Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 21. Jänner 2018, 17:38 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Sonntag, 21. Jänner 2018, 17:38 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Leserbriefe

Stau in Linz

Es drängt sich bei den morgend- und abendlichen Staumeldungen die Frage auf, warum Linz nur eine direkte Stadteinfahrt/-ausfahrt vonseiten der A1 hat.

Obwohl Linz einwohnermäßig eine größere Stadt als Salzburg ist, hat diese mehrere Zu- und Abfahrten. Zur Entlastung des Streckenabschnittes der A7 zwischen A1 und Bindermichl-Tunnel einige Vorschläge zur raschen Umsetzung:

Auflassung des Mittelstreifens, der ohnehin meist verwildert ist.

Auflassung des Pannenstreifens beiderseits der Fahrtrichtungen, nur mehr Pannenbuchten.

Beide Maßnahmen bringen weitere Fahrstreifen.

Sämtliche Verbreiterungsmöglichkeiten dazu noch ausschöpfen; zum Beispiel im Bereich des Kleinmünchener Parks. Sind die Traunauen ökologisch so hochsensibel, dass man nicht schon längst Abhilfe durch Verbreiterung von Brückenpfeilern Fahrbahnen errichten hätte können?

Da lässt man lieber Tausende Fahrzeuge täglich stundenlang im Schritttempo kilometerlang die Luft verpesten.
Herbert Seyr, Linz

Kommentare anzeigen »
Artikel 09. Januar 2018 - 21:25 Uhr
Mehr Leserbriefe

Abschiebe-Praxis

Seit August 2015 engagiere ich mich mit vielen Menschen aus der Pfarre Pabneukirchen in der ...

Digitalisierung – oder doch Entmündigung?

Das Vorhaben der Frau Wirtschaftsminister, auch die „ältere Generation“, die über 60-Jährigen, fit für die ...

Unsere Probleme

Ich bin glücklich, in Österreich zu wohnen, momentan haben wir drei große Probleme:

Neue Zeit?

LH Stelzer hat uns „eine neue Zeit“ versprochen, leider ist seine ÖVP noch immer tief in der alten Zeit ...

Linz opfert seine Bäume

Die Verwüstungen, die die Asfinag zurzeit im Naherholungsgebiet im Bereich der Bypässe zur Voestbrücke ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!