Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 24. Juni 2017, 07:17 Uhr

Linz: 17°C Ort wählen »
 
Samstag, 24. Juni 2017, 07:17 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik
"Ich kenne einige Rote, die sagen, dass sie jetzt die Grünen wählen werden"

"Ich kenne einige Rote, die sagen, dass sie jetzt die Grünen wählen werden"

LINZ. Ulrike Lunacek über grüne Hoffnungen, ihre Konkurrenten und ihren Vorteil bei der Wahl.

Kommentare (6)

Obama kämpft verzweifelt gegen Trumps Politik

Obama kämpft verzweifelt gegen Trumps Politik

Amerikas Ex-Präsident will seine Gesundheitsreform retten.

"Bruch mit dem Iran": Golfstaaten stellen Katar ein Ultimatum

"Bruch mit dem Iran": Golfstaaten stellen Katar ein Ultimatum

DOHA. Innerhalb von zehn Tagen soll das Emirat die 13 Forderungen der Araber umsetzen – andernfalls sei …

Terrorangst: Kriegsschiff soll Hamburg schützen

Terrorangst: Kriegsschiff soll Hamburg schützen

HAMBURG. Wenn sich nächstes Wochenende die mächtigsten Menschen der Welt in Hamburg zum G20-Gipfel treffen, dann will die deutsche Regierung für das Schlimmste gewappnet sein.

Kommentare (1)

Schwarze Euphorie: Kurz saugt blaue Stimmen auf

Schwarze Euphorie: Kurz saugt blaue Stimmen auf

Wir gewinnen die Partie", sagte diese Woche ein oberösterreichisches VP-Landesregierungsmitglied gut gelaunt mit Blick auf die Nationalratswahl im Herbst.

Kommentare (1)

Parlament: Sitze der Abgeordneten werden versteigert

Parlament: Sitze der Abgeordneten werden versteigert

WIEN. Wegen der anlaufenden Sanierung des Hohen Hauses am Ring gehen im Parlament langsam die Lichter aus.

Die Sozialpartner wollen noch einmal Muskeln zeigen

Die Sozialpartner wollen noch einmal Muskeln zeigen

WIEN. Verhandlungen zur Arbeitszeitflexibilisierung und zum Mindestlohn laufen auf Hochtouren – Positionspapier Ende Juni geplant.

Stöger will Aus für den Pflegeregress

WIEN. Sozialminister Alois Stöger (SP) nütze gestern einen Pflegegipfel mit den Landesreferenten, um die SP-Forderung nach Abschaffung des Pflegeregresses zu unterstreichen.

FRANCE-POLITICS-ENVIRONMENT-CLIMATE-POLLUTION

Schwarzenegger traf Macron: "Große Führungspersönlichkeit"

PARIS. Am Dienstag war Arnold Schwarzenegger in Wien, am Freitag traf er in Paris Frankreichs Präsidenten Emmanuel Macron. "Wir sprachen über Umweltthemen und die grüne Zukunft", sagte der Steirer in einem Video und bezeichnete Macron als "große Führungspersönlichkeit".

ARCHIVBILD: NIEDERÖSTERREICH: LH ERWIN PRÖLL (ÖVP)

Landesrechnungshof kritisiert Pröll-Privatstiftung

ST. PÖLTEN. Der Bericht des Landesrechnungshofs zu den Förderungen des Landes Niederösterreich und der Dr. Erwin Pröll Privatstiftung ist offenbar kritischer ausgefallen, als zunächst berichtet wurde. Der Landesrechnungshof monierte in seinem Bericht, der am Freitag im Internet publiziert wurde, Abweichungen von den Förderrichtlinien und Interessenskollisionen. 

Kommentare (3)

Sebastian Kurz und Victor Orban

Orban unterstützt Kurz in Migrationsfrage

BRÜSSEL. Der ungarische Premierminister Viktor Orban hat nach dem EU-Gipfel am Freitag in Brüssel betont, dass er mit Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) beim EVP-Treffen am Vortag über die Migrationsfrage gesprochen habe, und dessen Position teile.

Kommentare (39)

Merkel Macron

"Mercron": Dieses Duo dominiert den EU-Gipfel

BRÜSSEL. Zum Abschluss des EU-Gipfels hatten sich Angela Merkel und Emmanuel Macron noch ein besonders starkes Signal ausgedacht. Gemeinsam traten die deutsche Kanzlerin und Frankreichs Präsident am Freitag im französischen Briefingraum vor die Presse, um zu demonstrieren, wie eng beide zusammenarbeiten.

Kommentare (1)

Harte Konkurrenz für Wien bei EU-Arzneimittel-Agentur

BRÜSSEL. Der Kampf um das Erbe des Brexit hat begonnen. Österreich rechnet sich gute Chance bei der Vergabe der EU-Agenturen aus. Doch die Konkurrenz ist hart.

BELGIUM-EU-SUMMIT

EU-Gipfel: Tusk sieht in May-Vorschlag "Abbau der Bürgerrechte"

BRÜSSEL. Die EU-Spitzen haben den von der britischen Premierministerin Theresa May vorgelegten Plan zu Bürgerrechten kritisiert und teilweise zerpflückt.

Kurz droht Afrika mit Streichung der Entwicklungshilfe

Islam-Kindergärten: Kern kommentiert Kurz-Forderung nicht

WIEN/BRÜSSEL. Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) will nicht in die von ÖVP-Chef Außenminister Sebastian Kurz angerissene Debatte über islamische Kindergärten einsteigen.

Kommentare (46)

May: EU-Bürger müssen Land nach Brexit nicht verlassen

BRÜSSEL/LONDON. Die britische Premierministerin Theresa May will EU-Bürger wegen des Brexits nicht zum Wegzug aus dem Königreich zwingen oder ihre Familien auseinanderreißen.

Kommentare (5)

Enteignete Geschichte: Wie die Höchstrichter das "Hitler-Haus" sehen

Enteignete Geschichte: Wie die Höchstrichter das "Hitler-Haus" sehen

WIEN. Verfassungsgerichtshof. In einer öffentlichen Verhandlung wurden am Donnerstag die Argumente für und gegen die Enteignung der Liegenschaft abgewogen. Architekten liefern Ideen zur Umgestaltung.

Kommentare (17)

Uni-Reform muss kommen: "Sonst droht ein Aderlass der Spitzenforscher"

Uni-Reform muss kommen: "Sonst droht ein Aderlass der Spitzenforscher"

LINZ. Ohne Studienplatzfinanzierung fehlen der JKU 30 Millionen Euro für die Forschung.

Kommentare (1)

Rechnungshof: Asylverfahren dauern bis zu zehn Jahre lang

Rechnungshof: Asylverfahren dauern bis zu zehn Jahre lang

LINZ. Landesrechnungshof (LRH) kritisierte hohe Kosten für die Flüchtlingsbetreuung. Ein Kostentreiber ist die lange Verfahrensdauer.

Kommentare (4)

Saudis wiesen 7000 Kamele nach Katar aus

RIAD/DOHA. Die Krise zwischen dem Golf-Emirat Katar und seinen Nachbarstaaten treibt seltsame Blüten.

Pilz zeigt Darabos in der Causa Eurofighter an

Pilz zeigt Darabos in der Causa Eurofighter an

WIEN. Grün-Mandatar Peter Pilz hat gestern in der Causa Eurofighter eine Anzeige gegen Ex-Verteidigungsminister Norbert Darabos (SP) eingebracht.

Kommentare (5)

22. Juni 2017
"Rote Nacht" mit jeder Menge prominenten Gästen

"Rote Nacht" mit vielen prominenten Gästen

Bei hochsommerlichen Temperaturen bis weit in die Abendstunden und Live-Musik von "Project Smooth" trafen sich am Donnerstagabend rund 800 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur im Linzer Schloss zur traditionellen "Roten Nacht".

Fotogalerie Kommentare (7)

Bitte Javascript aktivieren!