Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 16. August 2017, 15:24 Uhr

Linz: 23°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 16. August 2017, 15:24 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Innenpolitik

AK-Spot "nicht sexistisch"

LINZ. Der umstrittene AK-Spot ist nicht sexistisch, teilte gestern die Arbeiterkammer in einer Aussendung mit. Der Werberat habe diesen Vorwurf zurückgezogen.

kaliauer

Johann Kalliauer Bild: AK

Das sei ein „erster Etappensieg“, wird AK-Präsident Johann Kalliauer in der Aussendung zitiert. Er kündigte auch gleich weitere juristische Schritte gegen „den nach wie vor unzulässigen Spruch des Werberates“ an. 

Es gehe in diesem Spot nicht darum, die gesamte Unternehmerschaft zu verunglimpfen. „Wir wissen und betonen stets, dass die meisten Unternehmen ordentlich arbeiten und ihre Beschäftigten anständig behandeln. Aber der Film soll aufzeigen, dass wir nicht aufhören werden, gegen jene Unternehmen vorzugehen, die respektlos mit ihren Beschäftigten umgehen“, so Kalliauer.

Kommentare anzeigen »
Artikel 19. Mai 2017 - 10:08 Uhr
Weitere Themen

Grüne fordern schärfere Regeln bei Wahlkampf-Spenden

WIEN. Klubobmann Albert Steinhauser will einerseits ein generelles Verbot von Unternehmensspenden, ...

70 Soldaten im Assistenzeinsatz in Tirol

INNSBRUCK. 70 Soldaten werden ab sofort im Rahmen eines Assistenzeinsatzes die Exekutive bei Zug- und ...

Sobotka führt niederösterreichische Landesliste der ÖVP an

ST. PÖLTEN. Innenminister Wolfgang Sobotka führt die Landesliste der ÖVP Niederösterreich für die ...

Das SPÖ-Wahlkampfteam zerbröckelt

WIEN. Partei trennte sich "mit sofortiger Wirkung" von langjährigem Wahlkampfberater Tal Silberstein.

Nationalratswahlen: Brandstetter kandidiert nicht

WIEN. Justizminister und Vizekanzler Wolfgang Brandstetter (ÖVP) kandidiert nicht bei der Nationalratswahl ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!