Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 24. Juni 2018, 20:58 Uhr

Linz: 18°C Ort wählen »
 
Sonntag, 24. Juni 2018, 20:58 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Außenpolitik

EU verlängert Russland-Sanktionen

BRÜSSEL. Die Europäische Union hat die wegen der Ukrainekrise verhängten Sanktionen gegen rund 190 Personen und Organisationen bis 15. März 2018 verlängert.

Wladimir Putin

Wladimir Putin Bild: (Reuters)

Dies teilte der Rat der EU-Mitgliedsländer am Donnerstag mit. Dabei geht es um Reiseverbote und das Einfrieren von Vermögenswerten.

Brüssel. Die EU hat seit der Annexion der ukrainischen Halbinsel Krim 2014 diverse Sanktionen gegen Russland verhängt. Neben den Strafmaßnahmen gegen 149 Einzelpersonen und 38 Organisationen gibt es Sanktionen gegen Teile der russischen Wirtschaft, die nach jetzigen Beschlüssen bis 31. Jänner 2018 gelten. Ein weiteres Bündel von Sanktionen betrifft das Gebiet der Krim und Sewastopols und gilt vorerst bis zum 23. Juni 2018.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 14. September 2017 - 16:37 Uhr
Mehr Außenpolitik

Türkei-Wahlen: Erdogan nach Auszählung der Hälfte der Stimmen voran

ANKARA. Nach Auszählung der Hälfte der Stimmen bei der Präsidentschaftswahl in der Türkei liegt ...

EU-Asylgipfel beendet - Merkel: Alle müssen sich um alles kümmern

BRÜSSEL. Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel hat nach Ende des EU-Asylgipfels mit 16 Staaten in Brüssel ...

EU-Asylgipfel: Kurz erwartet "wesentliche Fortschritte" bis September

BRÜSSEL. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) erwartet bis zum EU-Gipfel unter Österreichs ...

Frankreichs Präsident Macron weiter im Umfrage-Sinkflug

PARIS. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron büßt einer Umfrage zufolge bei den Bürgern weiter an ...

Söder: „Zu meiner Abschlusskundgebung kommt keine Bundeskanzlerin, sondern ein Bundeskanzler“

BERLIN/MÜNCHEN. Die CSU will offenbar im bevorstehenden bayerischen Landtagswahlkampf auf Deutschlands ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!