Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 24. Oktober 2017, 13:26 Uhr

Reichenau im Mühlkreis: 8°C Ort wählen »
 
Dienstag, 24. Oktober 2017, 13:26 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Außenpolitik

Fünfte Verhandlungsrunde beim Brexit

BRÜSSEL/LONDON. Die Europäische Union und Großbritannien gehen am Montag in die fünfte Runde der Verhandlungen über den für 2019 geplanten Brexit.

Brexit

Campaigners for continued UK membership in the European Union wave EU flags as they gather near EU institutions in Brussels, Belgium, September 5, 2017. REUTERS/Francois Lenoir Bild: (Reuters)

Gut eine Woche vor einer Zwischenbilanz beim EU-Gipfel versuchen die Unterhändler in Brüssel erneut, bei zentralen Fragen des britischen EU-Austritts voranzukommen. Ein Durchbruch gilt aber als unwahrscheinlich.

Anders als bei früheren Runden starten die Gespräche am Montagnachmittag nicht mit den Chefunterhändlern, sondern nur auf Expertenebene. Brexit-Minister David Davis tritt erst zum Abschluss der Runde am Donnerstag mit EU-Vertreter Michel Barnier auf.

Video: Die mittlerweile fünfte Verhandlungsrunde zwischen Großbritannien und der EU in Sachen Brexit, also dem Ausstieg der Briten aus der Europäischen Union, beginnt am Montag in Brüssel.

Ursprünglich war geplant, dass der EU-Gipfel schon am 19. und 20. Oktober den Weg freimacht für eine zweite Verhandlungsphase, in der es um die künftigen Beziehungen zu Großbritannien gehen soll. Dies ist der britischen Regierung besonders wichtig. Doch macht die EU zur Bedingung, dass drei wichtige Trennungsfragen vorher weitgehend geklärt sind. Bisher gelang dies nicht.

Dabei geht es um die Rechte der 3,2 Millionen EU-Bürger in Großbritannien, die Grenze zwischen dem EU-Mitglied Irland und dem britischen Nordirland und die Schlussrechnung für Großbritannien nach mehr als 40 Jahren EU-Mitgliedschaft.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 09. Oktober 2017 - 07:55 Uhr
Weitere Themen

Schäuble zum Bundestagspräsidenten gewählt

BERLIN. Der frühere Finanzminister Wolfgang Schäuble ist neuer deutscher Bundestagspräsident.

Neue EU-Regeln gegen Lohndumping

LUXEMBURG. Nach langem Streit sind sich die EU-Länder einig über verschärfte Regeln gegen Lohn- und ...

US-Regierung verschärft ihren Kurs gegen Myanmar

YANGON. Die US-Regierung verschärft ihren Kurs gegenüber Myanmar, um die muslimische Minderheit der ...

Katalonien bleibt im Streit mit Madrid hart und droht nun mit einer Klage

BARCELONA. Verkündet das Regionalparlament in Barcelona am Donnerstag die Unabhängigkeit?

Norditaliener fordern mehr Autonomie von Rom

MAILAND / VENEDIG. Bevölkerung in der Lombardei und Venetien stimmte deutlich für Ausweitung regionaler ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!