Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 19. Oktober 2017, 07:23 Uhr

Linz: 10°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 19. Oktober 2017, 07:23 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Außenpolitik

EU-Parlament beschloss Einrichtung von Gratis-WLAN

STRAßBURG. Das EU-Parlament hat am Dienstag die Einrichtung von 5.000 öffentlichen Gratis-WLAN-Zugangspunkten beschlossen.

Das EU-Parlamentsgebäude in Straßburg Bild: Reuters

Die Abgeordneten in Straßburg stimmten mehrheitlich für eine entsprechende Initiative der EU-Kommission.

Insgesamt stehen für die Initiative 120 Millionen Euro zur Verfügung, sagte der sozialdemokratische Fraktionsvize Josef Weidenholzer. Ziel sei eine Anschubfinanzierung. Der ÖVP-Europaabgeordnete Paul Rübig sagte, das Projekt biete insbesondere einen Anreiz für ländliche Gebiete und kleinere Orte.

Die EU-Mittel sollen in der Reihenfolge des Eingangs der Anträge zugeteilt werden. Dabei soll die Zuteilung auch in einer geografisch ausgewogenen Art und Weise erfolgen.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 12. September 2017 - 13:49 Uhr
Weitere Themen

Xi verspricht China eine neue Ära des Sozialismus, aber keine Reformen

PEKING. Parteikongress in Peking dürfte die Position des Staatschefs noch weiter einzementieren.

Premier Rajoy rief zu Besonnenheit auf

MADRID. Heute endet das Ultimatum der spanischen Zentralregierung an Katalonien.

Union, FDP und Grüne sondieren

BERLIN. Mehr als drei Wochen nach der Bundestagswahl in Deutschland haben die möglichen Koalitionspartner ...

Rückzug nach Wahlschlappe

DRESDEN. Politischer Paukenschlag im deutschen Bundesland Sachsen.

Katalonien erklärt Unabhängigkeit bei Autonomie-Aufhebung

BARCELONA. Katalonien will mit einer sofortigen Unabhängigkeitserklärung auf die erwartete Aufhebung ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!