Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 26. Mai 2016, 12:38 Uhr

Linz: 17°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 26. Mai 2016, 12:38 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik

Steht Obamas nächster Wohnsitz fest?

WASHINGTON. Barack Obama hat offensichtlich ein Haus gefunden, in das er mit seiner Familie nach der Amtszeit als US-Präsident einziehen wird.

Kommentare (2)

Bacher: „Schulen sollen Mehrstunden selbst einteilen können“

Bildungsbericht: Bund soll Schulen verwalten

WIEN. Der am Mittwoch präsentierte Nationale Bildungsbericht spricht sich für eine einheitliche …

Kommentare (5)

G-7-Staaten beraten über unsichere Lage der Weltwirtschaft

TOKIO. Mit Beratungen über Gefahren für die Weltwirtschaft haben die Staats- und Regierungschefs der G-7-Länder …

Kommentare (6)

Poroschenko: "Nationalheldin" der Ukraine könnte bald wieder frei sein

Russland ließ ukrainische Kampfpilotin frei

MOSKAU. Nach monatelangen Geheimverhandlungen hat Russland die verurteilte ukrainische Kampfpilotin Nadeschda …

Zuwanderung nach Großbritannien nahe Rekordhoch

LONDON. Die Zuwanderung nach Großbritannien ist trotz gegenteiliger Zusagen von Premierminister David Cameron 2015 auf Rekordniveau geblieben. Binnen eines Jahres zogen 333.000 mehr Menschen ins Vereinigte Königreich als auswanderten.

Kommentare (1)

Wahl: Vorzeitige Auszählung auch in Südsteiermark

WIEN. Das Innenministerium hat nach vier Kärntner Wahlbezirken auch noch einen steirischen Bezirk - Südoststeiermark - wegen möglicher vorzeitiger Auszählung von Wahlkarten bei der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft angezeigt.

Kommentare (2)

25. Mai 2016

Belgische Justiz nimmt vier Terrorverdächtige fest

BRÜSSEL. Die belgische Justiz hat vier Menschen unter dem Verdacht festgenommen, neue Anschläge in Belgien geplant zu haben.

EU-COMMISSION/

Brexit - Geheimtreffen der EU-Staaten

LONDON. Vertreter der EU und der Mitgliedsstaaten haben laut Insidern ein vertrauliches Treffen zu einer abgestimmten Reaktion auf einen etwaigen EU-Austritt Großbritanniens abgehalten.

Kommentare (10)

Schelling: FPÖ bei "Gräben zuschütten" gefordert

WIEN. Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) hat es nach der Bundespräsidenten-Wahl als "zwingend notwendig" bezeichnet, "aufgerissene Gräben zuzuschütten".

Kommentare (25)

Wahl: "Unregelmäßigkeiten" in vier Kärtner Bezirken

WIEN. Wieder Verdacht auf "Unregelmäßigkeiten" bei der Briefwahl: Wie das Innenministerium am Mittwoch mitteilte, seien in Kärnten weitere Fälle bekanntgeworden.

Kommentare (50)

Fischer für "Rückkehr zur demokratischen Normalität"

WIEN. Bundespräsident Heinz Fischer hat nach dem hitzigen Präsidentschaftswahlkampf die Rückkehr zur Normalität eingemahnt. Norbert Hofer sagte zu, dazu beitragen zu wollen, und sieht Österreich nicht als "gespaltenes Land".

Kommentare (97)

Hypo-U-Ausschuss: Pröll von Bayern-Ausstieg überrascht

WIEN. Erst ab einem Treffen am 7. oder 8. Dezember 2009 sei klar geworden, dass die BayernLB als damalige Eigentümerin aus der Hypo Alpe Adria aussteigen wollte, sagte Ex-Finanzminister Josef Pröll am Mittwoch im Hypo-U-Ausschuss.

Kommentare (6)

US-Republikaner sind nach dem Sieg Donald Trumps tief gespalten

US-Wahlkampf wird zur Schlammschlacht

WASHINGTON. Ungefähr zwei Monate dauert es noch, bevor Hillary Clinton und Donald Trump offizielle Kandidaten ihrer Parteien für den US-Präsidentschaftswahlkampf sein können. Doch der Wahlkampf ist bereits in vollem Gang.

Kommentare (2)

FILES-US-AFGHANISTAN-UNREST-TALIBAN-MANSOUR-MILITARY

Haibatullah Akhundzada neuer Taliban-Führer

KABUL. Vier Tage nach der Tötung von Taliban-Chef Mullah Akhtar Mansour durch US-Drohnen haben die radikalen Islamisten einen neuen Anführer gewählt.

Kommentare (2)

Neue First Lady: Von Peuerbach in die Hofburg

Neue First Lady: Von Peuerbach in die Hofburg

WIEN. Schmidauer will keine traditionelle Rolle an der Seite des künftigen Bundespräsidenten Van der Bellen einnehmen.

Kommentare (34)

"Wir brauchen gewisse Zeit, bis unsere Politik ankommt"

"Wir brauchen gewisse Zeit, bis unsere Politik ankommt"

WIEN. Bundeskanzler Christian Kern spricht über den Neustart der Regierung. Die Koalition will auch den Rechnungshof und die Opposition einbinden.

Kommentare (189)

Idomeni-Flüchtlinge räumen das Feld

Idomeni-Flüchtlinge räumen das Feld

IDOMENI. Griechenland: Am Grenzort haben Leid, aber auch die Hoffnung der Menschen ein Ende.

Kommentare (1)

Israel beobachtet Vorgänge in Österreich "sehr genau"

Israel beobachtet Vorgänge in Österreich "sehr genau"

JERUSALEM. 60 Jahre diplomatische Beziehungen: Klubobmänner Schieder und Lopatka trafen israelische Politiker.

Kommentare (18)

Doch Explosion an Bord der Egyptair-Maschine?

KAIRO/PARIS. Die geborgenen Körperteile von Insassen der abgestürzten Egyptair-Maschine deuten Ermittlern zufolge auf eine Explosion an Bord hin.

Gespag: Mayr Chef des Zentralbetriebsrats

Gespag: Mayr Chef des Zentralbetriebsrats

LINZ. Seit Dienstag ist Alfred Mayr (FCG) neuer Vorsitzender des Zentralbetriebsrats der Landes-Spitalsgesellschaft Gespag.

Kommentare (1)

Mindestsicherung: Letzte Runde

LINZ. Inhaltlich werde es keine Änderungen mehr geben, bekräftigten VP-Sozialsprecher Wolfgang Hattmannsdorfer und FP-Klubobmann Herwig Mahr.

24. Mai 2016
IS Dschihadisten

Niederländisches Parlament für Ausbürgerung von Dschihadisten

DEN HAAG. In den Niederlanden sollen Dschihad-Rückkehrer mit doppelter Staatsangehörigkeit künftig ausgebürgert werden können.

Kommentare (3)

Van der Bellen: Kein Regierungsbildungsauftrag für FPÖ

WIEN. Einen Tag nach seinem Wahlsieg hat der künftige Bundespräsident Alexander Van der Bellen sein Nein zu einem Bundeskanzler Heinz-Christian Strache bekräftigt. "Die FPÖ spielt mit dem Feuer."

Kommentare (179)

Erdogan: Ohne Fortschritte im Visastreit kein Rücknahmeabkommen

ISTANBUL. Ohne Fortschritte bei den Verhandlungen zur EU-Visafreiheit will der türkische Staatspräsident das Abkommen zur Rücknahme von Flüchtlingen nicht in Kraft treten lassen.

Kommentare (7)

BZÖ-Wahlbroschüre: Anklage rechtskräftig

KLAGENFURT. Die Anklage in der Causa BZÖ-Wahlbroschüre ist rechtskräftig. Das Oberlandesgericht Graz hat sämtliche Einsprüche gegen die Anklage in der Causa abgewiesen.

Kommentare (3)

AK-PARTY-CHAIRMAN-BINALI-YILDIRIM-SUBMITS-CABINET-LIST-TO-RRESID

Türkei läutet Umbau zum Präsidialstaat ein

ANKARA. Die neue türkische Regierung will den von Staatsoberhaupt Recep Tayyip Erdogan geforderten Umbau des Landes zu einer Präsidialrepublik unverzüglich einleiten.

Kommentare (2)

Hofer und Strache gratulieren Van der Bellen

WIEN. Der unterlegene FPÖ-Präsidentschaftskandidat Norbert Hofer und Parteichef Heinz-Christian Strache haben am Dienstag Alexander Van der Bellen zum Wahlsieg gratuliert.

Kommentare (53)

Bitte Javascript aktivieren!