01. März 2017 - 00:04 Uhr · · Menschen

Mario Götze: Spekulationsobjekt

Karriere-Pause

Fußball-Weltmeister Mario Götze leidet an einer schweren Stoffwechselerkrankung. Bild: (GEPA pictures)

Am 13. Juli 2014 war die Welt des deutschen Mittelfeld-Stars Mario Götze, der schon in jungen Jahren mit Lionel Messi verglichen wurde, noch einigermaßen in Ordnung.

Wer sich als „Goldtor-Schütze“ im WM-Finale gegen Argentinien in den Geschichtsbüchern verewigt, ist ein ganz Großer. Doch von der Vergangenheit kann sich der 1,76 Meter „kleine“ Memminger im Moment nichts kaufen. Gut zweieinhalb Jahre später steht der Weltmeister vor der größten Herausforderung in seiner Karriere – und die hat mit Fußball nichts zu tun.
Der 24-Jährige leidet an einer schweren Stoffwechselerkrankung – ein ziemlich dehnbarer Begriff. Die Ursachen können unterschiedlichster Natur sein. Da es keine näheren Angaben zur Art der gesundheitlichen Probleme gibt, gibt es zahlreiche Spekulationen. Die Privatsphäre Götzes spielt dabei kaum eine Rolle. Er hat auch so gut wie keine. Denn „Super-Mario“ steht permanent im Mittelpunkt. Nicht zuletzt deshalb, weil er es nach einem kometenhaftem Aufstieg gewagt hatte, Borussia Dortmund 2013 zu verlassen und zum ungeliebten Rivalen FC Bayern zu wechseln. Ein Transfer, den Götze bitter bereuen sollte.

In München versank er als unauffälliger Reservist im Mittelmaß, seine Wohlfühloase war die Nationalmannschaft, in der er den bedingungslosen Rückhalt von Bundestrainer Joachim Löw genoss. Auftritte mit den Bayern in Dortmund gerieten zu Spießrutenläufen. Der „zerbrechliche“ Jungstar wurde massiv angefeindet – und weiterhin kritisch beäugt, als er 2016 in den Schoß der Borussia zurückkehrte.
An seine frühen Erfolge konnte er bis dato nicht anknüpfen – auch deshalb, weil ihn seit November 2009 nicht weniger als 18 Verletzungen zurückwarfen. Das belastet die Seele. Auch wenn die aktuelle Außendarstellung alles andere als pessimistisch klingt. „Ich setze alles daran, so schnell wie möglich wieder ins Training einzusteigen“, sagt Götze.

Dieser Weg wird kein leichter sein – auch nicht für seine Freundin Ann-Kathrin Brömmel, die selbst (bei der RTL-Produktion „Let’s Dance“) im Rampenlicht steht.

Quelle: nachrichten.at
Artikel: http://www.nachrichten.at/nachrichten/meinung/menschen/Mario-Goetze-Spekulationsobjekt;art111731,2497673
© OÖNachrichten / Wimmer Medien · Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung
Bitte Javascript aktivieren!