Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 21. April 2018, 01:53 Uhr

Linz: 15°C Ort wählen »
 
Samstag, 21. April 2018, 01:53 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Außenpolitik

Puigdemont stellte sich der belgischen Polizei

BRÜSSEL. Der entmachtete katalanische Präsident Carles Puigdemont hat sich Medienberichten zufolge selbst der belgischen Polizei gestellt.

FILES-SPAIN-BELGIUM-CATALONIA-POLITICS

Carles Puigdemont stellte sich laut dem TV-Sender VRT der belgischen Polizei. Bild: apa

Das berichtete der TV-Sender VRT am Sonntag unter Berufung auf eine mit dem Fall vertraute Person. Gegen Puigdemont liegt ein Europäischer Haftbefehl vor. Die belgische Staatsanwaltschaft will sich um 14.00 Uhr MEZ dazu äußern.

Puigdemont hatte sich nach Belgien abgesetzt, nachdem die spanische Regierung nach der Unabhängigkeitserklärung Kataloniens die katalanische Regionalregierung abgesetzt und die Verwaltung der autonomen Region übernommen hatte. Er hatte in den vergangenen Tagen klargemacht, dass er sich der belgischen Justiz stellen werde, nicht aber der spanischen, weil er diese als politisiert ansieht. Dem abgesetzten Regionalpräsidenten wird Rebellion vorgeworfen. Acht frühere Regierungsmitglieder sind von der spanischen Justiz bereits in Untersuchungshaft genommen worden.

 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 05. November 2017 - 14:17 Uhr
Mehr Außenpolitik

SPD bekommt erstmals in 155 Jahren eine Parteichefin

WIESBADEN. Spannend wird, wie hoch die Zustimmung für Andrea Nahles ist.

Heißer Draht zwischen Nord- und Südkorea

PJÖNGJANG. Eine Woche vor ihrem dritten Gipfeltreffen haben Süd- und Nordkorea erstmals eine direkte ...

Neue Gewalt im Gazastreifen

GAZA. Bei neuen Unruhen im Gazastreifen wurden gestern zwei Palästinenser getötet.

Korruptionsskandal beim Bundesamt für Migration

BREMEN. Im deutschen Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gibt es einen Korruptionsverdacht.

"Die Hand ist in Frieden ausgestreckt für alle Nachbarn, die Frieden wollen"

JERUSALEM. Botschaft von Premier Benjamin Netanyahu zum 70. Jahrestag der Gründung Israels
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!