Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 23. Oktober 2017, 06:23 Uhr

Reichenau im Mühlkreis: 5°C Ort wählen »
 
Montag, 23. Oktober 2017, 06:23 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Recht

Wehe, wenn sie losgelassen

LINZ. Kein Kinderspiel: Eine Fünfjährige bricht sich im Kindergarten den Arm, der Betreiber muss zahlen. Wird der Bogen bei der Aufsichtspflicht überspannt?

Artikelbilder Robert Stammler 06. Oktober 2017 - 00:04 Uhr
Wehe, wenn sie losgelassen

Wenn sich Kinder austoben, kann es auch zu Unfällen kommen. Bild: (OÖN)

von jago (35136) · 06.10.2017 16:32 Uhr

> Richtungweisendes Urteil im Jahr 1991

Mir widerstrebt sowas! Mir widerstrebt ein richtungsweisendes Urteil, ein Musterprozess.
Das Recht geht vom Volk aus. Die Gesetze schreibt in einer indirekten Demokratie das Parlament, die Legislative.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Gugelbua (15331) · 06.10.2017 11:56 Uhr

ist da nicht die sozial - Versicherung zuständig ?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von krtek (6227) · 06.10.2017 11:15 Uhr

Warum soll die Beaufsichtigungsperson schuld sein, wenn ihr zuviele Kinder zugewiesen werden? (außer sie handelte grob fahrlässig).
Schuld wird regelmäßig der Betreiber sein, der Kinder aufnimmt, ohne für ein nach menschlichem Ermessen sicheres Betreuungsverhältnis zu sorgen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 10 x 2? 


Bitte Javascript aktivieren!