Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 26. März 2017, 09:18 Uhr

Linz: 6°C Ort wählen »
 
Sonntag, 26. März 2017, 09:18 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Innenpolitik

Mikl-Leitner steht an der Spitze der ÖVP Niederösterreich

SANKT PÖLTEN. "In einigen Tagen habe ich wohl den schwierigsten Job dieser Republik hinter mir und die schönste Aufgabe in Österreich vor mir." Das sagte Johanna Mikl-Leitner im April 2016 zu ihrem Wechsel von der Spitze des Innenministeriums zurück nach Niederösterreich

Kommentare (14)

Schwarzenegger und Van der Bellen sprachen über Klimaschutz

WIEN. Der ehemalige Gouverneur von Kalifornien und Hollywood-Schauspieler Arnold Schwarzenegger ist am Samstag …

Fotogalerie Kommentare (5)

Mitterlehner

Mitterlehner lobte Mikl-Leitners Mut

SANKT PÖLTEN. ÖVP-Bundesparteiobmann und Vizekanzler Reinhold Mitterlehner hat die Entscheidung um die …

Kommentare (7)

Kern weist Kritik von Kurz an NGO-Rettungseinsätzen zurück

WIEN. Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) teilt die Kritik von Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) an den …

Kommentare (57)

Arbeitnehmerschutz künftig "auf Höhe der Zeit"

Arbeitnehmerschutz künftig "auf Höhe der Zeit"

WIEN. Gipfel für Modernisierung. Unterschiede zwischen Wirtschafts- und Sozialminister "teilweise konträr ausdiskutiert".

Kommentare (20)

Pröll und Häupl: Der schmale Grat zwischen Landesvater und Sesselkleber

Der schmale Grat zwischen Landesvater und Sesselkleber

WIEN/ST. PÖLTEN. In St. Pölten wird Erwin Pröll gefeiert, während Michael Häupl in Wien nicht gehen kann.

Video Kommentare (2)

Rupprechter: Behörden sollen von Wien in die Länder

Rupprechter: Behörden sollen von Wien in die Länder

LINZ/MÜNCHEN. Der ÖVP-Minister will zehn Prozent der Bundesbehörden aus der Hauptstadt absiedeln.

Kommentare (2)

Finanzfragen zwischen Bund und Ländern offen

Finanzfragen zwischen Bund und Ländern offen

INNSBRUCK. Das im Jänner präsentierte aufgefrischte Regierungsprogramm stößt auf Widerstand bei den Bundesländern, weil Finanzfragen offen sind.

Flüchtlinge: Helfer rügen Kurz

WIEN. Der Generalsekretär des Roten Kreuzes, Werner Kerschbaum, weist die Kritik von Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) an Rettungsaktionen im Mittelmeer zurück.

Kommentare (4)

24. März 2017

Emotionale Abschiedsrede von Erwin Pröll

ST. PÖLTEN. Niederösterreichs scheidender Landeshauptmann Erwin Pröll hat sich beim 45. ordentlichen Landesparteitag der Volkspartei NÖ am Freitag in St. Pölten von seiner Funktion als Landesparteichef verabschiedet.

Video Kommentare (8)

Van der Bellen zum Brexit Kurs und einer EU ohne Frankreich

WIEN. Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat in einem Interview mit der APA scharfe Kritik am Brexit-Kurs der britischen Regierung geübt.

Kommentare (22)

Regierungsprogramm: Länder wollen sofort Finanzierungs-Verhandlungen

INNSBRUCK/WIEN. Das im Jänner präsentierte neue, adaptierte Regierungsprogramm stößt nun auf vehementen Widerstand bei den Bundesländern hinsichtlich ihrer Finanzierung.

Kommentare (1)

Johanna, die Erste: Was von der Landeshauptfrau zu erwarten ist

Johanna, die Erste: Was von der Landeshauptfrau zu erwarten ist

ST. PÖLTEN. Hofübergabe. Heute zieht sich Erwin Pröll als Landesparteichef zurück. Am 19. April bekommt Niederösterreich seine erste Landeshauptfrau. Johanna Mikl-Leitner will mehr gestalten als gefallen.

Kommentare (10)

Wahlkampf in eigener Sache: Michael Häupl beschwört seine Genossen

Wahlkampf in eigener Sache: Michael Häupl beschwört seine Genossen

WIEN. Es gehe nicht um seine Nachfolge, sondern um den Kampf gegen einen Kanzler Strache.

Kommentare (4)

Dank der Beamten wächst der ÖGB erstmals seit 1984

WIEN. Mehr Mitglieder aus dem öffentlichen Dienst und bei Privatangestellten. Postgewerkschaft schrumpft.

Kommentare (5)

Kern an Orban: "Drohung nicht akzeptabel"

Kern an Orban: "Drohung nicht akzeptabel"

WIEN. Die Drohungen Ungarns gegen österreichische Banken bezeichnet Bundeskanzler Christian Kern (SP) als "nicht akzeptabel".

Kommentare (3)

Schützenhöfer gegen Neuwahl

GRAZ. Der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer (VP) ist – anders als sein Salzburger Amts- und Parteikollege Wilfried Haslauer – gegen vorgezogene Nationalratswahlen.

23. März 2017

SPÖ-Klubtagung: Kein Kampf im "Colosseum"

WIEN. Der erste Tag der Wiener SPÖ-Klubtagung ist ohne interne Querelen ausgekommen. Parteichef und Bürgermeister Michael Häupl selbst verweigerte Äußerungen zur schwelenden Nachfolge-Debatte.

Kommentare (3)

Familienbeihilfe: Ungarn kritisiert Plan für Kürzung

Familienbeihilfe: Ungarn kritisiert Plan für Kürzung

BUDAPEST. Sozialminister Zoltan Balog spricht von möglichen Vergeltungsmaßnahmen gegen österreichische Banken.

Kommentare (3)

Schulautonomie: Grüne stellen Bedingungen

Schulautonomie: Grüne stellen Bedingungen

WIEN. Zwar nicht für alle, aber doch für wesentliche Punkte im Autonomiepaket braucht es eine Zwei-Drittel-Mehrheit im Nationalrat und damit entweder die Zustimmung der grünen oder blauen Abgeordneten.

Kommentare (3)

22. März 2017

Ministerium zahlt ersten tausend Rückkehrern 1000 Euro

WIEN. Das Innenministerium intensiviert seine Bemühungen, Flüchtlinge zur freiwilligen Rückkehr zu bewegen. Die ersten 1000 Freiwilligen sollen mit je 1000 Euro unterstützt werden.

Kommentare (127)

Symbolbild

Österreich soll Asylwerber aus Italien aufnehmen

WIEN. Österreich hat Italien versprochen, eine "bedeutende Anzahl von Migranten", die sich derzeit in Italien aufhalten, aufzunehmen. Das sagte der italienische Innenminister Marco Minniti im Interview mit der italienischen Tageszeitung "La Stampa".

Kommentare (111)

Frühling in Wien: Häupls Angebot und die abgesagte Kampfabstimmung

Häupls Angebot und die abgesagte Kampfabstimmung

WIEN. Der angezählte Langzeit-Bürgermeister verbucht Teilerfolge im Lagerkampf der Wiener SP.

Kommentare (12)

Bitte Javascript aktivieren!