Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 25. Oktober 2014, 16:32 Uhr

Linz: 10°C Ort wählen »
 
Samstag, 25. Oktober 2014, 16:32 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Außenpolitik

Moskau lässt sich nicht zu Kampf gegen IS bewegen

"Werden wir angegriffen, werden wir sicher antworten"

MOSKAU/WASHINGTON. Russland lässt sich von den USA nicht zu einem stärkeren Engagement gegen die Jihdadistengruppe "Islamischer Staat" (IS) bewegen.

Ukraine: Gesindel, Strohmänner und Maulhelden

Ukraine: Gesindel, Strohmänner und Maulhelden

Bei der Parlamentswahl am Sonntag versucht die politische Elite ihre Macht mit alten schmutzigen Methoden zu …

Kommentare (11)

"Darth Vader" will ins Parlament

"Darth Vader" will ins Parlament

KIEW. Mit skurrilen Methoden kämpften die Parteien in der krisengeschüttelten Ukraine um jede Stimme.

Amerikanische Mega-Bomben stoppen die Dschihadisten in Kobane

Amerikanische Mega-Bomben stoppen die Dschihadisten in Kobane

KOBANE. Die Kurden verteidigen die umkämpfte Region weiterhin mit Erfolg.

Kommentare (10)

Kopf an Kopf in Brasilien

BRASILIA. Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff bangt um ihre Wiederwahl.

24. Oktober 2014

Fünf Konsulate in Istanbul erhielten Briefe mit verdächtigem Pulver

ISTANBUL. Laut den türkischen Behörden sind am Freitag in Istanbul in den Konsulaten der USA, Deutschlands, Frankreichs, Belgiens und Kanadas Briefe mit einem unbekannten gelben Pulver eingegangen.

Putin holt zum Rundumschlag aus

SOTSCHI. Kremlchef Wladimir Putin hat das "Vormachtstreben" der USA als Gefahr für den Weltfrieden kritisiert. Das "einseitige Diktat" Washingtons führe zu einer Verschärfung von Konflikten und zur Entwicklung radikaler Regime, sagte Putin am ...

Kommentare (43)

Nach Anschlag: Bessere Bewachung für Premier Harper

OTTAWA. Nach dem Attentat in der kanadischen Hauptstadt Ottawa erhöht die Polizei den Schutz von Premierminister Stephen Harper. Der 55-Jährige werde nun rund um die Uhr bewacht, teilte die Polizei mit.

Fotogalerie Kommentare (3)

Ukraine

Ostukraine: Angst vor Wahlmanipulationen

DONEZK. Vor der ukrainischen Parlamentswahl am Sonntag wächst in den von Kiew kontrollierten Gebieten im Osten des Landes die Angst vor Wahlbetrug.

Berlusconi

Berlusconi hat Politik nicht satt: "Werde wieder kandidieren"

ROM. Trotz seiner zahlreichen Konflikte mit der Justiz denkt Italiens Ex-Premier Silvio Berlusconi nicht an einen Rückzug aus der Politik.

Kommentare (4)

CO2 Klima Abgase

EU-Gipfel einigte sich auf die Klimaziele bis zum Jahr 2030

BRÜSSEL. Der EU-Gipfel in Brüssel hat sich auf ein umfassendes Klima- und Energiepaket mit konkreten Zielen bis 2030 geeinigt.

Kommentare (12)

Temelin

Atomkraftwerk Temelin erhielt Genehmigung für den Ausbau

PRAG. Ausbaupläne liegen derzeit zwar auf Eis, die Erlaubnis der Atombehörde gilt aber bis 2020.

Kommentare (8)

IS-Terroristen starteten Großoffensive auf umkämpfte Kurden-Stadt Kobane

IS-Terroristen starteten Großoffensive auf Kobane

KOBANE/ERBIL. Im Kampf um die nordsyrische Stadt Kobane haben die Dschihadisten der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) kurz vor dem Eintreffen kurdischer Verstärkung aus dem Nordirak gestern eine Großoffensive gestartet.

Kommentare (2)

Nach Anschlag in Israel: Angst vor Gewaltausbruch

Nach Anschlag in Israel: Angst vor Gewaltausbruch

JERUSALEM. Der mutmaßliche Anschlag eines Palästinensers in Jerusalem, bei dem ein Baby starb, hat in Israel Sorge vor weiterer Gewalt ausgelöst.

23. Oktober 2014
EU-Gipfel

EU-Gipfel: Tauziehen um Klimaziele bis zur letzten Minute

BRÜSSEL. Beim EU-Gipfel in Brüssel werden ab heute Nachmittag die Weichen für die Klimaschutzziele bis 2030 gestellt.

Fotogalerie

EU-Parlament gab grünes Licht für Junckers Team

EU-Parlament gab grünes Licht für Junckers Team

Mit 1. November nimmt die neue EU-Kommission ihre Arbeit auf.

Fotogalerie

22. Oktober 2014
Jean-Claude Juncker

Europaparlament stimmte für die neue EU-Kommission

STRASSBURG. Die neue EU-Kommission unter der Führung von Jean-Claude Juncker hat es geschafft: Das Europaparlament hat dem Gremium am Mittwoch mehrheitlich die Zustimmung erteilt.

Fotogalerie Kommentare (7)

Al-Kaida baut Einfluss im Jemen aus

SANAA. Anhänger der sunnitischen Extremisten hätten am Mittwoch mehrere Kontrollpunkte in der südlich der Hauptstadt Sanaa gelegenen Provinz Ibb errichtet, sagte ein Verwaltungsbeamter der Deutschen Presse-Agentur (dpa).

Kanada erhöht nach Anschlag auf Soldaten Alarmstufe

MONTREAL. Nach dem Anschlag eines mutmaßlichen kanadischen Dschihadisten auf zwei Soldaten in der Nähe von Montreal hat die Regierung die Alarmstufe angehoben.

Kommentare (1)

Jean-Claude Juncker

Europaparlament stimmt über neue EU-Kommission ab

STRASSBURG. Das Europaparlament wird am Mittwoch (11.45 Uhr) in Straßburg über die neue EU-Kommission abstimmen.

Thüringen steuert auf Rot-Rot-Grün zu

Thüringen steuert auf Rot-Rot-Grün zu

Bodo Ramelow könnte erster Ministerpräsident der Linkspartei in Deutschland werden.

21. Oktober 2014

Sacharow-Preis 2014 an kongolesischen Frauenarzt Denis Mukwege

STRASSBURG. Denis Mukwege ist der Gewinner des Sacharow-Preises für Meinungsfreiheit des Europaparlaments 2014. Der kongolesische Arzt setzt sich in seiner Heimat für vergewaltigte Frauen ein.

Nordirland will bezahlten Sex verbieten

BELFAST. Nordirland will den Kauf sexueller Dienstleistungen verbieten. Nach der Abstimmung des Regionalparlaments am Vorabend lobten christliche Gruppen am Dienstag das Gesetz, Interessenvertreter von Prostituierten kritisierten den Vorstoß.

Kommentare (8)

ältere Artikel