07. Oktober 2017 - 00:04 Uhr · Peter Grubmüller · Menschen

Nena: Verträumtes Mädchen und Oma

Verträumtes Mädchen und Oma Von Peter Grubmüller

Zu ihrem 40-jährigen Bühnenjubiläum wird Nena heute von ORF eins und ZDF gefeiert. Bild: ORF

So alt kann Nena gar nicht werden, dass sie nicht wie ein verträumtes Mädchen aussieht, das die Welt mit großen Augen anstaunt. Die Immergrüne ist dennoch schon 57, seit 40 Jahren steht sie auf der Bühne, ORF eins und ZDF feiern dieses Jubiläum heute um 20.15 Uhr zweieinhalb Stunden lang mit der Show "Nena – nichts versäumt".

Unter ihrem bürgerlichen Namen Gabriele Susanne Kerner hätte die Karriere sperriger verlaufen können, aber da war dieser Spanienurlaub als Dreijährige, als sie die Iberer simpel "niña" (Mädchen) riefen und damit ihren Spitznamen begründeten. Nach abgebrochenem Gymnasium in ihrer Geburtsstadt Hagen und während einer Lehre zur Goldschmiedin begann sie als Sängerin der Band "The Stripes". 1982 zog sie mit Schlagzeuger Rolf Brendel nach Berlin und weil sie der Plattenfirma CBS Records aufgefallen war, musste mit dem Keyboarder Uwe Fahrenkrog-Petersen, dem Gitarristen Carlo Karges und dem Bassisten Jürgen Dehmel eine Band her. Im Mai erschien die erste Single "Nur geträumt" und die Karriere war nicht mehr aufzuhalten.

1983 erschien "99 Luftballons", dieser leicht genäselte Protestsong gegen die nukleare Aufrüstung, der in den USA auf Platz zwei der Charts vorstieß und knapp drei Millionen Mal (inklusive englischer Version) verkauft wurde. Ende der 80er-Jahre verarbeitete sie in Soloprojekten wie "Wunder gescheh’n" oder "Du bist überall" den Tod ihres Sohnes, der mit elf Monaten gestorben war. Fortan tat sie ausschließlich, worauf sie Lust hatte: Kinderalben, Projekte mit Udo Lindenberg, Kim Wilde und Peter Heppner, Castingshows. Die gewachsene Stil-Ikone inszenierte sich als schrullige Esoterikerin und gründete eine "Demokratische Schule" in Hamburg. Mit dem Schauspieler Benedict Freitag hat sie 27-jährige Zwillinge, mit dem Schlagzeuger Philipp Palm zwei weitere Kinder – und Oma von drei Enkel ist Nena auch schon. Trotzdem braucht niemand anzunehmen, dass sie irgendwie, irgendwo, irgendwann in Pension geht.

 

Video: Nena feiert Bühnenjubiläum

Quelle: nachrichten.at
Artikel: http://www.nachrichten.at/nachrichten/meinung/menschen/Nena-Vertraeumtes-Maedchen-und-Oma;art111731,2699641
© OÖNachrichten / Wimmer Medien · Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung
Bitte Javascript aktivieren!