Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 21. Juni 2018, 18:23 Uhr

Linz: 25°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 21. Juni 2018, 18:23 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Leserbriefe

Zölle: Warum spricht die EU vom Zurückschlagen?

Wie allgemein bekannt ist, verhängen die USA nun auf Stahl und Aluminium aus der Europäischen Union 25 bzw. 10 Prozent Einfuhrzoll.

Die EU schäumt und spricht von Strafzöllen, von einem drohenden Handelskrieg, man will klagen bei der WTO und droht den USA mit Gegenmaßnahmen. Interessant dazu finde ich den OÖN-Beitrag vom Ökonomen Prof. Dr. Friedrich Schneider, in dem wir erfahren, dass die EU im Durchschnitt zehn Prozent Zoll auf amerikanische Waren – und die USA hingegen auf EU-Waren nur 3,5 Prozent erheben.

Und weiters ist diesem Artikel zu entnehmen, dass auf Grund dieses Ungleichgewichtes die EU pro Jahr zirka 20 Milliarden Euro für ihr Budget lukriert. „Wirtschaft verstehen“ heißt die Kolumne von Herrn Schneider, und ich versuche nun zu verstehen, warum die EU ans „Zurückschlagen“ mit weiteren Zöllen droht, z. B. auf Harley-Motorräder, Whiskey, Levis-Jeans und Erdnussbutter, und warum unsere EU-Granden Juncker, Tusk, Macron, Merkel etc. ihren Mund gar so voll nehmen, anstatt froh zu sein, wenn die USA nicht weitere Maßnahmen für einen fairen Wettbewerb ergreifen.

Ing. Franz Bayer, St. Florian

Kommentare anzeigen »
Artikel 07. Juni 2018 - 19:22 Uhr
Mehr Leserbriefe

So hoch sind die Kosten, und so gering ist der Nutzen

Bis zur letzten Landtagswahl war Verkehrsplanung in Oberösterreich schier unmöglich.

Asylpolitik

Droht uns wirklich eine Flüchtlingsschwemme?

Traumviertel

Die Volkswagen AG leistet sich einen Luxus.

Aus für das Gurkerl

Schön langsam stirbt die österreichische Landwirtschaft, ohne dass es die Leute bemerken.

Totgeredeter Stadtplatz

Betrifft: „Kaufleute machen gegen ,autofreien‘ Stadtplatz mobil“, Interview mit Fritz Schmollgruber
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!