Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 23. November 2017, 14:09 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 23. November 2017, 14:09 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Leserbriefe

Gibt das zu denken?

Betreff: Übergriff durch Asylwerber auf Betreuerin

Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht von Übergriffen berichtet wird. Dass diese Taten leider in den meisten Fällen den neu zugewanderten Mitbürgern zugeordnet werden müssen, ist eine traurige Tatsache. Die Märchenerzählungen von Einzelfällen und das Verniedlichen solcher, für die Betroffenen einschneidenden Ereignissen, ist so nicht mehr haltbar.

Maßnahmen, welche greifen und weh tun, müssen gesetzt werden, sonst wird sich so schnell gar nichts ändern. Wenn man in der heutigen Zeit nicht mehr gefahrlos durch einen Park gehen kann, man als Reisegast den Bahnhof mit einem mulmigen Gefühl betritt und vieles andere mehr, ist das alles nicht mehr lustig und muss zu denken geben. Aber tut es das?

Arthur Pernkopf, Linz

Kommentare anzeigen »
Artikel Arthur Pernkopf 03. September 2017 - 19:41 Uhr
Weitere Themen

Wo Schulden anscheinend keine Rolle spielen

Wien, Wien – nur du allein denkst nicht im Traum daran, an deinem Finanzgebaren etwas zu ändern.

Kinderbetreuung

Die OÖN zitieren im Artikel „Warten auf Details zur Nachmittagsgebühr“ LRin Haberlander, dass Gemeinden am ...

Körper, Geist und Seele

Herzliche Gratulation an Herrn Friedrich Wurm zur Stellungnahme „Österreich ist eine Insel …“

Schließung der Steuerflucht-Routen

Die wahren Sozialschmarotzer und Wirtschaftsflüchtlinge sind meiner Meinung nach die Firmen, die zwar von ...

Ärztemangel & Kassenvielfalt

Ärztemangel in Österreich? Nein!
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!