Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 20. November 2017, 06:42 Uhr

Linz: 4°C Ort wählen »
 
Montag, 20. November 2017, 06:42 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Außenpolitik

Putin und Trump reden über die "heißen internationalen Themen"

Kremlchef und US-Präsident werden heute am Rande des APEC-Gipfels zusammentreffen.

5 Kommentare Stefan Scholl, Moskau 10. November 2017 - 00:05 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
von penunce (4766) · 10.11.2017 08:19 Uhr

Betreff deiner Frage:

"Warum sollte man die Sanktionen beenden ??"

Weil die AMI´S neben den Sanktionen fröhlich weiter RU beliefern und weil das nicht nur der österreichischen Wirtschaft Schaden zufügt, sogar ganz Europa leidet unter den Sanktionen!

Mit enganliegenden Scheuklappen sieht man zwar nur die Hälfte, aber du fühlst dich scheinbar recht wohl damit!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von tradiwaberl (3793) · 10.11.2017 08:31 Uhr

Immer wieder toll (und eigentlich total lächerlich) wie ihr rotiert, wenn jemand was gegen den heiligen St. Putin sagt.
Dass ihr echt so an diesem "starken Mann" hängt ???
Alleine die Krimreise vom Detlef war ja an Peinlichkeit schon nicht mehr zu überbieten.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von penunce (4766) · 10.11.2017 08:28 Uhr

https://www.google.at/search?q=Amerika+beliefert+trotz+Sanktionen+noch+immer+Russland&oq=Amerika+beliefert+trotz+Sanktionen+noch+immer+Russland&aqs=chrome..69i57.46114j0j7&sourceid=chrome&ie=UTF-8

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von penunce (4766) · 10.11.2017 04:38 Uhr

Hoffentlich werden die Sanktionen gegen Russland aufgrund dieser Gespräche beendet!
Das Ende der Sanktionen muss von den Ami´s ausgehen, denn die Merkel ist nur der verlängerte Arm der Ami`s, also faktisch nur ein besonders williger Knecht!

Trump. „Wir sind in der Lage, die Weltprobleme über viele, viele kommende Jahre zu lösen.“

Mit Stellvertreterkriegen meint er wohl, N-Korea hat eine ansehnliche Streitmacht in den Jahren des Hungers aufgebaut und ihre A-Bombe(n) geschaffen, außerdem ist China die Schutzmacht N-Koreas und somit sind Drohungen der Ami´s obsolet geworden, denn im Falle eines Angriffes durch die Ami´s würde ganz Asien und auch die USA brennen!

Nur diplomatisches Vorgehen ist gefragt, nicht etwa Drohungen!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von tradiwaberl (3793) · 10.11.2017 08:11 Uhr

Warum sollte man die Sanktionen beenden ??
Die zugrunde liegende Ursache für die Sanktionen hat sich ja auch nicht geändert.
Und so wie viele Russen-Poster jammern, wirken die Sanktionen eindeutig *ggg*

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 5 + 1? 


Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!