Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 19. Oktober 2017, 02:01 Uhr

Linz: 10°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 19. Oktober 2017, 02:01 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Leserbriefe

Parkplatz Jahrmarkt

Meiner Meinung nach gehört dieser wunderschöne Platz an der Donau ohnehin schon längst umgestaltet.

Es kommt für mich eigentlich nur eine grüne Oase in Frage. In vielen Städten, die an Flüssen liegen, gibt es diese bereits. Für die Zeit des Jahrmarktes braucht es dann eben eine neue Idee. Es darf keine Umwidmung von Grünland in eine Verkehrsfläche geben und somit wieder eine weitere Fläche für immer versiegelt werden. Es wäre wunderbar, wenn man in Linz auch einmal an die Menschen denkt und nicht an die Autos.

Für die Pendler müssten bei den Stadteinfahrten geeignete Parkhäuser und ständig fahrende Busse eingerichtet werden, dann wäre zugleich auch das Verkehrsproblem gelöst. Auch Schnellboote für den Personenverkehr wären eine Lösung. Linz möchte doch so gerne wieder in der Beliebtheit der Städte an vorderster Stelle sein. Grün statt Beton ist angesagt. Neue Möglichkeiten gäbe es sicher, jedoch fehlt der Wille und das Geld. Letzteres wurde leider verspielt.

Christine Buchberger, Linz

Kommentare anzeigen »
Artikel 07. August 2017 - 17:56 Uhr
Weitere Themen

Ein unmoralisches Angebot für einen halben Funkmast

Betreff: „ÖBB-Funkmast in Enns erregt weiter die Gemüter“ (OÖN vom 16. Oktober)

Prügel vor die Füße

Einige Gedanken zum Bericht über Dr. Ritters Klage gegen die Vermietung von Wohnungen an asylberechtigte ...

Amtsblatt: „Rabls Fotoalbum“

Das aktuelle Amtsblatt der Stadt Wels erscheint unter dem Titel „Wels informiert“.

Kein Busanschluss

Jetzt gibt es seit geraumer Zeit neue Unternehmen im Betriebsgebiet Oberthan.

Die Grünen und ihr Ausscheiden aus dem Parlament

Ich bin – und schäme mich nicht dafür – seit 1986 Grün-Wählerin.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!