Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 25. September 2017, 08:17 Uhr

Linz: 11°C Ort wählen »
 
Montag, 25. September 2017, 08:17 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Leserbriefe

Jetzt dreht Erdogan durch

Hat er doch die Chuzpe, „seine Türken“ vor einer Reise nach Deutschland zu warnen.

Eigenartig, vor Monaten wollten noch türkische Politiker und er nach Deutschland kommen, um die deutschen Türken zu den Wahlen in ihrer ehemaligen Heimat zu bewegen. Was ist das nur für ein eingeschüchtertes Volk, dass es so einem vernebelten und gefährlichen Maulhelden noch glaubt?

Atatürk hat im vergangenen Jahrhundert die Türkei in eine moderne, säkulare Republik verwandelt, und dieser „Sultan von Istanbul“ will wieder alles ins moslemische Zeitalter zurückbeamen. Mit seiner Reisewarnung muss man sich ja fragen, ob er als ernsthafter Politiker noch tragbar ist. Schön langsam kommt bei mir und auch anderen der schon lange virulente Verdacht auf, ob dieser selbstverliebte Potentat nicht diesen vergangenen Putsch sich selbst bestellt hat, um so schneller sich seiner von ihm schon aufgelisteten Feinde leichter zu entledigen. Die dabei umgekommenen jungen Soldaten, die er dabei opferte, waren ihm sicherlich ziemlich egal, bei den vielen Toten, die er schon am Gewissen hat.

Ich würde meinen, wir kehren die Reisewarnung einfach um und warnen vor Reisen in die Türkei unter dem Motto: „Es ist nicht sicher, ob Sie nachher wieder unbeschadet heimkehren können!“ Arm sind nur die freundlichen Türken im Basar und Hotel, die nichts für diesen Typen eines unmöglichen Staatschefs können.

Franz Schramböck, per E-Mail

 

Kommentare anzeigen »
Artikel 11. September 2017 - 17:11 Uhr
Weitere Themen

Adalbert Stifter

Was würde Adalbert Stifter, um 1854 Vizepräsident des OÖ. Kunstvereins und Mitbegründer der OÖ.

Androschs Kommentar

Bei Hannes Androsch siegt zunehmend der erfolgreiche Unternehmer und Multimillionär über den Sozialdemokraten.

Vorteile überwiegen

Ich bin Krankenpfleger und habe drei unterschiedliche Dienstbeginn- und vier verschiedene Dienstschlusszeiten.

Absurd

Es ist jammerschade, dass die Asylwerber nicht einmal freiwillig und unentgeltlich bei unseren ebenfalls ...

Aktion 20.000

Die viel zu hohen Lohnnebenkosten machen Arbeit für Arbeitgeber sehr teuer – die Arbeitnehmer erhalten ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!