Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 21. Juli 2017, 20:35 Uhr

Linz: 28°C Ort wählen »
 
Freitag, 21. Juli 2017, 20:35 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Außenpolitik

Kurz will auch Mittelmeerroute komplett schließen

WIEN. Nach seinem Coup am Westbalkan will der österreichische Außenminister Sebastian Kurz nun auch die Flüchtlingsroute über das Mittelmeer schließen.

Artikelbilder nachrichten.at/apa 13. Juni 2017 - 08:26 Uhr

Sebastian Kurz Bild: VOLKER WEIHBOLD

von pepone (38980) · 16.06.2017 12:20 Uhr

von jago (31519) · 13.06.2017 13:37 Uhr

Der Kurz soll von mir aus selber als Politiker nach Afrika ziehen und dort Politik machen.

Dort kann er den Menschen dann aufzeigen, wie sie es besser machen sollen.

Rein rhetorosch traurig

wie recht du hast !

Was weiß den Kurz über Kindern und Eltern die dauernd unter Bombenhagel leben muss(t)en ,mit KEIN Dach mehr über dem Kopf ,KEIN Wasser , KEIN Strom , KEIN Brot , KEINE Schulfreunde ,KEIN spielen , wo möglich auch noch Familien Mitglieder im schrecklichen Krieg verloren haben !

und nun gezwungen sind /waren ihre letzten sieben Sachen zu packen und HUNDERTE Kilometer im Regen und Schnee und kalten Wetter zu gehen ohne zu wissen WOHIN die Flucht führt, OHNE Toilette, OHNE Dusche , OHNE Bett und OHNE ALLES . !
und nun kommen sie in fremde Länder an wo sie weder die Sprache , noch die Kultur kennen und werden von NAZIS ABGEWIESEN , ihre Asylanten Unterkunft wird abgefackelt !!!

WIE SOLLEN SICH KINDER IN SO EINER WELT ZU RECHT FINDEN ?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von pepone (38980) · 16.06.2017 12:31 Uhr

da sind Kinder dabei die mehreren Jahren Schulzeit im Heimatland hinter sich haben und werden nun in Schulen in fremde Länder integriert .
WIE sollen Kinder mit 10-12 Jahren auf einmal den Schulunterricht verstehen wenn sie nicht mal die Buchstaben der neuen Sprachen kennen , weder die Geographie, noch die Geschichte des neuen Landes ? wie soll das funktionieren ?

diese Kinder sind traumatisiert und wissen nicht wie hinten und Vorne ist unter den neuen Schüler in einer fremde Kultur !

WER kann das nachvollziehen und NACHFÜHLEN wenn er seit Geburt im Luxus gelebt hat und NIE hat leiden müssen ?

ich bin selber ein Heimkind und weiß daher was es bedeutet von Heute auf Morgen GANZ ALLEINE in der Welt zu stehen ,ohne Familie , Schulfreunde , Nachbarn .etc. in einer fremde Umgebung sich zu recht zu finden und kaum bis du ein paar Monate dort, wirst schon wieder wo anders hin gefrachtet ...
und das geht JAHRELANG so weiter .
WER DAS KENNT weiß wovon ich schreibe ? und Flüchtlinge auch !

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von jago (32050) · 16.06.2017 11:57 Uhr

Der wortgewandte Kurz könnte ja in Afrika eine OÖN-Niederlassung aufbauen traurig traurig traurig

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
 
/
 

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 2 + 2? 


Bitte Javascript aktivieren!