29. September 2017 - 19:35 Uhr · · Leserbriefe

Pension.at

In letzter Zeit wurde sehr viel Negatives über die Ausstellung der Freifahrtscheine geschrieben.

Aber es gibt auch etwas zum Schmunzeln. Ich habe meinen Antrag per Postweg abgeschickt. Nach etwa zwei Wochen bekam ich einen Anruf von einer Dame vom OÖVV, weil ich Pensionat für die Schule angegeben hatte, und sie fragte, „Pension.at“, was das für eine Schule ist? Nachdem wir dies aufgeklärt hatten, mussten wir darüber lachen. In unserer Zeit leben wir nur noch von Internetadressen. Zum Glück kamen Fahrscheine und keine Pensionistenausweise für meine Kinder.

Robert Heidecker, Kirchham

Quelle: nachrichten.at
Artikel: http://www.nachrichten.at/nachrichten/meinung/leserbriefe/Pension-at;art11086,2693056
© OÖNachrichten / Wimmer Medien · Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung
Bitte Javascript aktivieren!