13. Januar 2017 - 00:04 Uhr · · Menschen

Ryan Gosling: Der Schöne aus dem "La la Land"

Ryan Gosling: Früher in der Disney-Show „Mickey Mouse Club“ und der „Junge Herkules“ im TV   Bild: (APA/AFP/ROBYN BECK)

"Du siehst ja aus wie fotogeshoppt!" Diese legendäre Textzeile sagt Emma Stone zu Ryan Gosling im Film "Crazy Stupid Love" (2011). Es ist leicht, ihr beizupflichten. In der Szene, in der sich der Kanadier "oben ohne" präsentiert, kommt er einem makellosen Adonis des 21. Jahrhunderts gleich.

Das wirklich Schöne an Gosling, 36, ist aber, dass er sich als Hollywood-Schauspieler nicht auf seinem Aussehen ausruht. Im heiß erwarteten Film "La la Land", der heute in den Kinos startet, lässt er es wieder mit Emma Stone knistern. Aber nicht als Mann mit gestähltem Körper in V-Silhouette, sondern als Romantiker, der sich und seine Träume hinterfragt.

Das tat Gosling selbst 2013, als er sich eine Leinwand-Abstinenz verordnete. "Ich brauche eine Pause von mir. Genauso dringend, denke ich, wie sie das Publikum von mir braucht." Zehn Jahre lang war er damals bereits für die Öffentlichkeit interessant. Eine Popularität dubiosen Ursprungs. 2004 galt er als einer der "50 heißesten Junggesellen", dank seiner Rolle als sensibler wie explosiver Noah in "Wie ein einziger Tag" – eine Romanze, die oft verehrt wird wie "Dirty Dancing".

Goslings Glück war, dass er seine gewinnende Art, emotional geprüfte Charaktere zu verkörpern, im ernsteren Bereich etablieren konnte. 2001 gewann "The Believer" den Jurypreis des renommierten Sundance-Filmfests für unabhängiges Kino. In dem Drama überzeugte Gosling als Jude, der sich zum Antisemiten wandelte. Die Rolle als selbstzerstörerischer Außenseiter stand ihm auch in "Drive" (2011) und "The Place Beyond The Pines" (2012). Dabei lernte er Eva Mendes kennen. Mit ihr hat der Darsteller Tochter Esmeralda, 2. Als er seinen Globe als "La la Land"-Hauptdarsteller entgegennahm, dankte er Mendes: "Während ich gedreht habe, hast du dich um unser Kind gekümmert, schwanger mit dem zweiten, und um deinen krebskranken Bruder. Danke, Schatz!" Die Fotoshopversion einer Beziehung. Möge sie besser ausgehen als bei Angelina Jolie und Brad Pitt.

Quelle: nachrichten.at
Artikel: http://www.nachrichten.at/nachrichten/meinung/menschen/Ryan-Gosling-Der-Schoene-aus-dem-La-la-Land;art111731,2454503
© OÖNachrichten / Wimmer Medien · Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung
Bitte Javascript aktivieren!