Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 25. Februar 2018, 04:58 Uhr

Linz: -7°C Ort wählen »
 
Sonntag, 25. Februar 2018, 04:58 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Außenpolitik

Unruhen: Weitere elf Tote in Venezuela

CARACAS. Bei nächtlichen Unruhen in Venezuelas Hauptstadt Caracas sind mindestens elf Menschen getötet worden. Einige von ihnen seien erschossen worden, teilte die Staatsanwaltschaft am Freitag mit.

Damit sei die Zahl der Todesopfer seit Beginn der Protestwelle gegen Präsident Nicolas Maduro vor drei Wochen auf insgesamt 20 gestiegen. Bei den Ausschreitungen im Bezirk El Valle im Südwesten der Hauptstadt wurden demnach auch mindestens sechs Menschen verletzt. Die Opposition mobilisierte ihre Anhänger seit Anfang April zu mehreren Großdemonstrationen gegen den sozialistischen Präsidenten, die immer wieder in Gewalt umschlugen. Auch bei den jüngsten Massenprotesten am Mittwoch und Donnerstag gab es gewaltsame Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften. Die Opposition wirft der Regierung vor, Teilnehmer der Proteste gezielt von Milizen erschießen zu lassen.

Kommentare anzeigen »
Artikel 21. April 2017 - 19:40 Uhr
Mehr Außenpolitik

UN-Sicherheitsrat votiert einstimmig für Waffenruhe in Syrien

NEW YORK. Der UN-Sicherheitsrat hat per Resolution eine mindestens 30 Tage dauernde Feuerpause für das ...

Trump droht Kim mit "Phase 2"

WASHINGTON/PJÖNGJANG. US-Präsident Donald Trump hat gegen Nordkorea weitere Strafmaßnahmen erlassen und ...

Polen warnt die EU "vor einem Fehler", Juncker fürchtet eine neue Spaltung

Der Streit um die Flüchtlingsquoten dominierte auch den EU-Sondergipfel.

Australiens Vize-Premier tritt nach Affäre zurück

CANBERRA. Australiens stellvertretender Premier Barnaby Joyce tritt nach einer Serie von Affären zurück.

Kurz für EU-Sparkurs: "Keine massive Mehrbelastung für Nettozahler"

BRÜSSEL. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat bei seinem ersten EU-Gipfel in Brüssel einen Sparkurs für ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!