Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 19. Oktober 2017, 22:14 Uhr

Linz: 10°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 19. Oktober 2017, 22:14 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Außenpolitik

Madrid fordert Neuwahlen in Katalonien

BARCELONA. Urnengang in der abtrünnigen Region könnte einen Aufschub der Unabhängigkeitserklärung ermöglichen.

8 Kommentare 07. Oktober 2017 - 00:04 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
von Russenverstand (465) · 07.10.2017 13:12 Uhr

In einem EU-LAND schlagen sich Polizisten und Bürger die Köpfe ein und es wird ein Wahlrecht mit Schlagstöcken verhindert.Wenn aber die Krim FRIEDLICHE Wahlen abhält schreit der EU Pöbel laut auf.Wer wurde bei den Wahlen auf der Krim verletzt ihr Wichtigen Schreier?????

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Puccini (6623) · 07.10.2017 13:36 Uhr

Die Krim gehört zur Ukraine.
Dort kann der Putin Wahlen abhalten, bis ihm das geimpfte aufgeht. Meinetwegen täglich, gültiger werden sie dadurch nicht.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von AlfDalli (738) · 08.10.2017 13:42 Uhr
von Puccini (6623) · 08.10.2017 14:26 Uhr

Und die Zeiten der UDSSR überspringst du einfach, mit all ihren Änderungen? Interessante Geschichtsinterpretation.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von jago (35057) · 07.10.2017 22:54 Uhr

Die Krim-Annexion ist bereits endgültig vollzogen und unumkehrbar. Obs dir passt oder anderen im Westen zählt nicht mehr.

Ich halte die Proteste und die Sanktionen aus den NATO-Staaten für eine Heuchelei, die bei der Abspaltung des Kosovo so schnell mitgeholfen haben. Nicht deswegen, weil ich Partei für Russland ergreife, das steht mir gar nicht zu, sondern weil ich mit Grausen an die versenkten Donaubrücken in Belgrad denke mit allem, was dazu gehört.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Russenverstand (465) · 07.10.2017 14:03 Uhr

Aber für Dich Pfeiferl ist es besser wenn sich 2 den Schädl einschlagen und Frage: Katalonien gehört nicht zu Spanien.Wie Dumm Bist Du eigentlich oder brauchst ein Ventil um Deine Blödheiten zu verbreiten.Den mit Hirn haben Deine Antworten nichts zu tun.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Puccini (6623) · 07.10.2017 14:07 Uhr

In Spanien hat dein Putin leider, leider nichts zu sagen. Auch Truppen kann er dorthin nur schwer entsenden um eine Pseudowahl abzuhalten, wie es die Spanier jetzt selbst planen.
Dein Putin kann nur in Sibirien die Muskeln zeigen und dort gehört er auch hin.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von jago (35057) · 07.10.2017 12:48 Uhr

> Zur Beilegung der Krise hat Madrid gestern gefordert, Neuwahlen in Katalonien anzusetzen.

Achso, nicht Madrid wie im Titel, nur ein Regierungssprecher hat eine Volksabstimmung verlangt. Wie in England die BREXIT-Volksabstimmung über ein Detail.

Die Titel taugen zu nix, Abkürzungsfimmel.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 10 x 2? 


Bitte Javascript aktivieren!