Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 20. Oktober 2017, 05:31 Uhr

Linz: 8°C Ort wählen »
 
Freitag, 20. Oktober 2017, 05:31 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Leserbriefe

ÖH-Wahlen

Aufgrund eigener Erfahrungen während meiner Studienzeit kann ich auch ohne Meinungsumfrage sagen, warum die Wahlbeteiligung bei den Hochschülerschaftswahlen von Wahl zu Wahl zurückgeht.

Die ÖH sollte – nach meiner Meinung und offensichtlich auch nach Meinung vieler Studenten – eine Serviceorganisation sein, die sich vordringlich um Anliegen der Studierenden kümmert, sprich Studienwahlberatung, Skriptenverkauf, Erstellung von Unterlagen für Prüfungen, Studienpläne, Prüfungstermine etc.

In Wirklichkeit ist sie aber eine Spielwiese für Nachwuchspolitiker wie Cap, Karas, Pilz, Öhlinger usw. Sie kümmert sich um alle (linken) weltpolitischen Probleme, aber nicht darum, wofür sie eigentlich geschaffen wurde.
Daher auch das Desinteresse der Studenten!

Dr. Josef Leitner, per E-Mail

 

Kommentare anzeigen »
Artikel 19. Mai 2017 - 18:07 Uhr
Weitere Themen

Ein unmoralisches Angebot für einen halben Funkmast

Betreff: „ÖBB-Funkmast in Enns erregt weiter die Gemüter“ (OÖN vom 16. Oktober)

Prügel vor die Füße

Einige Gedanken zum Bericht über Dr. Ritters Klage gegen die Vermietung von Wohnungen an asylberechtigte ...

Amtsblatt: „Rabls Fotoalbum“

Das aktuelle Amtsblatt der Stadt Wels erscheint unter dem Titel „Wels informiert“.

Kein Busanschluss

Jetzt gibt es seit geraumer Zeit neue Unternehmen im Betriebsgebiet Oberthan.

Die Grünen und ihr Ausscheiden aus dem Parlament

Ich bin – und schäme mich nicht dafür – seit 1986 Grün-Wählerin.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!