Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 25. September 2017, 08:15 Uhr

Linz: 11°C Ort wählen »
 
Montag, 25. September 2017, 08:15 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Leserbriefe

Schülerfreifahrt

Ich habe Verständnis dafür, dass bei der Umsetzung neuer Abläufe einiges schiefgehen kann. Absolut kein Verständnis habe ich allerdings mit der vorhergehenden Kommunikation, der Absicht, die Gültigkeit von Schülerausweisen ganz genau zu kontrollieren, und einer Null-Toleranz.

Seit privatwirtschaftliche Organisationen, deren primäre Aufgabe es ist, Geld zu verdienen, die Fahrscheinkontrollen übernommen haben, bräuchte es ein Mehr an Kommunikation vom Auftraggeber der Linz AG mit den handelnden Personen. In diesen Anleitungen sollte vermittelt werden, dass es die Aufgabe der Kontrollorgane ist, das Miteinander-Leben zu begleiten und wertschätzend auf Fehlverhalten aufmerksam zu machen. Deeskalation ist angesagt.

Ich habe aber das Gefühl, dass es vermehrt darum geht, Strafen zu verhängen. Das hat im letzten Schuljahr dazu geführt, dass mein achtjähriger Sohn, der seinen Freifahrtausweis vergessen hat, wie ein kleiner Verbrecher behandelt und in die Zentrale vorgeladen wurde. Die Entschuldigung durch sehr zuvorkommende und verständnisvolle Menschen in der Zentrale der Securitas in Linz kam mir eindeutig zu spät.

Mag. Michael Kovar, Linz

Kommentare anzeigen »
Artikel 13. September 2017 - 19:07 Uhr
Weitere Themen

Adalbert Stifter

Was würde Adalbert Stifter, um 1854 Vizepräsident des OÖ. Kunstvereins und Mitbegründer der OÖ.

Androschs Kommentar

Bei Hannes Androsch siegt zunehmend der erfolgreiche Unternehmer und Multimillionär über den Sozialdemokraten.

Vorteile überwiegen

Ich bin Krankenpfleger und habe drei unterschiedliche Dienstbeginn- und vier verschiedene Dienstschlusszeiten.

Absurd

Es ist jammerschade, dass die Asylwerber nicht einmal freiwillig und unentgeltlich bei unseren ebenfalls ...

Aktion 20.000

Die viel zu hohen Lohnnebenkosten machen Arbeit für Arbeitgeber sehr teuer – die Arbeitnehmer erhalten ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!