Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 25. Juli 2016, 22:03 Uhr

Linz: 20°C Ort wählen »
 
Montag, 25. Juli 2016, 22:03 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Innenpolitik

Kern spricht mit Orban über Flüchtlinge

Kern Orban

BUDAPEST/WIEN. Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) stattet dem Nachbarland Ungarn am Dienstag einen Antrittsbesuch ab. Im Mittelpunkt der Gespräche mit Premier Viktor Orban in Budapest wird das Flüchtlingsthema stehen.

Kommentare (9)

62.500 Euro Förderung für Faymanns Tätigkeit für Zukunftsfonds

WIEN. Sowohl der aus dem Amt geschiedene Bundespräsident Heinz Fischer als auch Alt-Bundeskanzler Werner …

Kommentare (54)

Sommergespräche

Die Highlights aus 35 Jahren "Sommergespräche"

Seit 35 Jahren zeigt der ORF im Sommer Interviews mit den Chefs der im Parlament vertretenen Parteien. Ein Rückblick.

Kommentare (7)

Buwog: Megaprozess mit 166 Zeugen

Buwog: Megaprozess mit 166 Zeugen

WIEN/LINZ. Staatsanwaltschaft will etliche prominente Zeugen einvernehmen – darunter der Linzer …

Kommentare (12)

Gratis-Bankomat per Gesetz?

Gratis-Bankomat per Gesetz?

WIEN. Die SPÖ macht weiter Druck für ein Verbot von Bankomat-Gebühren beim Abheben.

Kommentare (17)

24. Juli 2016
Causa Buwog: "Supersauber" oder Anklage?

Grasser-Anklage: Meischberger attackiert Pleischl und Brandstetter

WIEN/LINZ. Der in den Causen Buwog und Linzer Terminal Tower - nicht rechtskräftig - angeklagte Walter Meischberger, Vertrauter von Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser (FPÖ/ÖVP), hat in einem Zeitungsinterview scharfe Attacken geritten.

Kommentare (21)

23. Juli 2016

Grasser-Anklage: Dobusch und Luger sollen aussagen

WIEN/LINZ. Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft will im Strafverfahren gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser und seine 15 Mitangeklagten 166 Zeugen, darunter Franz Dobusch und Klaus Luger, laden.

Kommentare (22)

Österreich erhöht Sicherheitsmaßnahmen

WIEN/MÜNCHEN. Nach den Terrorakten in Nizza und Würzburg sowie dem Amoklauf in München werden die Sicherheitsmaßnahmen in Österreich erhöht.

Fotogalerie

München-Reaktionen: Grüne danken Polizei, FPÖ bezweifelt Amoklauf

MÜNCHEN/WIEN. Grüne und NEOS haben den Opfern des Münchner Amoklaufes am Samstag ihre Anteilnahme ausgesprochen. Die FPÖ zieht indessen via Social Media die Erklärung der deutschen Behörden in Zweifel, die den Angriff als Amoklauf ohne Bezug zum IS-Terror werten.

Kommentare (179)

Ferien auf der Bergspitze oder am See

Ferien auf der Bergspitze oder am See

LINZ/WIEN. Österreichs Politiker bleiben auch heuer im Urlaub wieder überwiegend im Lande.

Dem Ex-Minister drohen zehn Jahre Haft

Raiffeisen mitten im Buwog-Skandal: Ex-Chef Scharinger angeklagt

Wie stark die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich (RLB) in die Buwog-Affäre verwickelt ist, wurde am Donnerstag deutlich. Sowohl der frühere Generaldirektor Ludwig Scharinger als auch der aktuelle Vorstandsdirektor Georg Starzer werden angeklagt. Letzterer bleibt vorerst im Amt.

Kommentare (42)

Dem Ex-Minister drohen zehn Jahre Haft

Ex-Minister Karl-Heinz Grasser drohen zehn Jahre Haft

WIEN. Buwog und Terminal Tower: Nun steht es fest: Es gibt 16 Anklagen. Der Prozess dürfte erst 2017 starten.

Kommentare (29)

21. Juli 2016

Kurz legt Erdogan-Aktivisten Verlassen Österreichs nahe

WIEN/ANKARA. Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) bekräftigt seine Kritik an den Pro-Erdogan-Demonstrationen.

Kommentare (127)

Anklage gegen Grasser

Buwog, Terminal Tower: 16 Angeklagten drohen bis zu zehn Jahre Haft

WIEN/LINZ. Nicht nur Ex-Finanzminister Karl Heinz Grasser wird sich wegen des Verkaufs der Buwog und der Einmietung der Finanzbehörden im Linzer Terminal Tower vor Gericht verantworten müssen.

Kommentare (36)

20. Juli 2016

Buwog und Terminal-Tower: Anklage gegen Grasser

WIEN. Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser wird in den Fällen Buwog-Privatisierung und Linzer Terminal Tower angeklagt.

Kommentare (62)

BP-Wahl: Antrag auf OSZE-Beobachter gestellt

WIEN. Das Außenministerium hat einen Antrag bei der OSZE für die Entsendung von Wahlbeobachtern bei der Wiederholung der Hofburg-Stichwahl gestellt.

Sobotka prüft nach türkischen Demos Versammlungsrecht

WIEN. Nach spontanen Kundgebungen von tausenden Anhängern der türkischen Regierung am Wochenende in Wien soll das Versammlungsrecht geprüft werden.

Kommentare (34)

Sozialversicherung: "Es geht ans Eingemachte"

Mitterlehner: "Asyl-Obergrenze wird im Sommer nicht erreicht"

WIEN. Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (ÖVP) geht davon aus, dass die vereinbarte Obergrenze von 37.500 Asylanträgen in den Sommermonaten nicht erreicht wird.

Kommentare (17)

Reformen zwischen Ankündigungen und Realität

Bildungsreform zwischen Ankündigung und Realität

WIEN. Warum die von der Regierung angekündigte Ausbauoffensive für die Ganztagsschule (investiert werden zusätzlich 750 Millionen Euro) zwar eine gute Nachricht ist, aber auf dem Weg zur Umsetzung noch viel schief gehen kann, zeigt ein Blick in die Vergangenheit.

Kommentare (9)

Causa Grasser: Entscheidung am Donnerstag

Causa Grasser: Entscheidung am Donnerstag

WIEN. Spätestens heute, Mittwoch, sollte Karl-Heinz Grasser, respektive sein Anwalt Manfred Ainedter, Post von der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) erhalten.

Kommentare (2)

19. Juli 2016

Presserat verurteilte FPÖ-Zeitung

WIEN. Der Presserat hat das FPÖ-Blatt "Neue Freie Zeitung" verurteilt.

Kommentare (44)

Hofer

Hofburg-Wahl: Norbert Hofer verweigert Fairness-Pakt

WIEN. „Die Grünen sind nicht fair, also wird es kein Fairnessabkommen geben“ – Martin Glier, Sprecher von FP-Präsidentschaftskandidat Norbert Hofer, erklärte am Dienstag im Gespräch mit den OÖNachrichten, dass man mit dem Team von Mitbewerber Alexander Van der Bellen keine weiteren Verhandlungen über einen Fairness-Pakt führen werde.

Kommentare (321)

"Es gibt hier Menschen, die sich radikalisieren lassen"

Duzdar sieht „Gefahr von Radikalisierung“

WIEN. „Es gibt auch in Österreich Menschen, die sich radikalisieren lassen“: Das sagt Staatssekretärin Muna Duzdar (SP) im OÖN-Interview nach dem verheerenden Anschlag in Nizza. Integration sei aber der Schlüssel, um das zu verhindern, und zwar „Integration von Anfang an“, so die Staatssekretärin im Kanzleramt, die neben dem öffentlichen Dienst als Gegenüber von Außenminister Sebastian Kurz (VP) in Integrationsfragen fungiert. Die Lage in der Türkei mache sie „besorgt“, sagt Duzdar. Warum sie die im OÖN-Interview von Ex-Grünen Bundesrat Efgani Dönmez geäußerte Kritik an Pro-Erdogan-Demos in Linz und Wien nicht äußert, erklärt sie im Gespräch. Aufhorchen lässt Duzdar mit der Ansage, dass der Ausbau der Ganztagsschule spätestens „mit dem neuen Lehrerdienstrecht auf eine Erhöhung der Unterrichtsstunden für Lehrer hinauslaufen wird“.

Kommentare (34)

Kanzler will mit Islam-Verbänden reden

Kanzler will mit Islam-Verbänden reden

WIEN. Eine Strategie für "Deradikalisierung" soll entwickelt werden, sagt Kern.

Kommentare (17)

Zwei Wochen vor dem Wahlsonntag starten TV-Duelle

WIEN. Am 2. Oktober wird die Stichwahl um die Hofburg wiederholt, zwei Wochen davor starten die TV-Duelle der Kandidaten Alexander Van der Bellen und Norbert Hofer (FP).

Kommentare (10)

27. Mai 2016

Van der Bellen, Kern, Mitterlehner: Nicht alles, aber mehr ist möglich

Arbeitsauftrag. Durch den Wechsel in der Hofburg und im Kanzleramt und nach einigen munteren Reden hat sich zumindest die Stimmung gebessert. Jetzt sind Taten gefragt, Tabu-Brüche eingeschlossen.

Kommentare (86)

01. Oktober 2015
Ostermayer will Haushaltsabgabe diskutieren

"Natürlich gibt es oft intensive Diskussionen"

WIEN. Nach dem aufsehenerregenden Interview von Vizekanzler Reinhold Mittlerlehner (VP), in dem er drohte, die Koalition zu beenden, gibt es nn von SP-Seite die ersten Reaktionen.

Kommentare (7)

19. September 2015
Strache

Umfrage: Jeder Dritte würde FPÖ wählen

WEN. Die Flüchtlingskrise lässt die Beliebtheitswerte der Freiheitlichen weiter anschwellen. In einer aktuellen Unique Research-Umfrage für das "profil" (Sample: 500) liegt die FPÖ schon bei 33 Prozent.

Kommentare (87)

Bitte Javascript aktivieren!