Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 21. Jänner 2018, 17:40 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Sonntag, 21. Jänner 2018, 17:40 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Leserbriefe

Kryptowährungen: Geld aus dem Nirgendwo

Die nächste weltweite Geldvernichtung steht offenbar unmittelbar bevor.

Man schätzt den Wert der Kryptowährungen auf weit über 500 Milliarden Euro – in etwa die Größenordnung der doppelten österreichischen Staatsverschuldung – und er hat sich in nur einem Jahr etwa verzwanzigfacht. Finanzexperten auch aus der Eurozone meinen, dass man (noch) von keiner gefährlichen Blasenbildung sprechen kann. Die EZB schaut also nur zu!

Es werden aber, wenn nicht schon das Bitcoin, so doch die unzähligen weiteren Kryptowährungen weiter immens steigen; alleine bei einer Verzehnfachung hätte der „Gesamtwert“ ein sagenhaftes Ausmaß von fünf Billionen! Das kann nur zu einem weltweiten Crash samt folgender Wirtschaftskrise führen, und wenn doch gerade noch nicht, wirkt die Blase als enormer Inflationstreiber; plötzlich hat jemand Geld aus dem Nirgendwo, welches echte Ware nachfragt, die damit teurer wird; zu wessen Lasten, erspare ich mir zu fragen.

Mag. Anton Watzinger, Steyr

Kommentare anzeigen »
Artikel 08. Januar 2018 - 19:55 Uhr
Mehr Leserbriefe

Abschiebe-Praxis

Seit August 2015 engagiere ich mich mit vielen Menschen aus der Pfarre Pabneukirchen in der ...

Digitalisierung – oder doch Entmündigung?

Das Vorhaben der Frau Wirtschaftsminister, auch die „ältere Generation“, die über 60-Jährigen, fit für die ...

Unsere Probleme

Ich bin glücklich, in Österreich zu wohnen, momentan haben wir drei große Probleme:

Neue Zeit?

LH Stelzer hat uns „eine neue Zeit“ versprochen, leider ist seine ÖVP noch immer tief in der alten Zeit ...

Linz opfert seine Bäume

Die Verwüstungen, die die Asfinag zurzeit im Naherholungsgebiet im Bereich der Bypässe zur Voestbrücke ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!