Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 29. Juli 2014, 10:41 Uhr

Linz: 20°C Ort wählen »
 
Dienstag, 29. Juli 2014, 10:41 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Innenpolitik

Kurz: Kein Schulbeginn ohne Deutschkenntnisse

Kurz: Kein Schulbeginn ohne  Deutschkenntnisse

WIEN. Der Integrationsbericht sieht Verbesserungen bei der Integration von Zuwanderern, aber vor allem bei der Sprachförderung gibt es auch noch Luft nach oben.

Kommentare (18)

FPÖ hofft auf EU-Fraktion

FPÖ hofft auf EU-Fraktion

BRÜSSEL. Allen gescheiterten Versuchen zum Trotz glaubt die FPÖ weiterhin an die Bildung einer …

Kommentare (2)

Krieg als Erlösung und "Adieu, Bad Ischl"

Krieg als Erlösung und "Adieu, Bad Ischl"

Ein Land in Aufruhr vor dem Krieg – der Hofstaat verlässt Bad Ischl, der Fremdenverkehr bricht ein.

Gasthaus wird Asyl-Unterkunft

1.400 in Traiskirchen: Pröll droht mit Aufnahmestopp

TRAISKIRCHEN. Die Situation um die Asyl-Erstaufnahmestelle Traiskirchen bleibt politisch angespannt.

Kommentare (1)

29. Juli 2014

Heer wirbt mit Führerschein um Lehrlinge

WIEN. Wer beim Bundesheer eine Lehre macht, soll dabei künftig auch den Heeresführerschein der Klasse B machen können – und diesen kostenlos auch für den zivilen Führerschein umschreiben lassen können.

Kommentare (1)

28. Juli 2014
Vowes graz steiermark ipad

Sondersitzung wegen Beschwerden gegen Gemeindefusionen

GRAZ. Die Gemeindefusionen, die mit 1.1.2015 schlagend werden, beschäftigen die steirische Landespolitik auch in der Ferienzeit: Am 13. August kommt die Landesregierung zu einer Sondersitzung zusammen.

Integration Migranten

Jeder fünfte Österreicher hat Migrationshintergrund

WIEN. Fast ein Fünftel der österreichischen Bevölkerung, genau 19,4 Prozent, verfügt über einen Migrationshintergrund. Das ist ein Ergebnis des Integrationsberichts 2014, den Minister Sebastian Kurz (ÖVP) am Montag vorstellt.

Kommentare (77)

Schwangerschaftsabbruch im Spital: Stöger will Lücke im Westen schließen

Schwangerschaftsabbruch im Spital: Stöger will Lücke schließen

WIEN. In Tirol und Vorarlberg sind Frauen, die einen Schwangerschaftsabbruch durchführen wollen, auf private Praxen angewiesen oder sie müssen in ein Spital in einem anderen Bundesland ausweichen.

Kommentare (11)

Team Stronach in Wien ohne Führung

WIEN. Beim Team Stronach reißen die Führungsprobleme nicht ab. Am Wochenende hat die Nationalratsabgeordnete Jessi Lintl ihre Funktion als Parteiobfrau des Wiener Team Stronach zurückgelegt.

Kommentare (1)

27. Juli 2014
Koalitionspartner kritisiert deutsche Pkw-Maut-Pläne

Umfrage: Österreicher für einheitliche EU-Maut

WIEN. Laut einer Umfrage des Linzer Market-Instituts für das Wirtschaftsmagazin "trend" halten 73 Prozent der Befragten eine einheitlich europäische Maut für sehr oder eher sinnvoll.

Kommentare (45)

26. Juli 2014

FP-Personalentscheidung lässt die Wogen hochgehen

WIEN. Die FPÖ hat am Dienstag den 21-jährigen Jusstudenten Maximilian Krauss als neuen stellvertretenden Stadtschulratspräsidenten in Wien nominiert. Seitdem reißt die Kritik an dem jungen Mann und seinen Positionen nicht ab.

Kommentare (89)

Experten für Deutschkurs als Vorbereitung auf Unterricht

Experten für Deutschkurs als Vorbereitung auf Unterricht

WIEN. Zugewanderte Schüler ohne Deutschkenntnisse sollen in Crashkurs.

Kommentare (5)

Hiebe in Steyr und ein Serben-General in Haft

Hiebe in Steyr und ein Serben-General in Haft

Hochrufe und Prügel: Der nahende Krieg versetzt auch Oberösterreich in einen Ausnahmezustand.

25. Juli 2014
Schuleintritt nur noch für Kinder, die ausreichend Deutsch können

Debatte um Sprachförder-Klassen neu entfacht

WIEN. Die Diskussion um die Einrichtung von eigenen Klassen für Kinder ohne ausreichende Deutschkenntnisse ist durch den Expertenrat für Integration wieder entfacht worden.

Kommentare (13)

Deutsch-Test als unüberwindbare Hürde für Lehreranwärter

Deutsch-Test als unüberwindbare Hürde für Lehreranwärter

WIEN. Bei den Aufnahmetests an den Pädagogischen Hochschulen scheiterten bis zu 50 Prozent der Bewerber wegen Deutsch-Schwächen.

Kommentare (89)

Faymann: Österreich bereit für UN-Mission in Ukraine

Faymann: Österreich bereit für UN-Mission in Ukraine

BREGENZ. Österreich wäre "natürlich" bereit, sich an einer Friedensmission der UNO in der Ostukraine mit Soldaten zu beteiligen, kündigte Bundeskanzler Werner Faymann (SP) gestern im Gespräch mit den Bundesländerzeitungen am Rande der Bregenzer ...

Kommentare (25)

Milizverbände gegen Klug

WIEN. Die Bundesvereinigung der Milizverbände fährt mit schwerem Geschütz gegen Verteidigungsminister Gerald Klug (SP) auf. Dieser betreibe "absichtlichen und fortwährenden Rechtsbruch", hieß es gestern in einer Aussendung.

Kommentare (10)

24. Juli 2014
"Mich ärgert, dass die Innenministerin von eigenen Problemen ablenken will"

„Arbeitserlaubnis für Asylwerber“

LINZ. Warum sie sich eine Arbeitserlaubnis für Asylwerber wünscht, wieso sie EU-Flüchtlingslager in Nordafrika für überlegenswert hält und was sie an Innenministerin Mikl-Leitner (VP) stört, sagt Soziallandesrätin Gertraud Jahn (SP) im OÖN-Interview.

Kommentare (45)

Ärztekammer will Ansturm auf Spitalsambulanz stoppen

Ärztekammer will Ansturm auf Spitalsambulanz stoppen

WIEN. Überlaufene Ambulanzen, ausufernde Dienstzeiten, familienfeindliches Arbeitsumfeld – diese chronischen Leiden im Spitalsbetrieb will die Ärztekammer (ÖÄK) mit einem neuen Konzept für die medizinische Versorgung in Österreich zumindest lindern.

Kommentare (30)

"Unverfroren": So sieht Europa das Ultimatum

„Unverfroren, herrisch“: So sieht Europa das Ultimatum

Österreichs Ultimatum an Serbien löst in Europa Bestürzung aus. Nur Deutschland freut sich.

Kommentare (1)

Lehrerfortbildung selten in den Ferien

Lehrerfortbildung selten in den Ferien

WIEN. Rechnungshof kritisiert geringes Sommerangebot an Pädagogischen Hochschulen.

Kommentare (2)

Finanzminister hat sich verrechnet

Finanzminister hat sich verrechnet

WIEN. VP-Chef Spindelegger untermauerte seine ÖBB-Kritik mit falschen Zahlen.

Kommentare (9)

ÖVP: Infotafel für Dollfuß-Porträt

WIEN. Jahrzehntelang war kritisiert worden, dass im VP-Parlamentsklub das Bild von Engelbert Dollfuß hängt. Die ÖVP wird das Porträt des austrofaschistischen Kanzlers nicht abnehmen, es aber mit einer Informationstafel versehen.

Kommentare (3)

23. Juli 2014

Spindelegger und Bures: Einigung auf Breitbandausbau

WIEN. Finanzminister Michael Spindelegger (ÖVP) und Verkehrsministerin Doris Bures (SPÖ) haben sich am Mittwoch auf einen Breitbandausbau geeinigt.

Kommentare (13)

Überblick

Rupprechter für Abschaffung des Zölibats

WIEN. Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter (ÖVP) wird seinem Ruf als liberaler Katholik einmal mehr gerecht. Nun hat er sich für eine Abschaffung des Zölibats ausgesprochen

Kommentare (34)

"Das Wichtigste ist, der Bevölkerung zu zeigen: Wir ziehen an einem Strang"

„Das Wichtigste ist, zu zeigen: Wir ziehen an einem Strang“

WIEN. In der Koalition ist Jochen Danninger als Regierungskoordinator Troubleshooter. Der VP-Finanzstaatssekretär erklärt im OÖN-Interview, wie er die Performance der Regierung verbessern will.

Kommentare (6)

Koalition in "guter Lage", wenn auch mit "Attitüden"

Koalition in "guter Lage", wenn auch mit "Attitüden"

WIEN. Die Regierungsspitze bemühte sich beim Ministerrat um Beruhigung, ganz rund läuft die Koalition aber nicht.

Kommentare (1)

22. Juli 2014
Mikl-Leitner

Mikl-Leitner: Sechs Österreicher im Syrien-Krieg umgekommen

WIEN/DAMASKUS. Im seit drei Jahren tobenden syrischen Bürgerkrieg sind nach Informationen des Innenministerium auch sechs Österreicher ums Leben gekommen.

Kommentare (19)

ältere Artikel