Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 29. August 2014, 05:15 Uhr

Linz: 10°C Ort wählen »
 
Freitag, 29. August 2014, 05:15 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Leserbriefe

Wehrturm Sarmingstein

Vielen Dank für den Artikel über den Mautturm in Sarmingstein.

Unser Verein „Burgenkunde.at“ dokumentiert schon seit Jahren den steten Verfall wertvoller Kulturgüter und Bodendenkmäler in OÖ. Mit dem ehemaligen Mautturm in Sarmingstein würde einer der letzten noch zumindest in Teilen aufrechterhaltenen Wehrtürme entlang der Donau verschwinden. Es müssen also alle zur Verfügung stehenden Mittel dazu aufgewendet werden, diesen Turm unbedingt zu erhalten.

Wurde der Turm beim Bahnbau Anfang des 20. Jahrhunderts in seiner Höhe halbiert, droht ihm jetzt die völlige Zerstörung. Die Bevölkerung in Sarmingstein ist geteilter Meinung, aber mehrheitlich FÜR den Mautturm. Es gilt, monetäre Interessen nicht vor den Erhalt solch wertvoller Kulturgüter zu stellen.

Markus Hauser, E-Mail

Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
 
/
 

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2? : 


Artikel 14. Juni 2013 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Ärger mit dem „System“

Kartenkauf: Das "System" sollte dazu da sein, das Leben zu erleichtern und nicht die Menschen zu verärgern!

Quotenfrauen

Wie wenig es um das Land und wie viel um Macht geht, beweist die Überemanze Irmgard Schmidleithner, die ...

Fehlbesetzung

Die SPÖ/ÖVP-Regierung beginnt zu bröckeln. Ich kann dies nur begrüßen, da Herr Spindelegger als ...

Und das Bundesheer?

Der Herr Finanzminister hat seine Konsequenzen gezogen – und das Bundesheer?
Meistgelesene Artikel   mehr »