Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 20. Juni 2018, 17:20 Uhr

Linz: 29°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 20. Juni 2018, 17:20 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Außenpolitik

Russischer Oppositioneller Nawalny nach 30 Tagen frei

MOSKAU. Nach 30 Tagen Arrest ist der russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalny genau zur Eröffnung der Fußball-Weltmeisterschaft freigelassen worden.

1600 Festnahmen bei Protesten gegen Putin

Kremlkritiker Alexej Nawalny Bild: APA

Das berichtete am Donnerstag der Radiosender Echo Moskwy.

Nawalny und seine Anhänger hatten am 5. Mai in vielen russischen Städten gegen Präsident Wladimir Putin demonstriert, wobei die Polizei etwa 1600 Menschen festnahm und in Moskau und St. Petersburg mit Gewalt vorging. Nawalny wurde am 15. Mai wegen Aufruf zu einer illegalen Kundgebung verurteilt. Die Moskauer Behörden hatten die von ihm angemeldete Route des Demonstrationszuges abgelehnt.

 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 14. Juni 2018 - 10:34 Uhr
Mehr Außenpolitik

Ungarns Parlament verabschiedete "Stop-Soros"-Gesetzespaket

BUDAPEST. Das ungarische Parlament hat am Mittwoch den sogenannten "Stop-Soros"-Gesetzentwurf verabschiedet.

Whiskey, Jeans, Motorräder: EU-Vergeltungszölle auf US-Produkte gelten ab Freitag

BRÜSSEL. Im Handelsstreit mit den USA schraubt die EU die Zölle auf amerikanische Produkte wie Whiskey, ...

EU-Asyl-Sondertreffen am Sonntag in Brüssel

BRÜSSEL. Die EU bzw. ihre Mitgliedsstaaten erhöhen das Tempo bei der Suche nach einer Lösung des ...

USA treten aus UNO-Menschenrechtsrat aus

WASHINGTON. Die Regierung von US-Präsident Donald Trump hat den Rückzug der USA aus dem ...

Zahl der Flüchtlinge hat weltweiten Rekord erreicht

Während in Österreich die Asylanträge sinken, gibt es weltweit immer mehr Flüchtlinge und Vertriebene.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!