Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 26. April 2017, 13:55 Uhr

Linz: 10°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 26. April 2017, 13:55 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Leserbriefe

Superidee

Betreff: „Zwischen Salzburg und Bad Ischl“ in den OÖN vom 1. April

Es wird über die Möglichkeit des Radfahrens auf der Trasse der 1957 eingestellten und abgebauten Bahnlinie berichtet.

Dankenswerter Weise ist in der Montag-Ausgabe auch ein Artikel über den Verein skglkb.org erschienen. Eine Superidee – die Revitalisierung der Salzkammergutbahn. Sicherlich ein nicht nur ökologisch, sondern bei entsprechenden Voraussetzungen auch ökonomisch sinnvoller Ansatz.

Die Verkehrspolitik der Zukunft sollte sich nach Jahrzehnten der ausschließlichen Hinwendung zum Straßenbau zu einem umfassenden Verkehrswegebau entwickeln. Und dazu ist es wohl notwendig, das Schienennetz ins 21. Jahrhundert zu holen und dabei nicht nur an die Hauptstrecken zu denken. Literatur-Hinweis unter anderem: „Die eierlegende Wollmilchsau“ von em. Prof. Alfred Kyrer (Universität Salzburg) und M. Populorum. Dieses Buch gibt in vielen Bereichen Hinweise auf notwendige Veränderungen, ohne die heutzutage übliche Hinwendung in die fast ausschließlich neoliberale Richtung.

Wilhelm Hangweirer sen., Steinerkirchen a. d. Traun

Kommentare anzeigen »
Artikel Wilhelm Hangweirer sen. 09. April 2017 - 20:01 Uhr
Weitere Themen

Pregarten: „Ein Team – ein Weg – einmalig“

Die Pregartner Fußballvereine Union und Askö werden ab kommender Saison als Spielgemeinschaft einlaufen.

Im Schutzmantel des Wanderfalken

Täglich dasselbe Bild in der Landeshauptstadt, Stau um Stau, langsames Vorankommen und unnötige ...

Stauchaos wird immer unerträglicher

1,25 (in Worten: eineinviertel) Stunden für zehn Kilometer – neuer, zweifelhafter Rekord für die Strecke ...

Schönes Luzern

Betreff: Reisereportage über Luzern

„Jede Institution denkt nur für sich“

Betreff: Rücktritt von Ulrike Rabmer-Koller
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!