20. April 2017 - 00:04 Uhr · Julia Evers · Menschen

Verena Konrad: Die Architekturvermittlerin

Verena Konrad Bild: (APA/HERBERT NEUBAUER)

Architektur als soziales Phänomen, als Reflexionsmoment gesellschaftlicher Entwicklungen – das will Verena Konrad als Österreichs Kommissärin für die Architektur-Biennale 2018 in Venedig in den Mittelpunkt rücken.

Die Architektur-Schau findet zum 16. Mal alternierend mit der traditionsreichen Kunst-Biennale statt.

Genau vorstellen will die Direktorin des Vorarlberger Architektur Instituts (VAI) ihr Konzept für die Präsentation in der Lagunenstadt erst im Oktober. „Man darf eher thematische Schwerpunktsetzungen erwarten als eine Personale“, so viel hat die 37-Jährige bereits verraten. Ihr Konzept soll „zugänglich sein und zugleich theoretische Tiefe haben“. Das Ziel sei, synergetisch zu arbeiten und alle Akteure im Feld einzubinden: „Man muss sich nicht einbilden, dass man alles immer am besten weiß. Es gibt viele kluge Köpfe.“

Geboren wurde Konrad am 6. Juni 1979 in Wels, aufgewachsen ist sie in Aschach an der Donau, in Linz erlernte sie den Beruf der Kindergartenpädagogin. Das Wissen, das sie als Jugendliche in ihrer Ausbildung zur Pädagogin erwarb, wendet sie in der Architekturvermittlung heute noch an: „Es hilft, Menschen zu erreichen.“ Das Interesse für Kunst und Architektur übernahm Konrad von ihrem Vater, der als technischer Zeichner arbeitete. Dass während ihres Studiums der Kunstgeschichte, Geschichte und Theologie in Innsbruck ihr besonderes Interesse der Baugeschichte und Raumtheorie galt, sieht Konrad als „natürliche biografische Entwicklung“. 2009 folgte die Promotion in Kunstgeschichte.

Danach war Konrad unter anderem als Kuratorin in der Galerie im Taxispalais und der Kunsthalle Wien tätig, bevor sie 2013 die Direktion des Vorarlberger Architektur Instituts (VAI) übernahm. Sie lehrte an der Universität Innsbruck und an der Kunstuni Linz, beim oberösterreichischen Architekturpreis „Daidalos“ fungierte sie als Jury-Mitglied. In ihrer Freizeit läuft die alleinerziehende Mutter zweier Kinder Langstrecken.

Quelle: nachrichten.at
Artikel: http://www.nachrichten.at/nachrichten/meinung/menschen/Verena-Konrad-Die-Architekturvermittlerin;art111731,2544534
© OÖNachrichten / Wimmer Medien · Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung
Bitte Javascript aktivieren!