Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 23. Februar 2018, 01:14 Uhr

Linz: -1°C Ort wählen »
 
Freitag, 23. Februar 2018, 01:14 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Außenpolitik

Rückschlag für Präsident Trump: "Obamacare" bleibt

WASHINGTON. Ein zentrales Reformvorhaben von US-Präsident Donald Trump ist gescheitert: Die geplante Abstimmung im Senat über ein neues Gesundheitssystem wurde in der Nacht auf Mittwoch abgesetzt, teilten die Republikaner mit.

Rückschlag für Präsident Trump: "Obamacare" bleibt

US-Präsident Donald Trump Bild: APA/AFP/MANDEL NGAN

Drei Senatoren von Trumps Partei hatten Widerstand gegen den jüngsten Entwurf angekündigt, damit gab es keine Mehrheit für das Vorhaben. Die Partei hat 52 von 100 Sitzen im Senat.

"Da wir die Stimmen nicht haben, werden wir das Votum verschieben", sagte Senator Bill Cassidy, Ko-Autor der Gesetzesvorlage. Der andere Autor, Senator Lindsey Graham, kündigte an, das Vorhaben solle wieder auf den Tisch kommen, nachdem die große Steuerreform durchgebracht sei.

Interne Widerstände

In den vergangenen Monaten hatte es bereits mehrere Anläufe gegeben, das von Trumps Vorgänger Barack Obama eingeführte Krankenversicherungssystem "Obamacare" abzuschaffen und durch ein stärker marktwirtschaftlich ausgerichtetes Modell zu ersetzen. Sie alle scheiterten an Widerständen bei den Republikanern.

Durch "Obamacare" war der Anteil der Bürger ohne Krankenversicherung zuletzt von 16 auf unter neun Prozent gesunken.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 28. September 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Außenpolitik

Donald Trump will jetzt die Lehrer bewaffnen

US-Präsident testete vor Betroffenen von Massenschießereien im Weißen Haus die Lieblingsidee der Waffenlobby.

Die USA im Würgegriff der einflussreichen Waffenlobby

Brief aus Washington von US-Korrespondent Thomas Spang.

Duterte: 20.000 Tote im Anti-Drogenkampf

MANILA. Er wolle die Drogenkriminalität in seinem Land ausrotten.

Ein Zettel entlarvt Donald Trump

WASHINGTON. Das Gespräch Donald Trumps mit Überlebenden des Parkland-Massakers zeigt, wie der US-Präsident ...

Kurz trifft Putin am Mittwoch in Moskau

MOSKAU/WIEN. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) reist am Dienstag zu einem Arbeitsbesuch nach Moskau.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!