02. Oktober 2017 - 20:49 Uhr · · Leserbriefe

Lohnnebenkosten senken

Wie die OÖN am 29. 9. 2017 berichteten, hat diese populäre Forderung auch FPÖ-Landesparteiobmann Manfred Haimbuchner erhoben.

Bei den Lohnnebenkosten handelt es sich im Wesentlichen um den Dienstgeber-Anteil für Krankenversicherung, Pensionsversicherung, Unfallversicherung, AK-Umlage, Entlohnung im Krankheitsfall, Wohnbauförderungsbeitrag, Lohn während des Urlaubes, Urlaubsgeld und Weihnachtsgeld.

Mich würde interessieren, in welchen Bereichen reduziert werden soll. Manche Politiker erheben plakative Forderungen und bleiben konkrete Aussagen schuldig. Vielleicht gelingt es den OÖN durch gezieltes Nachfragen, diesen Nebel zu lichten.

Walter Daxberger, Linz

Quelle: nachrichten.at
Artikel: http://www.nachrichten.at/nachrichten/meinung/leserbriefe/Lohnnebenkosten-senken;art11086,2694759
© OÖNachrichten / Wimmer Medien · Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung
Bitte Javascript aktivieren!