Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 24. April 2018, 12:18 Uhr

Linz: 17°C Ort wählen »
 
Dienstag, 24. April 2018, 12:18 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Außenpolitik

Den Haag verbietet Haschisch-Konsum in der Innenstadt

DEN HAAG. Eingerauchte Touristen und Haschisch-Qualm sollen im Zentrum von Den Haag bald Geschichte sein: Als erste niederländische Stadt erließ die Metropole an der Nordsee ein Cannabis-Verbot für die Innenstadt.

Joint neben Polizei angezündet

In Den Haag darf nicht mehr gequalmt werden. Bild: colourbox.com

"An 13 Orten in Den Haag ist es verboten, weiche Drogen in der Öffentlichkeit zu konsumieren", teilte die Stadtverwaltung in einem am Dienstag veröffentlichten Papier mit.

Der starke Geruch der Droge und der Lärm von Haschisch-Konsumenten hatten zu zahlreichen Beschwerden von Bewohnern der Innenstadt geführt. Auch jene Touristen, die dem Cannabis nicht zugeneigt seien, störten sich an den Konsumenten, die die Straßen und Kanalufer bevölkerten.

Bis Ende April sollen Verstöße gegen das Verbot lediglich mit einer Verwarnung belegt werden. Danach sind Geldstrafen vorgesehen, deren Höhe jeweils von der Staatsanwaltschaft festgelegt wird. Mit einer Internet-Kampagne und Flugblättern klärt die Stadtverwaltung derzeit über die neue Regelung auf. Eine englische Version wurde in Hotels und Jugendherbergen ausgelegt.

Auch Amsterdam hat eine Maßnahme zur Einschränkung des Haschisch-Konsums ergriffen: Das oberste Gericht der Niederlande gab der bevölkerungsreichsten niederländischen Stadt im November grünes Licht für die Einschränkung der Öffnungszeiten von Coffee Shops in der Nähe von Schulen.

In Coffee Shops darf Cannabis in geringen Mengen verkauft werden. Die Niederlande hatten 1976 den Besitz, Konsum und Verkauf von Cannabis im Umfang von bis zu fünf Gramm erlaubt. Der Anbau von Cannabis und der groß angelegte Handel mit der Droge sind verboten.

 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 17. April 2018 - 13:11 Uhr
Mehr Außenpolitik

Erneut gingen Tausende Nicaraguaner gegen die Regierung auf die Straße

MANAGUA. Die Sicherheitskräfte ließen die Demonstranten, die „Weg mit Daniel Ortega“ riefen ...

Trump empfängt Macron als ersten Staatsgast

WASHINGTON. Mit seinem französischen Amtskollegen Emmanuel Macron hat US-Präsident Donald Trump erstmals ...

Ex-Präsident George Bush auf der Intensivstation

WASHINGTON. Wenige Tage nach dem Tod seiner Frau Barbara ist der frühere US-Präsident George H.W.

Syrien: Mit neuem Gesetz enteignet das Assad-Regime Millionen Flüchtlinge

DAMASKUS. Wer keine Dokumente für seinen Besitz bei einer neuen Behörde vorweisen kann, verliert ihn.

Nord- und Südkorea stoppten vor Gipfeltreffen Lautsprecher-Propaganda

SEOUL / PJÖNGJANG. Die Staatschefs Kim Jong-un und Moon Jae-in treffen sich am Freitag erstmals.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!