Pro & Contra

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail
Kommentare zu diesem Artikel
von jack candy (3304) · 19.04.2017 11:21 Uhr

Die Gemeinden sollten die Banken höflich darauf aufmerksam machen, dass es auch zu den Aufgaben der Banken (die ja im Abkassieren immer dreister werden) gehört, eine Grundversorgung sicher zu stellen.
Die Gemeinden könnten zum Beispiel die Vergabe von Finanzierungen oder Krediten (auch) davon abhängig machen, welche Bank im Dorf einen Bankomaten betreibt.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von strasi (3243) · 03.03.2017 21:14 Uhr

NUR BARES IST WAHRES!
Wenngleich Telebanking, Girokonto, Kreditkarte gegeben sind,
gehe ich nach wie vor nicht ohne Bargeld herum.
Und glaubt die Frau Redakteurin, es gibt heute keine Leute mehr,
die mit modernen Finanzdienstleistung nicht umgehen können.
Nur das Gemeinden Bankomaten fördern sollen, ist wohl ein Witz.
Finanzservice ist wohl Aufgabe der Banken (eine Raika gibt's
fast in jeder Gemeinde), die jetzt ohnehin Gebühren einheben wollen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von sieginger (74) · 03.03.2017 18:31 Uhr

Die Auszahlung der Gehälter, Pensionen, Renten.....erfolgt bargeldlos durch Überweisung auf ein Bankkonto. Mir muß es möglich sein, KOSTENLOS zu meinem Geld zu kommen. In meinem Wohnort - und sei er noch so klein. Und der Unsinn von der Abschaffung des Geldes: Frau Brandstätter erklären Sie das Menschen die nicht einmal mit einer Bankomatkarte umgehen können, geschweige denn mit Computer und Internet. Und diese Menschen gibt es auch (noch)!
Stellen Sie sich vor: Es gibt Menschen, die können sich am Automaten keine Fahrkarte für den Zug kaufen. Dafür zahlen sie beim Schalter oder im Zug mehr! Schöne Welt ist das heutzutage.
Ich weiß nicht in welchen Ländern Sie sich bewegen, aber meinem Empfinden nach gibt es die Möglichkeit der Bargeldbezahlung überall noch.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
Was sagen Sie zum Thema? Jetzt kommentieren

Haben Sie bereits einen Benutzernamen? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 5 + 1? 
Bitte Javascript aktivieren!