Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 21. Februar 2018, 00:42 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 21. Februar 2018, 00:42 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Außenpolitik

Trump zu Nordkorea: "Reden ist nicht die Antwort"

PJÖNGJANG/WASHINGTON. Nach dem jüngsten Raketentest von Nordkorea hat US-Präsident Donald Trump Verhandlungen erneut abgelehnt. "Reden ist nicht die Antwort", erklärte Trump am Mittwoch auf Twitter.

US-Präsident Trump

Bild: afp

Die USA hätten mit Nordkorea 25 Jahre lang verhandelt und "Erpressungsgeld" gezahlt.

Der international isolierte Staat hatte kurz zuvor weitere Raketentests angekündigt. Eine am Dienstag abgefeuerte Mittelstreckenrakete flog über Japan hinweg, bevor sie im Pazifik niederging. Trump schloss daraufhin ein militärisches Vorgehen gegen Nordkorea nicht aus. Der UN-Sicherheitsrat kritisierte den Abschuss als sehr gefährlich.

Kommentare anzeigen »
Artikel 30. August 2017 - 16:23 Uhr
Mehr Außenpolitik

"Was haben wir in Kiew geändert? Einen Dreck"

Analyse: Vier Jahre nach dem Maidan-Umsturz lebt die ukrainische Hauptstadt wieder in einer Zeit voll ...

Deutschlands Zukunft hängt an 463.723 SPD-Mitgliedern

BERLIN. Am Dienstag begann das entscheidende Votum der SPD-Basis über eine Neuauflage der Großen Koalition.

Polens Opposition will Holocaust-Gesetz kurzfristig ändern

WARSCHAU. Kurz vor dem Inkrafttreten des Holocaust-Gesetzes will die polnische Opposition im Parlament ...

Trump greift Frauen an: Für "falsche" Anschuldigungen bezahlt

WASHINGTON. US-Präsident Donald Trump hat eine harte Gegenattacke gegen Frauen gefahren, die ihm sexuelle ...

Drei Festnahmen in Zusammenhang mit Anschlägen von Barcelona

BARCELONA/PARIS. In Zusammenhang mit den Terroranschlägen im August 2017 in Barcelona und Cambrils haben ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!