meierswivel, Sie denken jetzt sicher nach, aber Sie brauchen das an keinem Konzentrationsort tun.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
meierswivel (3085) 13.01.2018 16:21 Uhr

Ich denke nach und komme zur Ansicht, dass Sie anscheinend ein schwerwiegendes Problem haben...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Sandkistenschreck (1166) 13.01.2018 15:51 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
meierswivel (3085) 13.01.2018 16:55 Uhr

Na, wohl die Sozis, die wissen genau wie´s geht. Haben´s ja eindringlich bewiesen...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Proking (109) 13.01.2018 17:23 Uhr

und würden ihm dann das Eiserne Kreuz umhängen und dem Silberstein auch.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Sandkistenschreck (1166) 13.01.2018 17:17 Uhr

Bemerkenswerte Aussage: Sozialdemokraten werden mit Nazis gleichgesetzt.

Wie lang wird dieser wivel-Kommentar wohl stehenbleiben?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Biene1 (4896) 13.01.2018 17:51 Uhr

....denk nur einmal an die Enteignungsgelüste der SPÖ und das Hetzen gegenüber Unternehmern, kommt dir das nicht bekannt vor?... zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
meierswivel (3085) 13.01.2018 17:25 Uhr

Ihre ständige Hetze und Unterstellungen können Sie gefälligst unterlassen! Sie sind Derjenige der andere Parteien nur beleidigen kann und das Wort "Nazi" hat sich Ihnen schon in´s Hirn gebrannt!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Klettermaxe (3188) 13.01.2018 16:07 Uhr
Sandkistenschreck (1166) 13.01.2018 16:23 Uhr

(Spielen Sie gerne Halma?)

Jaja, Kletterer leben gefährlich, auch Tourengeher - Pläne B, C, D sind regelmäßig anzuraten.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Sandkistenschreck (1166) 13.01.2018 15:56 Uhr

Diese Frage ist jederzeit nicht nur zulässig sondern geboten bzw. sollte sie sich jeder nach den Erfahrungen der Naziherrschaft immer stellen. Kein Anlass daher für eine Zensurierung wie unten; was lich von einer Zensur zu denken, die so eine Frage löscht???

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Sandkistenschreck (1166) 13.01.2018 15:57 Uhr
scharfer (3276) 13.01.2018 15:50 Uhr

vor solchen politikern muß man sich fürchten, v. diesen regiert zu werden.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
alf_38 (8448) 13.01.2018 15:49 Uhr

In glaube eher, der Benannte würde sich im Grab 🎚umdrehen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
scharfer (3276) 13.01.2018 15:45 Uhr

wurde gesperrt, weil ich sagte, strache ist der...... politiker, denn wir je hatten.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Till-Eulenspiegel (10467) 13.01.2018 15:23 Uhr

Bruno Kreisky und HC-Strache haben sicher sehr vieles gemeinsam!
Auch Kreisky hat seinen Wählern den Himmel auf Erden versprochen. Kreisky konnte die Arbeiter so manipulieren, dass sie in ihm DEN Erlöser sahen. Eine absolute Mehrheit lief hinter Kreisky her, vergötterte diesen. Kreisky konnte in die politischen Staatsbetriebe seine roten Leute unterbringen. Zugejubelt haben sie ihm, und alles auf ihm geglaubt.

Doch dann brachen die Staatsbetriebe der Reihe nach in die Probleme und die Wähler wurden wach und merkten, dass Kreisky nicht der Erlöser ist, der ihnen den versprochenen Himmel auf Erden brachte.
Jörg Haider wurde als nächster Erlöser schier genauso angebetet. Er verschenkte Kärnten, zeigte den anderen Landeshauptleuten, wie man ein Bundesland "richtig" zum Erfolg führt.

Alle diese "Erlöser auf Erden" erlitten Schiffbruch. Jetzt ist es ein HC-Strache, welcher wieder allen diesen Himmel auf Erden verspricht. Ob es ein Himmel auf Erden wird, oder es läuft genau wieder so

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Orlando2312 (5573) 13.01.2018 18:00 Uhr

Oh Gott Till, Sie armer Tropf.

Das sidn Worte eines eingefleischten ÖVPlers, weil der Bruno Kreisky zu seiner Zeit die Schwarzen mühelos an die Wand gespielt hat.

Im Fussball würd's heissen SPÖ:ÖVP 11:0 und 10 Tore durch Bruno Kreisky.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
meierswivel (3085) 13.01.2018 18:25 Uhr

Ja, ja, die Zeiten haben sich für die SPÖ eindeutig geändert...selber schuld!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Sandkistenschreck (1166) 13.01.2018 15:35 Uhr

Kein Mensch auf diesem Planeten ist fehlerfrei, sonst wäre er kein Mensch, sondern ein Gott. In der Fehleranfälligkeit gibt es aber deutliche Unterschiede.

Vor allem war Kreisky kein Austrofaschist wie Gleißner oder Dollfuß und darf man aufgrund seines jüdischen kulturellen Hintergrundes und seiner humanistischen Lebenseinstellung getrost annehmen, dass er nie die FPÖ gewählt hätte.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
meierswivel (3085) 13.01.2018 16:51 Uhr
Sandkistenschreck (1166) 13.01.2018 16:55 Uhr
meierswivel (3085) 13.01.2018 17:04 Uhr
Sandkistenschreck (1166) 13.01.2018 17:24 Uhr
analysis (1562) 13.01.2018 15:33 Uhr

Alcea-TILL-Fortunatus und die alte Kreisky-Hetze,
als "objektiver" Poster sind Sie sicher schon am rechnen, was seit 1945 (und noch immer) von den Giebelkreuzlern, Agrarieren, schwarzen Bundesbeamten, alt-industriellen Subventionsrittern, Kämmerern, Günstlingen bei den Landes-Betrieben,... abgezockt wird.
Dagegen ist die "Verstaatlichten-Krise", welche, allein aufgrund der Proporz-Besetzung, auch von Ihren Glaubensbrüdern (oder doch treffender Abstaubern) mitzutragen ist eine Kleinigkeit.
Mit fachlichen Zusammenhängen wie einer weltweiten Wirtschaftskrise (wie hoch waren die Pleiten an Ruhr, Saar,...) will ich Ihr "Gemüt" nicht belasten.
Dumpfes Stimmvieh braucht Vorbeter, welche sagen, wo man hinzusch...en hat, aber offensichtlich geht auch Verstand und Analytik von ETH-Absolventen (zumindest im Alter) verloren und bürgerlich-konservative Lügen werden zum Credo !

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
metschertom (5336) 13.01.2018 15:23 Uhr

Wie geil ist der denn? Strache und Kern - die wären ein Team. Populisten unter sich. Da könnten sie sich den ganzen Tag gegenseitig verarschen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Ohrwaschlkaktus (156) 13.01.2018 15:31 Uhr
restloch (265) 13.01.2018 15:21 Uhr

Weder Kreisky noch Che Guevara würden im Vollbesitz ihrer geistigen Kräfte diese Partei wählen.

Bei Kreisky käme hier noch dazu, dass er Jude war. Das für sich würde reichen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Ohrwaschlkaktus (156) 13.01.2018 15:10 Uhr

Hat jemand noch ein Packerl Beruhigungstabletten für mich? Meine vorsorglich gekaufte Hunderterpackung geht gerade zu Ende. Bei dieser Performance zittern meine Hände immer so nervös, der Trost vom Macron hat auch nicht wirklich geholfen. Die bei der Telefonseelsorge sind auch schon ganz fertig, weil ich jeden Tag dreimal anrufe.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
StefanieSuper (1296) 13.01.2018 15:07 Uhr
Das Posting enthält beleidigende Inhalte und wurde daher gesperrt.
penunce (5515) 13.01.2018 15:21 Uhr

.....trotz allem würde B. Kreisky heute sicher die FPOE wählen , denn mit dieser spoe erntet man heute keine Lorbeeren mehr, das ist Vergangenheit, an dieser wir noch Generationen zu kiefeln haben werden.

Kern, der kürzeste BK der Geschichte wird auch demnächst Geschichte sein, er will Geld verdienen und das schafft er mit der spoe nicht mehr!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
StefanieSuper (1296) 13.01.2018 18:30 Uhr

Kreisky, der 1938 nach Schweden geflüchtet ist, würde nie Strache und seine FPÖ wählen, da er diese Partei und ihren Sinn für Eigennutz sofort durchschaut hätte. Ob er mit allen in der SPÖ eine Freude gehabt hätte, weiß ich nicht, die FPÖ und auch den Herrn Haider hätte er wohl sofort durchschaut, denn ihm ging es um echte Chancengleichheit für die "Arbeiterkinder". Ich war so ein Kind und seine Kanzlerschaft hat es mir ermöglich in kürzester Zeit meine Studien (Doppelstudium!) im Vergleich zum jetzigen Bundeskanzler abzuschließen. Wir haben eben zuerst studiert und sind dann - nach der Arbeit - feiern gegangen. Kurz hat vorher gefeiert und dann versucht etwas im Studium weiterzubringen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Klettermaxe (3188) 13.01.2018 19:49 Uhr

Und, hat sich dieses gesponserte Studium für die Gesellschaft auch bezahlt gemacht?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
europa04 (3183) 13.01.2018 17:21 Uhr

@penunce: Länger war Kern Kanzler, als viele FPÖler unter Schwarz-Blaun 1 Minister waren!!!! Erinnere dich einfach zurück!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Sandkistenschreck (1166) 13.01.2018 16:02 Uhr

Kreisky würde als Jude Strache nicht wählen, auch nicht als Humanist, als Sozialdemokrat auch nicht.

Sie betreiben hier eine bemerkenswert präpotente Geschichtslüge.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
renele (1530) 14.01.2018 00:11 Uhr

Googlen nach Wiesental Kreisky und Nazi und auch die braunen unter SPÖ.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
meierswivel (3085) 13.01.2018 16:25 Uhr
Sandkistenschreck (1166) 13.01.2018 16:38 Uhr
meierswivel (3085) 13.01.2018 16:53 Uhr
renele (1530) 13.01.2018 15:16 Uhr

Kreisky hätte aber auch kein Problem mit echten Nazi bei der SPÖ. 6 braune Minister gab es noch unter ihm und dem Wiesental hat er verjagt weil er nach Nazi bei der SPÖ suchte. Malen sie sich ihre Welt immer So, wie sie, sie gerne hätten ?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
direkt (811) 13.01.2018 18:19 Uhr

Kennst dich gut aus in der Politik,weil du so einen Mist von deinem kleinen Hirn abgibst

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Sandkistenschreck (1166) 13.01.2018 17:43 Uhr

Wiesenthal war ÖVP-nahe, warum unterschlagen Sie das hier? Präpotenz von der rechten Seite, wie üblich, Kreisky mit irgendeinem Knülch gleichzusetzen, sogar nur daran zu denken.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
renele (1530) 14.01.2018 00:07 Uhr

Sie haben keine Ahnung wer Wiesental war ? Eruiert besser wie das war. Googelt mal beide Namen plus Nazi.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Sandkistenschreck (1166) 13.01.2018 17:38 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
Sandkistenschreck (1166) 13.01.2018 16:44 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
restloch (265) 13.01.2018 15:28 Uhr

Die FPÖ seit Haider ist um die wirklich Freisinnigen (Liberalen) bereinigte. Das ist ein ganz wesentlicher Unterschied. Darüberhinaus war er Jude bzw. wurde von den Nazis als solcher definiert und hatte persönlich unter der politischen Situation hier zu leiden, unter der Ermordung von Angehörigen, gestohlener Jugend, gemindertem wirtschaftlichem Fortkommen usw. Die Gesellschaft damals war eine andere, nicht verhetzte. Und es ging um einen kulturell-wirtschaftlichen Sprung nach vorne.
Insgesamt kann man daher getrost davon ausgehen, dass Kreisky in dieser Phase seiner Karriere exakt wusste bzw. einschätzen konnte, auf was genau er sich einlässt, und auch der Erfolg hat ihm Recht gegeben.

Denn hätte er keinen Erfolg gehabt und wäre nicht beliebt - würde sich Strache auf ihn berufen??

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Ohrwaschlkaktus (156) 13.01.2018 15:15 Uhr

Na, das mit der Zwischenkriegszeit vergessen wir wieder, die hängt jetzt eh in St. Pölten. Auf jeden Fall wäre Kreisky nach menschlichem Ermessen als Jude im nazibesetzten Europa ermordet worden.
Deshalb hätte er dem Strache auch als Jude niemals die Hand gereicht, gescheige das Vertrauen ausgesprochen, das sich in der Wahlhandlung ausdrückt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Zahnschleiferl (151) 13.01.2018 15:04 Uhr

Keine Angst meine Lieben!

"Für Euch" ist mir nix zu dumm.
So, bin wieder dahin, muss an meiner fetten Pension arbeiten.

mit strammem Tschüssi
Euer Schleiferl

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
scharfer (3276) 13.01.2018 15:01 Uhr
Das Posting enthält beleidigende Inhalte und wurde daher gesperrt.
StefanieSuper (1296) 13.01.2018 15:09 Uhr

was ihn nicht minder gefährlich macht - siehe Trump und den Herrn aus Nordkorea!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
ischlfan (295) 13.01.2018 14:56 Uhr
Das Posting enthält beleidigende Inhalte und wurde daher gesperrt.
Sandkistenschreck (1166) 13.01.2018 14:55 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
Fortunatus (4801) 13.01.2018 14:32 Uhr

Buah, seien wir froh, dass HC in seiner "Bescheidenheit" nicht gesagt hat:

"Der Herrgott würde die FPÖ wählen"
Sowahr mir Gott helfe!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
meierswivel (3085) 13.01.2018 15:15 Uhr

Ist ja Interessant, dass Sie den Herrgott gleich mit Kreisky gleichsetzen...rote Verblendung?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Gerd63 (685) 13.01.2018 14:25 Uhr

Strache hat heute eine wahre Witzeorgie abgefeuert,
Da erblasst jeder Witzestammtisch vor Neid

Vielleicht unterliegt er nur einem phonetischen Irrtum.
Er glaubt er ist der "Witzekanzler"
Dabei muss er sich nur mit dem Titel Vizekanzer begnügen

Die närrische Jahreszeit haben wir ja.
Was macht er bloss nach dem Faschingsdienstag?
Frei nach dem Motto, es ist das ganze Jahr Fasching

Unter diesem Apekt sind diese Aussagen wohl zu verstehen.
Ernst nehmen wird das ganze wohl niemand.

Zuerst behaupten, in 3 Wochen mehr weitergebracht zu haben als die Vorgängerregierung in 12 Jahren.
Dann die belustigende Aussage selbst Kreisky, würde heute die ÖVP wählen
Die FPÖ wird wieder "Soziale Wärme" bringen, hat gar das Potenzial zu Witz des Jahrhunderts.
Sich als die besseren Sozialdemokraten zu fühlen, zeugt von einer Portion Grössenwahn
Nach 40 Jahren Arbeit eine grossügige Pension von 1200 Euro zeigt wahren Reformwillen
Wie viel Pension bekommt man als Politiker nach 10 Jahren ?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
renele (1530) 13.01.2018 15:12 Uhr

Manche sind schon sehr verzweifelt. Aber realistisch und ehrlich bleiben

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Gerd63 (685) 13.01.2018 14:35 Uhr

Eins habe ich noch vergessen.
Der Platz wurde leider zu knapp.

Strache sieht Kickl als Opfer der Medien.
Wohl nicht mehr lange.
Dann werden alle regierungskritischen Aussagen abgestellt.
Es gibt dann nur mehr die österreichische "Prawda" ( russisch "Wahrheit")
Wie heisst dann das österreichische Guantanamo?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Sandkistenschreck (1166) 13.01.2018 16:52 Uhr
zivi111 (151) 13.01.2018 14:17 Uhr

Dazu wäre Kreisky viel zu intelligent gewesen...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
renele (1530) 13.01.2018 15:11 Uhr

Da haben sie aber null Ahnung von einem Kreisky. Übrigens Kreisky hat unter ihm 6 Minister mit brauner Vergangenheit. Er hat sogar dem Nazijäger Wiesental verboten nach Nazi bei der SPÖ zu suchen. Ich glaub eher Kreisky würde den Kern und den Wiener BM verjagen. Besser informieren.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Sandkistenschreck (1166) 13.01.2018 16:50 Uhr

Wiesenthal war ÖVP-nahe, warum unterschlagen Sie das?

Zur Ferne von Kreisky zu dieser FPÖ seit Haider wurde oben schon soviel Stichhaltiges geschrieben, dass ich die Mitposter hier nicht wiederholen möchte.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
meierswivel (3085) 13.01.2018 17:02 Uhr

Und warum wiederholen Sie Ihre Postings ständig? Ist etwas bei Ihnen hängengeblieben?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Sandkistenschreck (1166) 13.01.2018 17:29 Uhr

Es ist mir zu blöd, automatisierte Antworten individuell zu beantworten. Auch das haben Sie nicht begriffen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
meierswivel (3085) 13.01.2018 17:43 Uhr
meierswivel (3085) 13.01.2018 17:38 Uhr