Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 20. November 2017, 06:42 Uhr

Linz: 4°C Ort wählen »
 
Montag, 20. November 2017, 06:42 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Außenpolitik

Britische Entwicklungsministerin Priti Patel zurückgetreten

LONDON. In Großbritannien ist die Ministerin für Internationale Entwicklung, Priti Patel, wegen einer Reihe nicht abgesprochener Gespräche mit politischen Vertretern in Israel zurückgetreten.

Priti Patel   Bild: (Reuters)

In einem Brief an Premierministerin Theresa May entschuldigte Patel sich am Mittwoch für ihr Verhalten und bot ihren Rücktritt an, wie die britische Regierung mitteilte.

London. Es handelt sich um den zweiten Rücktritt eines Kabinettsmitglieds binnen einer Woche, nachdem Verteidigungsminister Michael Fallon vergangene Woche nach Vorwürfen sexueller Belästigung sein Amt niederlegte.

Patel war zuvor heftig in die Kritik geraten, weil sie sich ohne vorherige Absprache mit Regierungschefin Theresa May und Außenminister Boris Johnson während eines Urlaubs in Israel mit Regierungsvertretern getroffen hatte.

Patel kehrte am Abend vorzeitig von einem offiziellen Besuch aus Uganda zurück. Medienberichten zufolge hatte Premierministerin May sie zurückbeordert weil neue Details über Patels Israel-Reise bekannt wurden. Patel hatte sich für ihr Vorgehen bei May entschuldigt, hatte aber den Berichten zufolge Details verschwiegen.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 08. November 2017 - 21:42 Uhr
Weitere Themen

Jamaika-Bündnis gescheitert: Liberale brachen Verhandlungen ab

BERLIN. Die FDP hat die Jamaika-Sondierungen mit CDU, CSU und Grünen nach vier Wochen abgebrochen.

Merkels Rede zum Abbruch der Jamaika-Sondierung im Wortlaut

Gut eine Stunde nach dem Abbruch der Jamaika-Gespräche durch die FDP hat die deutsche Kanzlerin Angela ...

Christian Lindners FDP-Absage im Wortlaut

Nach langen Sondierungen von Union, FDP und Grüne war das Experiment Jamaika in Deutschland am ...

Nach Scheitern fordert Linke Neuwahlen

BERLIN. Nach dem Scheitern der Jamaika-Sondierungen in Deutschland hat die Linke-Vorsitzende Katja Kipping ...

Pokern bis zuletzt: Deutsche Jamaika-Sondierer drohen an Migration und Klimazielen zu scheitern

BERLIN. Nur kleine Erfolgsmeldungen bei den Gesprächen zwischen CDU/CSU, FDP und den Grünen.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!