Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 19. Februar 2018, 20:29 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Montag, 19. Februar 2018, 20:29 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Außenpolitik

"Irma": Trump besuchte Hurrikan-Gebiete in Florida

FORT MYERS. Nach dem schweren Hurrikan "Irma" hat sich US-Präsident Donald Trump am Donnerstag ein Bild über die Aufräumarbeiten in Florida gemacht.

Donald Trump

Donald Trump Bild: (AFP)

Er reiste zunächst in die Stadt Fort Myers, die von dem Tropensturm hart getroffen worden ist. Trump pries die Arbeit der Behörden vor an Ort und Stelle. Sie hätten einen "großartigen Job" gemacht.

Der Sturm hätte wegen seiner Stärke tausende Menschenleben fordern können, sagte er. Die tatsächliche Opferzahl sei aber "sehr gering".

Hurrikan "Irma" war am Sonntag und Montag über Florida hinweggezogen. Mehr als 6,5 Millionen Menschen waren zuvor aufgefordert worden, sich in Sicherheit zu bringen. In Folge des Sturms starben nach einer Schätzung des Senders ABC News mindestens 31 Menschen. Am Mittwoch kamen acht Bewohner eines Altersheim nördlich von Miami ums Leben, nachdem in der Einrichtung die Klimaanlage ausgefallen war.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 14. September 2017 - 18:47 Uhr
Mehr Außenpolitik

Peinlich: Angela Merkel vergisst sich selber

BERLIN. Die deutsche Bundeskanzlerin präsentierte am Montag die neue CDU-Generalsekretärin – und ...

Anklage: Wendepunkt in der Russland-Affäre

Donald Trump schweigt zu den von Sonderermittler Robert Mueller vorgelegten Details Moskaus Einmischung in ...

Netanyahu droht dem Iran: "Rote Linien" überschritten

MÜNCHEN. Gegenseitige Vorwürfe prägten Sicherheitskonferenz in München.

Assad-Truppen sollen Kurden gegen die Türkei helfen

DAMASKUS / ANKARA. Syrien: Regierungstreue Einheiten kämpfen angeblich an der Seite der Kurdenmiliz.

Einsamer aber freier - Merkel und der Tauber-Rückzug

BERLIN. Seit Wochen prasselt ein Trommelfeuer an Forderungen auf CDU-Chefin Angela Merkel ein.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!